Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
21.03.2019, 00:30

Sané gibt Entwarnung - Klostermann fraglich

Löw: "Der Trainer hat sich bei mir entschuldigt"

Nach dem 1:1 zwischen Deutschland und Serbien ging es nicht nur um Fußball, sondern auch um ein rücksichtsloses Foulspiel von Milan Pavkov an Leroy Sané. Die Szene hatte Mladen Krstajic sogar veranlasst, noch während der Partie auf Bundestrainer Joachim Löw zuzugehen.

Hatten etwas zu besprechen: Serbiens Coach Mladen Krstajic (li.) und Bundestrainer Joachim Löw.
Hatten etwas zu besprechen: Serbiens Coach Mladen Krstajic (li.) und Bundestrainer Joachim Löw.
© imagoZoomansicht

Über 90 Minuten war es eine ansehnliche und nicht zuletzt faire Partie. In der Nachspielzeit aber setzte Milan Pavkov im Mittelfeld zu einem Tritt an - und traf Leroy Sané mit voller Wucht am Sprunggelenk. Der Angreifer krümmte sich mit Schmerzen auf dem Boden und konnte nicht weiterspielen. Schiedsrichter Bobby Madden blieb keine Wahl, als Pavkov des Feldes zu verweisen.

Bundestrainer Joachim Löw hatte "ein übles Frustfoul" gesehen, bei dem "der Fuß brechen" könne, und berichtete später am "RTL"-Mikrofon: "Der Trainer hat sich bei mir entschuldigt und gesagt, das darf normalerweise nicht passieren." Noch während des Spiels war der serbische Coach Mladen Krstajic, einst für Werder Bremen und Schalke 04 am Ball, am Spielfeldrand zu Löw gegangen, als Sané behandelt wurde.

Sané: "Alles okay"

Später gab der 23-Jährige selbst Entwarnung. "Mit meinem Sprunggelenk ist alles okay", sagte Sané und fügte an: "Es sah schlimmer aus, als es war." So dürfte der frühere Schalker am Sonntag in der EM-Qualifikation gegen die Niederlande auflaufen können - um für ebenso viel Wirbel zu sorgen wie in den zweiten 45 Minuten gegen Serbien.

Es muss allgemein noch ein bisschen mehr kommen.Leroy Sané

Und doch: "Es muss allgemein noch ein bisschen mehr kommen", sagte Sané nach der Partie - und meinte nicht nur die behäbige erste Hälfte, sondern auch die mangelhafte Chancenverwertung nach der Pause. Die DFB-Elf ließ etliche Möglichkeiten aus und brachte sich damit selbst um einen Sieg zum Jahresauftakt.

Klostermann fraglich

Bevor Rot-Sünder Pavkov vom Feld musste, war schon Lukas Klostermann nicht mehr auf dem Platz. Das Debüt des Leipzigers endete mit einer Verletzung. Der 22-Jährige wurde in der 90. Minute durch Thilo Kehrer ersetzt. Ob Klostermann in Amsterdam auflaufen kann, ist fraglich. Er habe sich "die Adduktoren ein wenig überdehnt", meinte Löw, der sich aber noch genaue Informationen von den Ärzten holen müsse.

lei

Nationalteams Freundschaftsspiele, 2019
Deutschland - Serbien 1:1
Deutschland - Serbien 1:1
Ankunft

Jahresauftakt in Wolfsburg: Der DFB-Tross kommt vor dem Duell mit der Auswahl Serbiens in der Volkswagen-Arena an.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu L. Sané

Vorname:Leroy
Nachname:Sané
Nation: Deutschland
Verein:Manchester City
Geboren am:11.01.1996

weitere Infos zu Klostermann

Vorname:Lukas
Nachname:Klostermann
Nation: Deutschland
Verein:RB Leipzig
Geboren am:03.06.1996


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine