Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
07.09.2017, 18:45

Serie A, 3. Spieltag: Juve und die Roma vor der Königsklasse

Tattoo-Fan Hamsik vor Maradona? "Das wär's doch!"

Im Jahr 2007 folgte für Marek Hamsik der Sprung zur Societa Sportiva Calcio Napoli, wo er seit nunmehr zehn Jahren unterwegs ist und sich mit seinen Führungsqualitäten und seiner Spielweise zum Kapitän und Publikumsliebling aufgeschwungen hat. Am Sonntagabend (20.45 Uhr) gastiert der 30-Jährige mit den Süditalienern in Bologna - und greift dabei nach einem Rekord von SSC-Legende Diego Maradona.

Napoli träumt dank Hamsik

Marek Hamsik
Den Maradona-Rekord, den Scudetto und eine tolle Champions-League-Saison im Blick: Napoli-Star Marek Hamsik.
© imagoZoomansicht

In Neapel liegen sie Hamsik längst zu Füßen - oder zu den Schuhen: Die heimischen Fans in Süditalien feiern ihn im Stadion als "Außerirdischen". Der slowakische Nationalspieler hatte einmal provokant formuliert: "Ich kann mit 140 km/h durch Neapel fahren ohne einen Strafzettel zu bekommen." Er ist der Hoffnungsträger, der die Anhänger der Neapolitaner an die ganz großen Zeiten unter einem gewissen Diego Maradona mit zwei Meisterschaften (1987 und 1990), dem Pokalsieg 1987 sowie dem UEFA-Pokal 1989 erinnert. Seitdem ist die Sehnsucht der Fans gewachsen und gewachsen - und aktuell größer denn je.

Nach der souveränen Qualifikation für die Champions-League-Gruppenphase (gegen Nizza) sowie den beiden Ligasiegen zum Auftakt träumen die Tifosi schon jetzt von der Meisterschaft - und damit endlich von der Wachablösung von Serienmeister Juventus Turin (sechs Titel in Serie). Dazu passt, dass der Vereinspräsident Aurelio De Laurentiis findet: "Wir werden den Scudetto gewinnen, denn wir sind das Team, dass es zu schlagen gilt."

Und so greift Napoli mit Stars wie Lorenzo Insigne, José Callejon oder Dries Mertens (28 Serie-A-Tore 2016/17) erneut nach den Sternen. Das Aushängeschild der Mannschaft ist und bleibt aber Kapitän Hamsik, der am Sonntagabend (20.45 Uhr) in Bologna einen Rekord eintüten kann: Mit aktuell 113 Toren für Neapel liegt der schussgewaltige Mittelfeldmann nur noch zwei Treffer hinter SSC-Ikone Maradona (115 Tore zwischen 1984 und 1991).

Im exklusiven kicker-Interview (Donnerstagausgabe) äußerte sich Hamsik nun über seine Ziele, den Rekord und die Zukunft. Der 30-Jährige sprach...

Tattoos sind für mich wie eine Droge. Ich kann das nicht stoppen. Ich liebe es, zum Tätowierer zu gehen.Marek Hamsik über seinen Körperkult

...über seine bisherigen 66 Europapokal-Einsätze für Napoli (schon jetzt Vereinsrekord): "Das wusste ich gar nicht, aber es freut mich, dass ich einen Rekord habe."
...über die Möglichkeit, Maradona (Weltmeister 1986) am Vesuv in Sachen Tore in den Schatten stellen zu können: "Ich hoffe es doch. Diego Maradona gilt in Neapel als Gott. Es wäre doch toll, vor dieser Persönlichkeit zu stehen. Und dann den Namen Hamsik vor Maradona zu sehen. Das wär's doch! Aber ich kann mich nicht mit ihm vergleichen."
...über die Serie A: "Der Scudetto ist das Ziel für diese Saison."

Marek Hamsik
Zwei Tore fehlen Marek Hamsik im SSC-Dress noch, dann hat er Legende Diego Maradona eingeholt.
© imago

...über die Champions League: "Wir haben keine extrem starke Gruppe erwischt (Manchester City, Donezk, Feyenoord; Anm.d.Red.), doch alle Klubs sind qualitativ gut. Es erwarten uns keine leichten Spiele, aber wir wollen ins Achtelfinale. In den letzten zwei Jahren haben wir unter Maurizio Sarri große Fortschritte gemacht und sind immer stärker geworden. Ich denke, dass wir in der Champions League gute Spiele mit wenig Fehlern abliefern werden. Dann ist etwas möglich."
...über ein Karriereende am Vesuv: "Bei Fußballern ist es schwer, man weiß nie, was kommt. Ich bin noch lange unter Vertrag (bis 2020; Anm.d.Red.) und kann nicht in die Zukunft sehen. Ich überlege aber nicht, Neapel zu verlassen."
...über seinen Körperkult mit Tattoos und Irokesenhaarschnitt: "Ich habe schon früher mit Haargel gearbeitet. Da waren die Haare noch länger, jetzt trage ich eine rasantere Form. Solange ich Fußball spiele, bleibt es so. Und Tattoos sind für mich wie eine Droge. Ich kann das nicht stoppen. Ich liebe es, zum Tätowierer zu gehen."

Juve vor Barça - Roma in der Pflicht

Zum Auftakt des 3. Spieltags der Serie A greifen derweil Meister und Vizemeister ins Rennen ein - also zwei Klubs, die Napoli in erster Linie hinter sich lassen will: Am frühen Samstagabend (18 Uhr) duelliert sich Juventus Turin um Neuzugang Benedikt Höwedes mit Chievo Verona, ehe ab 20.45 Uhr die Roma bei Sampdoria Genua gefragt ist.

Edin Dzeko
Hat ein Saisontor - und die Roma bislang nur einen Sieg: Edin Dzeko.
© imago

Nach dem bitteren 1:3 zuletzt gegen Inter Mailand um den ehemaligen Coach Luciano Spalletti stehen die Giallorossi dabei schon ein klein wenig unter Druck, wenn die glänzend und jeweils mit sechs Punkten gestartete Meisterschaftskonkurrenz Juve, Inter, Napoli und Milan nicht gleich einen weiteren Schritt davonziehen sollen - zumal direkt die Königsklasse startet und damit reihenweise englische Wochen anstehen: Die Roma erwartet zum Beispiel bereits am Dienstag (20.45 Uhr, LIVE! bei kicker.de) den spanischen Vertreter Atletico Madrid. Juve gastiert außerdem am Mittwoch (20.45 Uhr) beim FC Barcelona.

mag/Vit Chalupa

Bestmarken und Rekordserien aus Italiens Serie A
La Dolce Serie A: Legenden, Kanoniere, Tifosi
Bestmarken und Rekordserien aus Italiens Serie A
Rekorde, Serien, Fakten aus der Serie A

Rekorde, Serien, Absteiger, Aufsteiger, einmalige Ikonen, Top-Torjäger & Co. - Italiens Serie A hat etliche interessante Fakten zu bieten, die durchaus Überraschungen parat halten. So stammt zum Beispiel der jüngste eingesetzte Spieler aller Zeiten aus dem Jahre 1936! Der beste Torschütze kann sich derweil auf einem großen Polster ausruhen.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Hamsik

Vorname:Marek
Nachname:Hamsik
Nation: Slowakei
Verein:Dalian Yifang
Geboren am:27.07.1987


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine