Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
23.03.2009, 15:25

Hannover: Lange Pause droht

Wieder Leisten-OP bei Schlaudraff

Jan Schlaudraff von Hannover 96 muss erneut eine mehrwöchige Pause einlegen. Wie die Niedersachsen am Montagnachmittag bekannt gaben, muss sich der Angreifer in den kommenden Tagen erneut einer Operation an der Leiste unterziehen. Der ehemalige Nationalspieler, der erst im Februar nach einer Leistenoperation wieder in die Mannschaft zurückkehrte, wird 96-Trainer Dieter Hecking damit für die kommenden sechs Wochen nicht zur Verfügung stehen.

Fußball: Hannovers Jan Schlaudraff fällt erneut aus
Verletzungspech: Hannovers Jan Schlaudraff muss erneut an der Leiste operiert werden.
© imagoZoomansicht

Bereits für das Auswärtsspiel am letzten Samstag bei 1899 Hoffenheim (2:2) fiel der 25-Jährige aus. Schlaudraff begab sich nach Berlin, wo er sich von Dr. Jens Krüger eingehend untersuchen ließ. Dabei wurde festgestellt, dass nun ein Eingriff an der linken Leiste notwendig ist.

Der Stürmer soll nun aller Voraussicht nach bereits am Mittwoch operiert werden. Je nach Heilungsverlauf wird er rund sechs Wochen pausieren müssen.

zum Thema

Spielersteckbrief

Jan Schlaudraff

Für Schlaudraff ist es bereits die zweite Leistenoperation binnen kurzer Zeit. Im Winter-Trainingslager im Januar im portugiesischen Vila Nova de Cacela machten sich bei ihm Probleme an der Leiste und im Bauchbereich bemerkbar. Nachdem die Schmerzen nach einer konservativen Behandlung nicht verschwanden, entschlossen sich die Ärzte zu einer Operation.

Erst Mitte Februar kehrte er in das Mannschaftstraining der Roten zurück und feierte am 21. Spieltag beim 2:3 bei Borussia Mönchengladbach sein Comeback. Eine Woche später begann er beim 1:0 (1:0) gegen Bayer Leverkusen in der Startelf und erzielte gleich das Siegtor.

Jan Schlaudraff begann seine Profi-Karriere bei Borussia Mönchengladbach. Über Alemannia Aachen und Bayern München kam er im Sommer 2008 zu Hannover 96. Insgesamt bestritt der schnelle und technisch beschlagene Stürmer bisher 63 Bundesligaspiele (13 Tore) sowie 44 Zweitligaspiele (elf Tore). Der 25-Jährige kam dreimal in der deutschen Nationalmannschaft zum Einsatz, letztmals Ende März 2007 bei der 0:1-Niederlage gegen Dänemark.

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
17.04.19
Torwart

Torhüter-Trio für kommende Saison komplett - Stand jetzt

 
15.04.19
Mittelfeld

Sohn des früheren Duisburger Trainers erhält Profi-Vertrag

 
 
10.04.19
Mittelfeld

Offensivspieler kommt ablösefrei

 
28.03.19
Abwehr

Vertrag bis 2023 - Auf allen Positionen links einsetzbar

 
1 von 80

Livescores Live

- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 30. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Gulacsi, Peter
Gulacsi, Peter
RB Leipzig
30
15x
 
2.
Sommer, Yann
Sommer, Yann
Bor. Mönchengladbach
30
12x
 
3.
Neuer, Manuel
Neuer, Manuel
Bayern München
26
10x
 
4.
Hradecky, Lukas
Hradecky, Lukas
Bayer 04 Leverkusen
28
9x
 
5.
Casteels, Koen
Casteels, Koen
VfL Wolfsburg
26
8x
+ 1 weitere
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Weinzierl gefeuert - Macht Willig den VfB willig? von: Outtatime - 20.04.19, 22:54 - 12 mal gelesen
Re: Meine Meinung ! von: Meikinho - 20.04.19, 22:53 - 9 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

Alle Termine 19/20

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine