Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
25.04.2019, 00:23

Drei Spieltage vor Saisonende liegt City einen Punkt vor Liverpool

Guardiola nach Derby-Sieg: Massagen statt Medien

Als erster Gäste-Trainer in der Premier-League-Ära gewann Pep Guardiola dreimal hintereinander im Old Trafford. Durch den 2:0-Sieg über Stadtrivale United eroberte sein Manchester City die Tabellenführung zurück - nun haben die Citizens die Titelverteidigung "in eigener Hand".

Ole Gunnar Solskjaer und Pep Guardiola (re.)
Hatte das bessere Ende für sich: City-Trainer Pep Guardiola (re.) im Manchester-Derby.
© Getty ImagesZoomansicht

Pep Guardiola ist und bleibt ein Mann der Extreme. "Die Spieler sind unglaublich", schwärmte der Katalane überschwänglich am "BBC"-Mikrofon - nach einem Auswärtssieg, der nach Bernardo Silvas 1:0 in der 54. Spielminute nie wirklich in Gefahr geriet. Mit dem ersten Durchgang, in dem die Hausherren über weite Strecken mithielten und nach vorne sogar gefährlicher als die Auswahl Guardiolas ("Wir verloren einige Bälle, sie konterten") waren, war der 48-Jährige noch nicht zufrieden.

Sonderlob für Joker Sané

"In der zweiten Halbzeit haben wir es gut gemacht und das Spiel gewonnen", erhellte sich das Gemüt des Fußballlehrers merklich. Ein kleines Sonderlob sprach er Leroy Sané aus, der zunächst einmal mehr nur auf der Bank saß, dann aber eingewechselt wurde und den 2:0-Endstand erzielte: "Er hat uns sehr geholfen", dankte Guardiola. Der zudem nette Worte für Verfolger FC Liverpool fand: "Was sie geleistet haben, ist unglaublich - aber wir haben es nun in der eigenen Hand." Drei Spieltage vor dem Saisonende rangiert der Titelverteidiger einen Zähler vor dem LFC an der Tabellenspitze.

"Wir werden keine Zeitungen lesen"

Auch diese Situation bringt aber Gefahren mit sich. Guardiola legte daher viel Wert darauf, sich und die seinen zu warnen: "Wir müssen ruhig bleiben. Am Samstag müssen wir nach Burnley, wir wissen, wie schwierig das ist." Und wie will der amtierende Meistertrainer dafür sorgen, dass im himmelblauen Teil Manchesters auch wirklich alle ruhig bleiben? "Wir werden keine Zeitungen lesen oder den Fernseher einschalten. Die Spieler bekommen viele Massagen und müssen gut essen und schlafen. In dieser Phase müssen wir alle beisammen haben."

nba

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 25.04., 10:57 Uhr
Titelverteidigung in der eigenen Hand - ManCity wieder Erster
Manchester City gewinnt das Derby beim Stadtrivalen Manchester United mit 2:0 und erobert so wieder die Tabellenführung zurück. Mit nun einem Punkt Vorsprung auf den FC Liverpool haben die Citizens die Titelverteidigung in der eigenen Hand.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine