Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
25.01.2006, 18:19

Kroatien: Ex-Nationalspieler unterschreibt Halb-Jahres-Vertrag

Bobic wechselt zu NK Rijeka

Der ehemalige deutsche Nationalspieler Fredi Bobic hat einen neuen Verein gefunden. Der 34-Jährige unterschreibt am Donnerstag beim kroatischen Verein NK Rijeka einen Vertrag bis zum 30. Juni 2006. Bobic war seit vergangenem Sommer ohne Verein.

Kann die Zivilkleidung gegen den Trainingsanzug tauschen: Fredi Bobic.
Kann die Zivilkleidung gegen den Trainingsanzug tauschen: Fredi Bobic.
© Kicker

"Ich freue mich, dass die fußball-freie Zeit für mich nun ein Ende hat. Ich habe in den vergangenen Wochen und Monaten mit vielen Vereinen gesprochen, hatte aber nie das Gefühl, dass die Story stimmt. Hier stimmt sie mit Sicherheit“, sagte Bobic am Mittwoch.

Für Bobic ist der Transfer in die Hafen-Metropole am Kvarner Golf mehr als nur ein Vereinswechsel: "Als kleines Kind bin ich aus dem damaligen Jugoslawien als Sohn eines slowenischen Vaters und einer kroatischen Mutter nach Deutschland gekommen. Nun darf ich in Kroatien spielen, einem Land, dessen Sprache ich beherrsche“, sagte der 34-jährige Profi, der in der Bundesliga für den VfB Stuttgart, Borussia Dortmund, Hannover 96 und Hertha BSC Berlin gespielt hat.

Auch von seinem neuen Arbeitgeber kommen im Vorfeld nur lobende Worte. NK-Manager Marinenko Koljanin sprach vom "größten Transfer in der Geschichte des kroatischen Fußballs." Bobic selbst geht die neue Herausforderung mit großer Euphorie an: "Unser Ziel ist es, den zweiten Tabellenplatz zu verteidigen, der zur Teilnahme am UEFA-Cup berechtigt, und erneut den Pokal zu gewinnen, in dem wir im Halbfinale stehen", sagte er. Bobic wird zunächst mit seinen neuen Kollegen ein zehntägiges Trainingslager in Portugal absolvieren. Das erste Punktspiel steigt dann am 18. Februar gegen Hajduk Split.

Fredi Bobic begann seine Bundesliga-Karriere 1994 beim VfB Stuttgart. Für die Schwaben traf er in 148 Bundesligaspielen insgesamt 69 Mal ins Schwarze. Anschließend wechselte er zu Borussia Dortmund, konnte bei den Westfalen die Erwartungen aber nicht erfüllen. Über den Umweg England kam er 2002 zu Hannover 96, wo er nochmals zu alter Stärke zurückfand und in 27 Spielen 14 Tore erzielte. Doch auch bei seiner nächsten Station bei Hertha BSC kam Bobic kaum zum Zug.

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Media" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

Livescores Live

Schlagzeilen

UEFA-5-Jahreswertung

UEFA-5-Jahreswertung
Deutschland nur noch Vierter

UEFA-5-Jahreswertung

TV Programm

Zeit Sender Sendung
23:00 RTL RTL Fußball - UEFA Europa League
 
23:00 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga
 
23:00 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
23:25 EURO Nachrichten
 
23:30 SP1 Inside eSports
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): SGE - Benfica 1-0 zur HZ von: bolz_platz_kind - 18.04.19, 22:35 - 19 mal gelesen
aaRe: SGE - Benfica 1-0 zur H Z von: Brazzo72 - 18.04.19, 22:30 - 36 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

Alle Termine 19/20

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine