Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
21.04.2016, 00:35

Drittes Pokalfinale in Serie für Dortmund

BVB mit "nahezu perfektem Spiel" ins Finale

Mit einer beeindruckenden Leistung hat sich Borussia Dortmund den zweiten Platz im DFB-Pokal-Finale gesichert. Nach dem 3:0 gegen die Hertha kommt es nun zum Traum-Endspiel des BVB gegen die Bayern. Die Westfalen haben damit die letzte Chance auf einen Titel gewahrt. Sportdirektor Michael Zorc sprach gar von einem "nahezu perfektem Spiel" und machte den eigenen Fans ein Versprechen für das Finale in Berlin.

Die Dortmunder jubeln über einen ihrer drei Treffer gegen die Hertha.
Die Dortmunder jubeln über einen ihrer drei Treffer gegen die Hertha.
© Getty ImagesZoomansicht

Dortmund hatte ab der 1. Minute alles im Griff und diktierte das Spiel. Gegen offensiv über weite Strecken harmlose Berliner brachte Gonzalo Castro die Schwarz-Gelben mit einem schönen Schlenzer nach 21 Minuten in Führung. "Wir waren selber schuld, dass es lange 1:0 stand", sagte Trainer Thomas Tuchel nach der Partie am Mikrofon von Sky.

Die Borussen hielten die Herthaner im Anschluss lange in der Partie, ließen einige gute Chancen liegen. Doch nach einem Ausrutscher von John Anthony Brooks schalteten die Schwarz-Gelben über Shinji Kagawa und Marco Reus schnell um. Letztgenannter sorgte mit seinem Treffer in der 75. Minute für die Vorentscheidung. "Es ist alles so gelaufen, wie wir uns das vorgestellt und vorgenommen haben", freute sich Mats Hummels. "Wir haben ein starkes Spiel hingelegt und es geht auch in der Höhe so in Ordnung." Für den 3:0-Endstand sorgte schließlich Henrikh Mkhitaryan in der 83. Minute nach toller Vorarbeit von Reus.

Spielbericht

"Das war ein nahezu perfektes Spiel von unserer Mannschaft, wir hatten eine super Struktur auf dem Platz", zeigte sich auch Sportdirektor Michael Zorc überglücklich. "Ein Riesenkompliment an die Mannschaft und das Trainerteam, nach der Belastung in den letzten Wochen war es eine grandiose Leistung." Speziell Führungsspieler wie Reus traten in den Vordergrund und führten den BVB zum dritten Finale in Serie. "Man hat gesehen, dass wir Spieler haben, die schon mehrere solche Spiele absolviert haben und bei denen sich Anspannung nicht in Nervosität niederschlägt, sondern die dann ihre beste Leistung zeigen", sagte Tuchel, der nach dem Spiel dem Nationalspieler ein Sonderlob aussprach.

BVB wahrt einzige Titelchance

"Wir haben ein sehr gutes Spiel gemacht und verdient gewonnen, deshalb bin ich sehr glücklich", fuhr der Coach fort. Nach dem Ausscheiden in der Europa League gegen Liverpool und der sehr wahrscheinlichen Meisterschaft der Bayern ist der Pokal die einzige Titelchance für die Westfalen. Sie haben nun das Traumfinale gegen den FC Bayern perfekt gemacht. "Hätten wir heute das Finale nicht erreicht, wäre aus einer sehr guten Saison eine enttäuschende geworden", sagte Hummels deutlich. "Mit dem Pokal können wir sehr viel wieder gutmachen."

Thomas Tuchel (2.v.li.) herzt Marco Reus (li.) und freut sich auf sein erstes Pokalfinale.
Thomas Tuchel (2.v.li.) herzt Marco Reus (li.) und freut sich auf sein erstes Pokalfinale.
© imago

"Wir fiebern darauf hin"

Doch an die beiden letzten Pokalfinals haben die Dortmunder keine guten Erinnerungen. Letztes Jahr verloren die Borussen mit 1:3 gegen Wolfsburg und im Jahr davor scheiterte man eben am FC Bayern (0:2 nach Verlängerung.). Doch das soll sich diesmal ändern. "Ich freue mich sehr, es ist das schwerste, was man sich für das Finale vorstellen kann. Aber wir fiebern darauf hin und werden uns top darauf vorbereiten", gab Tuchel aus. Und Sportdirektor Zorc versprühte nach der Partie große Zuversicht: "Ich erwarte, dass wir dieses Jahr das Spiel gewinnen." Noch müssen sich die Fußballfans in Deutschland etwas gedulden, doch am 21. Mai kommt es zum Aufeinandertreffen der beiden besten deutschen Teams im Finale des Pokals.

mst

DFB-Pokal, 2015/16, Halbfinale
Hertha BSC - Borussia Dortmund 0:3
Hertha BSC - Borussia Dortmund 0:3
Darum geht es - um den Pokal

Das zweite DFB-Pokal-Halbfinale stieg in Berlin, also an dem Ort, wo auch das Finale stets stattfindet.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine