Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
27.07.2017, 22:14

Bieberer Berg statt Dallenberg

Würzburg bestreitet sein Pokalspiel in Offenbach

Die Würzburger Kickers werden ihr DFB-Pokalspiel gegen den SV Werder Bremen in Offenbach austragen. Das gaben der Klub und der Deutsche Fußball-Bund am Donnerstag bekannt. Die Unterfranken mussten sich nach einem Ausweichort umsehen, weil das Abendspiel aufgrund von Lärmschutz-Bestimmungen nicht im heimischen Dallenberg-Stadion stattfinden kann. Der DFB war zudem nicht bereit, das Spiel zu einem früheren Zeitpunkt stattfinden zu lassen.

Offenbachs Stadion
Austragungsort des Pokalspiels zwischen Würzburg und Bremen: Der Bieberer Berg in Offenbach.
© picture allianceZoomansicht

Es hätte ein großes Fußballfest werden sollen: Am Samstag, 12. August, wollten die Würzburger Kickers den SV Werder Bremen in der 1. Pokal-Runde auf dem Dallenberg vor heimischer Kulisse empfangen. Daraus allerdings wird nichts: Wie der Klub und der DFB am Donnerstag bekanntgaben, findet das Spiel auf neutralem Boden in Offenbach statt. Eine Austragung in Würzburg ist aufgrund der Lärmschutz-Bestimmungen nicht möglich, der Verband war außerdem trotz aller Bemühungen nicht bereit, den Anpfiff von 20.45 Uhr auf 19.30 Uhr vorzuverlegen.

"Wir sind sehr froh, dass wir in kürzester Zeit in Offenbach einen Partner gefunden haben, der uns diesen Umzug ermöglicht. Die Unterstützung bei den vielen Fragen, die sich in der jetzigen Situation für uns ergeben, ist groß", wird Würzburgs Vorstandsvorsitzender Daniel Sauer in einer Mitteilung zitiert. "Dafür gilt unser Dank der Offenbacher Stadiongesellschaft um Geschäftsführer Andreas Herzog. Wir hatten mehrere Stadien angefragt, der Bieberer Berg war für uns unter Abwägung aller relevanten Punkte die klar beste Lösung." Bereits am Vortag hatte der Klub angekündigt, für eine reibungslose Anreise seiner Fans zu sorgen. Dieses Versprechen erneuerte Sauer nun. Der Klub befinde sich "fieberhaft auf der Suche nach Lösungen", um die FWK-Fans ins Luftlinie rund 90 Kilometer entfernte Offenbach zu bringen.

DFB-Vizepräsident Frymuth bedauert Verlegung

Peter Frymuth, DFB-Vizepräsident und verantwortlich für den Spielbetrieb im DFB-Pokal, brachte sein Bedauern zum Ausdruck, dass das Spiel nicht Würzburg stattfinden kann. "Es ist für alle Beteiligten, aber gerade für die Fans, mehr als schade, wenn ein Verein seine Spiele nicht im heimischen Stadion austragen kann. Gerade hiervon lebt der DFB-Pokal", sagte der 60-Jährige und kündigte außerdem an, die "stets konstruktive und offene Zusammenarbeit mit dem Verein" fortsetzen" zu wollen, "auch mit Blick auf den Spielbetrieb in der 3. Liga".

pau

 kicker Sonderheft Bundesliga 2017/18
 
Seite versenden
zum Thema

Sparda-Bank-Hessen-Stadion

Stadionkapazität: 20.500

Vereinsdaten

Vereinsname:Würzburger Kickers
Gründungsdatum:17.11.1907
Mitglieder:1.100 (01.07.2017)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Mittlerer Dallenbergweg 49
97082 Würzburg
Telefon: (09 31) 66 08 98 100
Telefax: (09 31) 6 60 88 92 99
E-Mail: mail@wuerzburger-kickers.de
Internet:http://www.fwk.de

Vereinsdaten

Vereinsname:Werder Bremen
Gründungsdatum:04.02.1899
Mitglieder:36.500 (01.07.2018)
Vereinsfarben:Grün-Weiß
Anschrift:Franz-Böhmert-Straße 1c
28205 Bremen
Telefon: (04 21) 43 45 90
Telefax: (04 21) 49 35 55
E-Mail: info@werder.de
Internet:http://www.werder.de

Vereinsdaten

Vereinsname:Kickers Offenbach
Gründungsdatum:27.05.1901
Mitglieder:2.500 (01.09.2014)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Waldemar-Klein-Platz 1
63071 Offenbach
Telefon: (0 69) 98 19 01 0
Telefax: (0 69) 98 19 01 50
Internet:http://www.ofc.de/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine