Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
16.05.2010, 21:50

Pokalendspiele in Europa

Sibir: Europa League, wir kommen!

Die Europa League wird in der kommenden Saison so weit östlich blicken wie noch nie zuvor: Sibir Novosibirsk jenseits des Urals sicherte sich die Teilnahme trotz des 0:1 im russischen Pokalfinale gegen Zenit St. Petersburg. In Österreich setzte sich Sturm Graz gegen den SC Wiener Neustadt durch, in der Ukraine jubelte Tavrija Simferopol in der Verlängerung gegen Metalurg Donezk. In Portugal holte der FC Porto den Titel.

Roman Shirokov (Zenit St. Petersburg)
Roman Shirokov schoss Zenit St. Petersburg zum Pokalsieg.
© imagoZoomansicht

Vor etwa 16 000 Zuschauern im ausverkauften Stadion im südrussischen Rostov am Don sorgte Roman Shirokov mit einem verwandelten Handelfmeter (60.) für den Sieg von Zenit.

Doch die Niederlage wird Sibir Novosibirsk nicht sehr traurig machen, denn der Fußballverein aus der Stadt etwa 3300 Kilometer östlich von Moskau darf sich erstmals in seiner Vereinsgeschichte über die Qualifikation für Europa freuen.

Für Sibir geht damit eine äußerst positiv verlaufene Spielzeit zu Ende: Bereits die Pokalfinalteilnahme war ein Erfolg, denn die Mannschaft ist erst seit dieser Saison erstklassig.


Der Pokalsieger in Österreich heißt Sturm Graz. Das Team des deutschen Trainers Franco Foda setzte sich im Finale gegen den SC Wiener Neustadt mit 1:0 (0:0) und löste damit auch das Ticket für die Europa League. Vor 28.000 Zuschauern im Wörthersee-Stadion von Klagenfurt erzielte Klemen Lavric in der 81. Minute den Siegtreffer. Für Sturm ist es der erste Titel seit 1999 überhaupt.


Eng war die Entscheidung in der Ukraine, wo sich Tavrija Simferopol erst in der Verlängerung mit 3:2 gegen Metalurg Donezk durchsetzen konnte. Nach Ende der regulären Spielzeit stand es noch 2:2.


In Portugal sorgte der FC Porto mit dem 2:1 (2:0) im Finale Sieg gegen den Zweitligisten Desportivo de Chaves für ein versöhnliches Saisonende. Die Nordportugiesen belegten in der Liga hinter Benfica Lissabon und Sporting Braga nur Rang drei. Freddy Guarin (13.) und Radamel Falcao (23.) trafen für den Champions-League-Sieger von 2004, Paulo Clemente (85.) konnte für den Underdog nur noch verkürzen.

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Media" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

Livescores Live

Schlagzeilen

UEFA-5-Jahreswertung

UEFA-5-Jahreswertung
Deutschland nur noch Vierter

UEFA-5-Jahreswertung

TV Programm

Zeit Sender Sendung
23:00 RTL RTL Fußball - UEFA Europa League
 
23:00 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga
 
23:00 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
23:25 EURO Nachrichten
 
23:30 SP1 Inside eSports
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (4): Hello Mr. Bilardo: Kann Pups keine CL mehr? von: agil - 18.04.19, 22:19 - 1 mal gelesen
Re: SGE - Benfica 1-0 zur HZ von: bolz_platz_kind - 18.04.19, 22:06 - 19 mal gelesen
Re (2): SGE - Benfica 1-0 zur HZ von: Harry-Tony - 18.04.19, 22:03 - 23 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

Alle Termine 19/20

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine