Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
19.04.2019, 16:07

Hannover vor dem Gang ins Berliner Olympiastadion

Dolls Kampf mit dem störrischen Bock

Na klar: Auch in dieser Woche werden sie es versuchen, das wahrlich standhafte Tier zu Fall zu bringen. So wie in den vergangenen Wochen auch. Immer wieder. Nur geklappt hat es bei Hannover 96 bislang nicht. Und es steht zu befürchten, dass es auch am Sonntag im Spiel bei Hertha BSC nicht gelingen wird, den "Bock umzustoßen".

"Wenn wir mal einen Sieg einfahren ...": Hannovers Trainer Thomas Doll.
"Wenn wir mal einen Sieg einfahren ...": Hannovers Trainer Thomas Doll.
© imagoZoomansicht

Dieser Bock, der den Niedersachsen in dieser Saison zum Verhängnis wird, weil er sich eben nicht umstoßen lassen will. 96 ist Tabellenletzter und wird sich in der Spielzeit 2019/20 bemühen, den direkten Wiederaufstieg zu realisieren. So wie vor zwei Jahren, als André Breitenreiter den glücklosen Daniel Stendel ablöste und 96 zurück in die Erstklassigkeit führte.

Aber Breitenreiter ist seit Januar nicht mehr Coach des Traditionsklubs, weil es ihm in 19 Spielen der laufenden Saison nicht gelang, den Bock umzustoßen. Und nun verzweifelt auch Thomas Doll, der in neun Spielen nur einen Sieg feiern konnte. Das reichte eben nicht, um den Bock auch dauerhaft umzustoßen, wie sich in den Spielen nach dem 2:0-Erfolg gegen den 1.FC Nürnberg am 9. Februar schmerzhaft zeigte.

Doll und der Konjunktiv

Nun hat Doll noch fünf Spiele Zeit, um seine schlechte Bilanz aufzupolieren - und den Bock vielleicht doch noch entscheidend zu Fall zu bringen. Nur glauben will so recht keiner mehr daran. Bock hin oder her: Die Qualität des Kaders genügt zu selten den Ansprüchen des Fußball-Oberhauses. Auch wenn Doll das - zumindest öffentlich - anders sieht. Noch besteht ja rechnerisch die Chance, die Klasse zu halten - auch mit derzeit 14 Punkten noch. "Wenn wir mal einen Sieg einfahren, bin ich gespannt, was sich dann so entwickeln könnte. Es wäre schön, so etwas mal zu erleben", sagt der 96-Coach im der Situation angemessenen Konjunktiv.

Er habe nicht den Eindruck, dass sich auch nur ein Spieler aufgeben würde. "Die Jungs werden alles reinhauen am Sonntagabend." Schließlich haben "diese Jungs die Ehre und den Stolz, den Bock auch umzustoßen. Es geht darum, dass wir mal wieder ein Spiel gewinnen wollen".

Lässt sich Herthas Bock leichter umstoßen?

Das will Hertha BSC nach fünf Niederlagen in Serie bestimmt auch. Und es ist aus Sicht von Hannover 96 zu befürchten, dass sich der Berliner Bock leichter umstoßen lässt als das hannöversche Exemplar, das so strukturiert zu sein scheint, wie schon im Lied der Niedersachsen beschrieben: "sturmfest und erdverwachsen". Oder: einfach unumstößlich.

Gunnar Meggers

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Doll

Vorname:Thomas
Nachname:Doll
Nation: Deutschland
Verein:Hannover 96

Vereinsdaten

Vereinsname:Hannover 96
Gründungsdatum:12.04.1896
Mitglieder:22.000 (01.07.2018)
Vereinsfarben:Schwarz-Weiß-Grün
Anschrift:Robert-Enke-Straße 1
30169 Hannover
Telefon: (05 11) 96 90 0 96
Telefax: (05 11) 96 90 0 796
E-Mail: info@hannover96.de
Internet:http://www.hannover96.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine