Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
FC Porto

FC Porto

Portugal
1
:
4

Halbzeitstand
0:1
Hinspiel: 0:2
Nach Hin- & Rückspiel: 1:6
FC Liverpool

FC Liverpool

England

FC PORTO
FC LIVERPOOL
15.
30.
45.







60.
75.
90.











Porto beginnt schwungvoll, nutzt seine Chancen aber nicht

Salah assistiert, trifft - und Liverpool steht im Halbfinale

Der FC Liverpool steht im Halbfinale der Champions League. Am Mittwochabend gewannen die Reds beim FC Porto 4:1 und zogen in die Vorschlussrunde ein. Die Hausherren bauten von Beginn an Druck auf, gingen mit ihren Chancen aber fahrlässig um. Die Gäste hingegen nutzten ihre erste Möglichkeit - und zogen Porto damit den Stecker. Später gab ein Akteur aus dem Liverpooler Lazarett sein Comeback.

Jubel in Rot: Mohamed Salah (li.) hat aufgelegt, Sadio Mané (re.) getroffen.
Jubel in Rot: Mohamed Salah (li.) hat aufgelegt, Sadio Mané (re.) getroffen.
© imagoZoomansicht

Portos Coach Sergio Conceicao nahm im Vergleich zum 0:2 im Hinspiel drei Wechsel an seiner Anfangsformation vor: Pepe, Herrera (beide nach Sperre) und Brahimi ersetzten Maxi Pereira, Oliver und Soares, die zunächst auf der Bank Platz nahmen.

Liverpools Trainer Jürgen Klopp tauschte gar viermal: Anstelle von Lovren (krank), Keita, Henderson und Roberto Firmino (alle Bank) spielten Matip, Robertson (nach Sperre), Wijnaldum und der Ex-Wolfsburger Origi.

Erster Abschluss nach 30 Sekunden

Porto stürmte von Anfang an mit Wucht nach vorne, Corona gab schon nach rund 30 Sekunden einen Warnschuss ab, zielte aus halbrechter Position aber etwas zu hoch. Es war zwar der erste von zahlreichen Abschlüssen, für lange Zeit aber der mit Abstand gefährlichste. Liverpool kam in der Anfangsphase kaum aus seiner Hälfte heraus, hielt der Drangphase der Portugiesen aber stand. Nach einer Viertelstunde standen zwar 6:0 Torschüsse für Porto zu Buche, allerdings 0:0 Treffer.

Als weitaus effektiver erwies sich Liverpool. Die Reds nutzten ihre erste Offensivaktion überhaupt zur Führung: Salah missriet ein Rechtsschuss, Mané warf sich hinein und lenkte den Ball über die Linie (28.). Brahimi hätte zwar die postwendende Antwort geben können, ließ eine aussichtsreiche Schusschance aber aus (29.). Porto benötigte nun vier Tore - und schien in der Folge mehr und mehr anzuerkennen, dass dies wohl nichts werden würde.

Gomez betritt das Feld

Auch nach dem Seitenwechsel betrieb Porto einen hohen Aufwand, doch im Abschluss mangelte es nach wie vor an Konsequenz und Präzision. Und Liverpool? Blieb kaltschnäuzig und traf in Person von Salah zum 2:0 (65.). Kurz darauf betrat Gomez nach gut viermonatiger Verletzungspause den Rasen (66.).

Der Abwehrspieler war rund 120 Sekunden auf dem Feld, da verkürzte Porto: Eder Militao traf nach einer Ecke per Kopf (68.), doch wenig später - nach Manés vergebener Großchance (72.) - stellten die Reds den alten Abstand wieder her: Der eingewechselte Henderson flankte von der rechten Seite, und der ebenfalls eingewechselte Roberto Firmino traf mit einem Kopfball (77.).

Liverpool hatte allerdings noch nicht genug und setzte noch einen drauf: Mané verlängerte eine Milner-Ecke, van Dijk lief ein und markierte das 4:1 für die Reds (84.). Vier Schüsse aufs Tor, vier Treffer: Es war letztlich die Effektivität und Reife, die den Unterschied zwischen den beiden Teams ausmachte.

So zog Liverpool ins Halbfinale ein und trifft dort auf den FC Barcelona. Das Hinspiel steigt am Mittwoch, den 1. Mai (21 Uhr) im Camp Nou.

Champions League, 2018/19, Viertelfinale
FC Porto - FC Liverpool 1:4
FC Porto - FC Liverpool 1:4
Die Spannung steigt

Vor der Partie in Porto steht Liverpool-Coach Jürgen Klopp im Regen. Das Viertelfinal-Hinspiel ging mit 2:0 an den LFC.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

FC Porto
Aufstellung:
Eder Militao    
Felipe
Pepe    
Otavio    
Herrera    
Brahimi    
Marega
J. Corona    

Einwechslungen:
46. Soares für Otavio
78. Fernando Andrade für J. Corona
81. Bruno Costa für Brahimi

FC Liverpool
Aufstellung:
Alexander-Arnold    
van Dijk    
Robertson    
Milner    
M. Salah    
Origi    
S. Mané        

Einwechslungen:
46. Roberto Firmino     für Origi
66. Gomez für Alexander-Arnold
71. J. Henderson für Robertson

Trainer:
Klopp

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
S. Mané (28., Rechtsschuss, M. Salah)
0:2
M. Salah (65., Linksschuss, Alexander-Arnold)
1:2
Eder Militao (68., Kopfball, Alex Telles)
1:3
1:4
van Dijk (84., Kopfball, S. Mané)
Gelbe Karten
FC Porto:
Pepe
(4. Gelbe Karte)
Liverpool:
S. Mané
(2. Gelbe Karte)

Spieldaten

FC Porto       FC Liverpool
Tore 1 : 4 Tore
 
Torschüsse 19 : 13 Torschüsse
 
gespielte Pässe 435 : 426 gespielte Pässe
 
angekommene Pässe 330 : 317 angekommene Pässe
 
Fehlpässe 105 : 109 Fehlpässe
 
Passquote 76% : 74% Passquote
 
Ballbesitz 51% : 49% Ballbesitz
 
Zweikampfquote 48% : 52% Zweikampfquote
 
Foul/Hand gespielt 16 : 13 Foul/Hand gespielt
 
Gefoult worden 13 : 14 Gefoult worden
 
Abseits 2 : 2 Abseits
 
Ecken 6 : 3 Ecken
 

Spielinfo

Anstoß:
17.04.2019 21:00 Uhr
Stadion:
Estadio do Dragão, Porto
Zuschauer:
49117
Schiedsrichter:
Danny Makkelie (Niederlande)

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine