Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
20.09.2010, 19:15

Nachfolger für Carlos Queiroz gefunden

Paulo Bento coacht Portugal

Der portugiesische Fußball-Verband (FPF) hat am Montag den ehemaligen Profi Paulo Bento als neuen Nationalcoach präsentiert. Der 41-Jährige folgt auf Carlos Queiroz, der im Zuge der "Doping-Affäre" während der WM 2010 sowie ausbleibender Resultate Anfang September entlassen wurde. Mit der Installation von Paulo Bento ist auch ein Engagement von Real Madrids Startrainer José Mourinho hinfällig.

Paulo Bento
Paulo Bento soll Portugal zur EURO 2012 in Polen und der Ukraine führen.
© picture allianceZoomansicht

Vergangene Woche machten Gerüchte die Runde, wonach der portugiesische Verband Mourinho für die beiden EM-Qualifikationsspiele am 8. Oktober gegen Dänemark sowie vier Tage später in Island interimsmäßig verpflichten wolle. Erst für das kommende Jahr sollte dann ein neuer Nationaltrainer verpflichtet werden.

Allerdings erwies sich dieser Plan als nicht realisierbar. Am Wochenende teilte der FPF Real Madrid mit, dass er von der Idee Abstand genommen habe. Auch Mourinho selbst hat sich damit abgefunden, vorerst nicht für sein Heimatland zu arbeiten: "Das Kapitel ist geschlossen. Mehr möchte ich dazu nicht sagen", teilte der exzentrische Coach am Montag mit.

Und nun soll Paulo Bento die Portugiesen doch noch zur EURO 2012 in Polen und der Ukraine führen. Der Start in die Qualifikation missriet der Seleccao völlig, einem blamablen 4:4 gegen Zypern folgte ein 0:1 in Norwegen. Nur die Gruppensieger sowie der beste Gruppenzweite qualifizieren sich automatisch für die EURO 2012, die restlichen acht Gruppenzweiten treffen in Play-off-Duellen aufeinander, um die restlichen vier Teilnehmer zu ermitteln.

Noch im Laufe dieser Woche soll Bento offiziell vorgestellt werden. Ein Verbandssprecher bestätigte gegenüber portugiesischen Medien eine finanzielle Einigung zwischen FPF-Chef Gilberto Madail und Bento.

Paulo Bento spielte in seiner Karriere unter anderem für die beiden großen Lissaboner Vereine Benfica und Sporting. Bei letzterem beendete der als kompromisslos geltende Verteidiger im Jahr 2004 seine aktive Karriere.

Ein Jahr später heuerte er bei dem Traditionsverein aber wieder als Trainer an. Im Jahr 2009 wurde er von Sporting dann entlassen.

Nun wird der 41-Jährige Nachfolger des glücklosen Calros Queiroz. Dieser soll bei der für Portugal mäßig verlaufenden WM 2010 in Südafrika eine Doping-Kontrolle massiv behindert sowie Mitarbeiter der nationalen Anti-Doping-Agentur ADoP wüst beschimpft haben. Daraufhin wurde er für sechs Monate gesperrt.

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Media" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

Livescores Live

Schlagzeilen

UEFA-5-Jahreswertung

UEFA-5-Jahreswertung
Deutschland nur noch Vierter

UEFA-5-Jahreswertung

TV Programm

Zeit Sender Sendung
18:00 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
18:00 SDTV Transfermarkt TV
 
18:06 N3 buten un binnen | sportblitz
 
18:20 SDTV Football Greats
 
18:30 EURO Tennis
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): Heult leise, Bremenfans von: Balou111 - 25.04.19, 17:51 - 1 mal gelesen
Re (3): Schön von: rauschberg - 25.04.19, 17:49 - 4 mal gelesen
Re: DFB gibt zu Elfmeter war Fehlentscheidung von: Kosto10 - 25.04.19, 17:48 - 8 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

Alle Termine 19/20

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine