Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Deutschland

Deutschland

2
:
2

Halbzeitstand
0:1
Japan

Japan


DEUTSCHLAND
JAPAN
15.
30.
45.

60.
75.
90.













Testländerspiel der DFB-Frauen in Paderborn

DFB-Frauen: Popp und Huth gleichen Schult-Böcke aus

Im vorletzten Test vor der Frauen-Weltmeisterschaft in Frankreich (7. Juni bis 7. Juli) testete die deutsche Nationalmannschaft gegen Japan. Genau 60 Tage vor dem WM-Auftakt trennte sich die Elf von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg in Paderborn vom Vize-Weltmeister mit 2:2. Tragische Figur war dabei Torfrau Schult.

Huth (m.) mit Hegering
Auch ein sehr hohes Bein kann Huth (m.) vor ihrem Treffer zum 2:2 nicht stoppen.
© imagoZoomansicht

Voss-Tecklenburg hatte sich ihre Heim-Premiere als Bundestrainerin sicherlich anders vorgestellt. Ihr Team begann sehr verhalten, allgemein war in der Anfangsphase eher Abtasten als Fußballspielen angesagt. Es dauerte 25 Minuten bis zum ersten gefährlichen Abschluss durch Marozsan: Die Spielmacherin von Olympique Lyon versuchte es mit einer frechen Freistoßvariante direkt, Torhüterin Hiaro ließ sich allerdings nicht überlisten. Ohne sich eine klare Torgelegenheit herausgespielt zu haben, gingen die Gäste dann in Führung: Schult traf außerhalb des Sechzehners im Spielaufbau den Ball nicht richtig, Hasegawa ließ sich nicht lange bitten und versenkte aus über 30 Metern eiskalt ins verwaiste Tor (35.). Kurz vor der Pause tauchten Elsig (44.) und Popp (45.) nochmal gefährlich vor dem Tor der Japanerinnen auf, doch wiederholt fehlte die Präzision im Abschluss.

Mit neuer Spielweise in den zweiten Durchgang

Voss-Tecklenburg wechselte in der Halbzeit gleich dreimal, um neuen Wind in die Partie zu bringen. Auch die zuvor an den Tag gelegte zu passive Spielweise wurde ad acta gelegt. Die DFB-Elf ließ die Japanerinnen im Spielaufbau nicht in Ruhe. Dies zeigte bereits in der 53. Minute Wirkung: Marozsan wurde auf rechts freigespielt, ihre Flanke landete genau auf dem Kopf von Popp - 1:1! Nur drei Minuten später hatte die eingewechselte Knaak, die die linke offensive Seite belebte, die Chance zur deutschen Führung, doch auch Torhüterin Hiaro zeigte eine ansprechende Leistung und parierte glänzend.

Anschließend stand erneut Schult im Fokus. Ein schlampiger Querpass von ihre wurde abgefangen. Yokoyama spielte einen Doppelpass mit Nakajima und schob überlegt zur erneuten Führung ein - 1:2 (69.).
Doch auch jetzt ließen die DFB-Frauen den Kopf nicht hängen. Nachdem Hirao eine Knaak-Flanke nach vorne hatte abprallen lassen, reagierte Huth am schnellsten und köpfte zum erneuten Ausgleich ein - 2:2 (72.).
Rund 20 Minuten blieben dem DFB-Team, um den verdienten Sieg noch einzufahren. Doch trotz großem Bemühen sprang nichts Zählbares mehr heraus. Marozsan (90.+2) sowie Knaak (90.+4) scheiterten an Hirao. Den Schlusspunkt setzte erneut Marozsan: Nach der Knaak-Chance kam die Spielmacherin in aussichtsreicher Position zum Abschluss, feuerte im Fallen ab, traf jedoch nur die vor dem Kasten am Boden liegenden Hegering.

Das nächste Länderspiel der deutschen Frauen findet am 30. Mai (17.45 Uhr) in Regensburg statt. Die Partie gegen Chile ist gleichzeitig der letzte Belastungstest, bevor für die DFB-Elf am 8. Juni (15 Uhr gegen China) die Weltmeisterschaft in Frankreich beginnt.

mwo

 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Deutschland
Aufstellung:
Schult
Hendrich    
Elsig    
Schweers    
Oberdorf    
Magull
Huth    
Gwinn
Popp            

Einwechslungen:
46. Doorsoun-Khajeh für Elsig
46. Knaak für Schweers
46. Goeßling für Oberdorf
75. L. Dallmann für Hendrich
81. Bremer für Popp

Japan
Aufstellung:
Hirao
Shimizu    
Minami
Miura    
Sugita
Nakajima    
Hasegawa    
Endo    
Sugasawa    

Einwechslungen:
55. Kobayashi für Endo
55. Yokoyama     für Sugasawa
71. Miyagawa für Shimizu
83. Naomoto für Miura
83. Ueki für Nakajima

Trainer:
Takakura

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Hasegawa (35., Linksschuss)
1:1
Popp (53., Kopfball)
1:2
Yokoyama (69., Rechtsschuss)
2:2
Huth (72., Kopfball)

Spielinfo

Anstoß:
09.04.2019 16:00 Uhr
Stadion:
Benteler-Arena, Paderborn
Zuschauer:
4804
Schiedsrichterin:
Esther Staubli (Schweiz)

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine