Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Seite versenden

Transfermeldungen

Weghorst

Der VfL Wolfsburg hält seine Leistungsträger. Nach Kapitän Josuha Guilavogui und Linksverteidiger Jerome Roussillon verlängert auch Torjäger Wout Weghorst seinen Vertrag. Nach kicker-Informationen hat sich der Niederländer mit den Niedersachsen auf eine Zusammenarbeit bis 2023 verständigt.

 
  20.05.2019, 12:53 Uhr
Schlager

In Wolfsburg wabern Gerüchte um Hoffenheims Nadiem Amiri (22) umher. Der Mittelfeldspieler wird als interessanter Spieler eingestuft, die Umsetzbarkeit jedoch aus finanzieller Sicht infrage gestellt. Heißer könnte da die Spur nach Österreich zu Xaver Schlager (21, RB Salzburg) sein, den der neue VfL-Trainer Oliver Glasner bestens kennt. Der Mittelfeldmann ist beim österreichischen Meister noch bis 2021 gebunden.

 
  20.05.2019, 10:27 Uhr
Weghorst

Nach kicker-Informationen enthalten die neuen Verträge von Josuha Guilavogui und Jerome Roussillon (beide bis 2023) keine Ausstiegsklauseln. Und nun steht auch bei Stürmer Wout Weghorst (26) die Verlängerung des bis 2022 gültigen Kontrakts bevor: Die Gespräche mit dem Niederländer, der seine erste Bundesliga-Saison mit 17 Treffern beendete, laufen bereits.

 
Roussillon

Jerome Roussillon war ohnehin bis 2022 an den VfL Wolfsburg gebunden, nach dem erfolgreichen Saisonfinale am Samstag mit dem 8:1 gegen den FC Augsburg hat der 26-Jährige seinen Kontrakt vorzeitig um ein weiteres Jahr verlängert. "Er ist noch nicht am Ende seiner Entwicklung, insofern freuen wir uns umso mehr, dass wir langfristig mit ihm planen können", so VfL-Sportdirektor Marcel Schäfer.

 
Guilavogui

Vor dem abschließenden Heimspiel gegen den FC Augsburg verkündete der VfL Wolfsburg eine gute Nachricht: Kapitän Josuha Guilavogui bleibt den Niedersachsen treu. Der Mittelfeldspieler, der Wolfsburg im Sommer per Ausstiegsklausel hätte verlassen können, verlängerte seinen ursprünglich noch bis 2020 laufenden Vertrag vorzeitig um drei weitere Jahre bis 2023.

 
Joao Victor

Der VfL Wolfsburg hat den nächsten Sommer-Neuzugang vorgestellt: Am Freitag gaben die Niedersachsen bekannt, dass Joao Victor einen Vierjahresvertrag bis Sommer 2023 unterzeichnet hat. Der brasilianische Flügelspieler kommt - wie der künftige Trainer Oliver Glasner - vom Linzer ASK. "Ich habe mich für einen Wechsel zum VfL Wolfsburg entschieden, weil die Art, wie die Mannschaft Fußball spielt, gut zu mir passt", so der 25-Jährige, der bei den Wölfen künftig mit der Rückennummer 40 auflaufen wird.

 
Jeffrey Bruma

Laut Informationen der "Ruhr Nachrichten" kehrt Jeffrey Bruma nach der Saison zum VfL Wolfsburg zurück. Demnach würde die Leihe des Niederländers enden, ohne dass der FC Schalke 04 die im Leihvertrag verankerte Kaufoption zieht. Der 27-jährige Innenverteidiger wechselte erst im Januar zu den Königsblauen und kam seitdem in neun Spielen zum Einsatz.

 
  07.05.2019, 16:15 Uhr
Joao Victor

Wolfsburgs künftiger Trainer Oliver Glasner bringt aller Voraussicht nach auch einen Spieler mit. Der brasilianische Flügelspieler Joao Victor soll ebenfalls vom Linzer ASK zu den Niedersachsen stoßen. Nach kicker-Informationen hat der 25-Jährige bereits den Medizincheck beim VfL absolviert. In der laufenden Saison erzielte er bislang zwölf Tore für die Linzer.

 

Anzeige anpassen

Transferdiskussionen aus der Community

Die aktuellsten Transferbeiträge
Re (2): Die SPD von: acker1966 - 27.05.19, 12:39 - 29 mal gelesen
Re: Die SPD von: acker1966 - 27.05.19, 12:37 - 25 mal gelesen
Re (2): Die SPD von: Brazzo72 - 27.05.19, 11:27 - 84 mal gelesen
Re: Die SPD von: Ebbe_the_best - 27.05.19, 10:20 - 114 mal gelesen
Re (3): Die SPD - wohin fällst du? von: HeDuDa - 27.05.19, 09:57 - 96 mal gelesen
DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine