Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
10.05.2010, 15:29

Italien: Kommt Tassotti zum Zug?

Van Basten sagt Milan ab

Der Niederländer Marco van Basten wird nicht Trainer des AC Mailand werden. Der ehemalige Weltklasse-Stürmer sagte am Montag den Lombarden, die einen Nachfolger für den am Saisonende ausscheidenden Coach Leonardo suchen, aus gesundheitlichen Gründen ab. Als Favorit auf den Trainerposten bei Milan gilt nun der ehemalige Spieler Mauro Tassotti.

Marco van Basten
Das Trikot würde noch passen: Marco van Basten im Milan-Dress im Jahr 2009.
© imagoZoomansicht

"Ich werde Milan nicht trainieren. Ich bin dazu nicht in der Lage. Ich habe ein Knöchelproblem. Um zu trainieren, muss man einen freien Kopf haben. Solange ich meine Knöchelprobleme nicht gelöst habe, kann ich einen anstrengenden Job wie den des Trainers nicht annehmen", sagte van Basten am Montag.

Van Basten, spielte zwischen 1987 und 1995 selbst beim AC Mailand und führte den Verein zusammen mit seinen Landsleuten Frank Rijkaard und Ruud Gullit zweimal zum Gewinn des Landesmeister-Pokals (1989, 1990) sowie einmal zum Triumph in der Champions League (1994). Dreimal wurde er italienischer Meister ((1988, 1992, 1993) und zweimal Torschützenkönig der Serie A (1990, 1992). Zudem wurde er während seiner Zeit in der italienischen Mode-Metropole dreimal Europas Fußballer des Jahres (1988, 1989, 1992) und einmal Weltfußballer des Jahres (1992).

Wegen anhaltenden Problemen mit dem Sprunggelenk und dem Knie musste van Basten seine aktive Karriere bereits 1995 beenden. Seine Trainerkarriere begann er bei Ajax Amsterdam, wo er zunächst die zweite Mannschaft betreute und später Co-Trainer wurde. Zwischen 2004 und 2008 war er Nationalcoach der Niederlande. Ein Engagement als Cheftrainer von Ajax in der Saison 2008/09 verlief ebenso enttäuschen wie kurz.

Der 45-Jährige war der erklärte Wunsch-Kandidat von Klub-Boss Silvio Berlusconi. Dieser hatte zuvor bereits angekündigt, dass Leonardo keine Zukunft mehr bei Milan habe. Der brasilianische Coach erhielt aber nun Rückendeckung von van Basten: "Leonardo hat bis jetzt gut gearbeitet. Milan hat am Ende der vergangenen Saison viele Spieler verkauft, und trotzdem hat der Verein die Qualifikation für die Champions League geschafft", meinte er.

Damit geht die Suche nach einem neuen Trainer weiter. In den italienischen Medien wird nun der derzeitige Co-Trainer und ehemalige Milan-Star Mauro Tassotti als Favorit gehandelt. Der 50-Jährige zog sich von 1980 bis 1997 das Trikot des AC über und absolvierte für den Verein über 400 Spiele.

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Media" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

Livescores

Schlagzeilen

UEFA-5-Jahreswertung

UEFA-5-Jahreswertung
Deutschland nur noch Vierter

UEFA-5-Jahreswertung

TV Programm

Zeit Sender Sendung
05:15 SKYS2 Golf
 
05:30 SKYS1 Golf: PGA Championship
 
05:30 SKYS2 Fußball: UEFA Champions League
 
05:50 SP1 Sport Clips
 
06:00 SKYBU Fußball: Bundesliga
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (4): Alle verarscht, wir forumler! von: goesgoesnot - 21.05.19, 02:36 - 19 mal gelesen
Wer von: AIIan.Simonsen - 21.05.19, 01:46 - 22 mal gelesen
wird von: AIIan.Simonsen - 21.05.19, 01:45 - 19 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

Alle Termine 19/20

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine