Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Ajax Amsterdam

Ajax Amsterdam

Niederlande
2
:
3

Halbzeitstand
2:0
Hinspiel: 1:0
Nach Hin- & Rückspiel: 3:3
Tottenham Hotspur

Tottenham Hotspur

England

AJAX AMSTERDAM
TOTTENHAM HOTSPUR
15.
30.
45.








60.
75.
90.














Tottenham dreht ein 0:2 und zieht ins Endspiel ein

90.+6! Lucas Moura erlegt Ajax mit Hattrick

Tottenham Hotspur steht nach einem denkwürdigen Spiel in Amsterdam im Champions-League-Finale! Ajax ging früh in Front, sah sich dann aber aufkommenden Spurs gegenüber, die bloß das Tor nicht trafen, während die Hausherren noch vor der Pause erhöhten. Nach Wiederbeginn schlug Lucas Moura allerdings binnen kurzer Zeit mit zwei Toren zurück. Tottenham schnupperte nun an der Wende - und setzte dem Irrsinn in der Nachspielzeit die Krone auf.

Mann des Mittwochabends: Lucas Moura drehte einen 0:2-Pausenrückstand im Alleingang mit drei Toren.
Mann des Mittwochabends: Lucas Moura drehte einen 0:2-Pausenrückstand im Alleingang mit drei Toren.
© imago imagesZoomansicht

Ajax-Coach Erik ten Hag nahm im Vergleich zum 1:0 im Hinspiel zwei Änderungen in seiner Startelf vor: Mazraoui ersetzte Veltman als Rechtsverteidiger, zudem begann Dolberg anstelle von David Neres, der beim Aufwärmen über Achillessehnenprobleme klagte.

Auch Tottenhams Trainer Mauricio Pochettino tauschte zweimal: Für Sanchez und Llorente spielten Sissoko und Son, der nach einer Gelbsperre ins Team zurückkehrte.

Ajax tritt aufs Gaspedal - 1:0

Ajax legte furios los, ergriff von Anfang an die Initiative und ging früh in Führung: Lloris hatte einen Tadic-Schuss auf Kosten der ersten Ecke des Spiels geklärt (4.), Schöne servierte, de Ligt lief ein - und traf per Kopf (5.). Tottenham ließ sich davon jedoch nicht aus der Bahn werfen. Im Gegenteil: Die Spurs waren fortan die bessere Mannschaft, doch Son (6., Pfosten, 23.) und Eriksen (24.) ließen gute Möglichkeiten aus.

Von den Hausherren war in der Offensive kaum noch etwas zu sehen, dann forcierten sie aber wieder das Tempo und trafen prompt zum 2:0. Nach Tadics vergebener Chance (30.) dribbelte van de Beek bei einer Drei-gegen-Drei-Situation auf den Tottenhamer Sechzehner zu und spielte nach links zu Tadic, der Angreifer spielte quer - und Ziyech schlenzte den Ball aus halblinker Position ins lange Eck (35.).

Lucas Moura reanimiert die Spurs

Nun benötigten die Spurs drei Tore, um ins Endspiel vorzurücken. Pochettino wechselte zur Pause Llorente für Wanyama ein - und seine Mannschaft glaubte noch an die Wende. Nachdem Schiedsrichter Felix Brych die zweite Hälfte mit dem Wiederanpfiff eröffnet hatte, bauten die Spurs Dauerdruck auf - und belohnten sich nun auch: Erst schloss Lucas Moura einen feinen Konter mit einem überlegten Flachschuss ab (55.), dann schoss er aus dem Gewühl ein - 2:2 (59.).

Ajax wankte in dieser Phase bedenklich, stabilisierte sich dann aber wieder und war gut zehn Minuten vor dem Ende dem dritten Tor nahe: Ziyech zog aus 16 Metern flach ab, scheiterte aber am Pfosten (79.). Es wäre wohl die Entscheidung zu Gunsten Amsterdams gewesen, so aber lebten die Spurs noch - und trafen in der Nachspielzeit tatsächlich noch zum Sieg: Nach Vertonghens Kopfball an die Latte (87.) warf Pochettinos Elf noch mal alles nach vorne, Alli steckte nach einem weiten Ball auf Lucas Moura durch und der Brasilianer traf erneut mit einem flachen - und von de Ligt noch leicht abgefälschten - Linksschuss (90.+6).

Ajax lag am Ende eines verrückten Spiels am Boden. Tottenham folgte dem FC Liverpool ins Champions-League-Finale, das am Samstag, den 1. Juni in Madrid steigt.

Champions League, 2018/19, Halbfinale
Ajax Amsterdam - Tottenham Hotspur 2:3
Ajax Amsterdam - Tottenham Hotspur 2:3
Menschenmassen

Gut gelaunte Gesichter vor der Johan Cruijff ArenA in Amsterdam.
© imago images

vorheriges Bild nächstes Bild
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Ajax Amsterdam
Aufstellung:
Onana    
de Ligt        
Blind
Schöne    
van de Beek    
Ziyech        
Dolberg        

Einwechslungen:
60. Veltman für Schöne
67. Sinkgraven für Dolberg
90. Magallan für van de Beek

Trainer:
ten Hag
Tottenham Hotspur
Aufstellung:
Lloris    
Trippier    
D. Rose        
Sissoko    
Wanyama    
Alli
Son
Lucas Moura            

Einwechslungen:
46. F. Llorente für Wanyama
81. Lamela für Trippier
82. B. Davies für D. Rose

Trainer:
Pochettino

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
de Ligt (5., Kopfball, Schöne)
2:0
Ziyech (35., Linksschuss, Tadic)
2:1
Lucas Moura (55., Linksschuss, Alli)
2:2
Lucas Moura (59., Linksschuss)
2:3
Lucas Moura (90. + 6, Linksschuss, Alli)
Gelbe Karten
Ajax:
Dolberg
(1. Gelbe Karte)
,
Ziyech
(3.)
,
Onana
(2.)
Tottenham:
Sissoko
(2. Gelbe Karte)
,
D. Rose
(3.)

Spieldaten

Ajax Amsterdam       Tottenham Hotspur
Tore 2 : 3 Tore
 
Torschüsse 16 : 24 Torschüsse
 
gespielte Pässe 386 : 557 gespielte Pässe
 
angekommene Pässe 285 : 450 angekommene Pässe
 
Fehlpässe 101 : 107 Fehlpässe
 
Passquote 74% : 81% Passquote
 
Ballbesitz 40% : 60% Ballbesitz
 
Zweikampfquote 51% : 49% Zweikampfquote
 
Foul/Hand gespielt 13 : 12 Foul/Hand gespielt
 
Gefoult worden 11 : 12 Gefoult worden
 
Abseits 2 : 1 Abseits
 
Ecken 6 : 9 Ecken
 

Spielinfo

Anstoß:
08.05.2019 21:00 Uhr
Stadion:
Johan Cruijff ArenA, Amsterdam
Zuschauer:
52641
Schiedsrichter:
Dr. Felix Brych (München)

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine