Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Seite versenden

Transfermeldungen

  15.04.2019, 08:49 Uhr
F. Ribery

Die unmittelbare Zukunft von Franck Ribery liegt nicht in München, das ist längst bekannt. Der 36-Jährige wird den Rekordmeister im Sommer verlassen, um weiterhin Fußball zu spielen. In puncto neuer Klub gibt es einen Trend: Ribery zieht es nach Katar. Unter anderem buhlt der Al-Sadd Sport Club, wo auch der spanische Welt- und Europameister Xavi angestellt ist, um den Franzosen. Aus Australien haben aber auch die Western Sydney Wanderers, wo Markus Babbel als Trainer tätig ist, Interesse am Dribbler angemeldet.

 
  13.04.2019, 16:49 Uhr
Ti. Werner

Timo Werner (23) steht bei RB Leipzig vor dem Abschied im Sommer. Sein aktueller Vertrag läuft 2020 aus - den neuen, der ihm vorliegt, möchte er offenbar nicht unterschreiben. "Wir wollen bekanntermaßen mit ihm verlängern. Aber er hat uns signalisiert, dass er eher nicht verlängern möchte", sagte RB-Geschäftsführer Oliver Mintzlaff am Samstag in der Halbzeitpause des Heimspiels gegen Wolfsburg bei "Sky". Dass Werner 2020 ablösefrei wechselt, hatte Trainer und Sportdirektor Ralf Rangnick schon vor Wochen kategorisch ausgeschlossen, ein Verkauf nach der Saison steht damit im Raum. Mit dem FC Bayern wird der Nationalstürmer schon länger in Verbindung gebracht.

 
  28.03.2019, 12:53 Uhr
Hudson-Odoi

Der Wechsel von Callum Hudson-Odoi zum FC Bayern ist weiter in der Schwebe. Der 18-jährige Offensivspieler besitzt beim FC Chelsea noch einen Vertrag bis 2020, und die Londoner - im Sommer von einer Einkaufssperre seitens der FIFA betroffen - stellen sich weiter quer, sie wollen ihn selbst dann nicht gehen lassen, wenn er nicht verlängert. Hinzu kommen weitere Interessenten für den neuen englischen Nationalspieler. Jüngst führte Hudson-Odois Agent ein Gespräch mit dem FC Liverpool.

 
  28.03.2019, 09:03 Uhr
Ti. Werner

Leipzigs Stürmer Timo Werner wird schon länger mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht. Aber ist ein Wechsel im Sommer realistisch? Zum einen wäre die Höhe der Ablösesumme zu klären, weil der 23-Jährige bei den Sachsen noch bis 2020 unter Vertrag steht. Zum anderen sieht man Werner in München weniger als Flügelstürmer, sondern als Mann rund um Robert Lewandowski. Mit Thomas Müller und James gibt es für Werner indes gleich zwei potenzielle Konkurrenten um diesen Platz. Deshalb haben die Bosse ihr Interesse an Werner noch nicht in konkrete Transferaktivitäten umgesetzt.

 
  28.03.2019, 00:04 Uhr
Pepé

Nicolas Pepé (23) vom OSC Lille erzielte in der Saison 2018/19 bereits 17 Tore, wodurch der Stürmer das Interesse zahlreicher Klubs auf sich zog - auch, wie mehrfach berichtet, das des FC Bayern. Doch trotz der Torgefährlichkeit des Flügelstürmers überwiegen bei den Münchner Machern aktuell die Bedenken.

 
Hernandez

Der FC Bayern hat die Verpflichtung von Lucas Hernandez perfekt gemacht. Der 23-jährige Verteidiger wird im Sommer von Atletico Madrid nach München wechseln. Der französische Nationalspieler erhält einen Fünfjahresvertrag bis zum 30. Juni 2024, der FCB zahlt nach eigener Aussage eine festgeschriebene Ablösesumme in Höhe von 80 Millionen Euro.

 
  27.03.2019, 11:22 Uhr
Hudson-Odoi

Hat der FC Bayern im Sommer keine Chance auf Callum Hudson-Odoi (18)? Einem Bericht der "Times" zufolge hat der FC Chelsea dem Eigengewächs und Jung-Nationalspieler unmissverständlich mitgeteilt, dass man ihn nicht verkaufen werde - selbst wenn er seinen 2020 auslaufenden Vertrag nicht verlängern sollte. Im Januar hatte der FC Bayern sein Interesse öffentlich bekundet und ein Angebot hinterlegt, Hudson-Odoi trotz einer lukrativen Offerte für eine Vertragsverlängerung ein offizielles Transfergesuch bei den Blues eingereicht, das diese ablehnten. 2020 könnte Hudson-Odoi nach jetzigem Stand ablösefrei wechseln.

 
  24.03.2019, 13:58 Uhr
Rafinha

Bayerns Außenverteidiger Rafinha ist Berichten über einen bereits feststehenden Wechsel im Sommer zu Flamengo Rio de Janeiro entgegengetreten. Auf Instagram erklärte der Brasilianer, dass er erst nach Ablauf seines bis 30. Juni 2019 laufenden Vertrages "entscheiden bzw. mitteilen" wolle, wo "die Reise hingeht". Rafinha ist seit 2011 bei Bayern München, war zuletzt aber mit seiner Reservistenrolle unter Trainer Niko Kovac (erst acht Bundesliga-Partien in der Startelf) unzufrieden.

 

Anzeige anpassen

Position:
Spielersuche:

Zeitraum:
24h 48h 72h 7 Tage 14 Tage alle

Transferdiskussionen aus der Community

Die aktuellsten Transferbeiträge
Re: SGE - Benfica 1-0 zur HZ von: WilliamBlake - 19.04.19, 01:40 - 21 mal gelesen
Re (7): Verlängerung ... von: goesgoesnot - 19.04.19, 01:13 - 29 mal gelesen
Re (6): Verlängerung ... von: bolz_platz_kind - 19.04.19, 00:56 - 38 mal gelesen
Re (5): Verlängerung ... von: goesgoesnot - 19.04.19, 00:38 - 41 mal gelesen
DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine