Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
04.12.2008, 19:35

Manager attackiert Slomka und Assauer

Müller schießt scharf zurück

Kritik an der aktuellen Lage auf Schalke muss sich Andreas Müller beinahe jeden Tag anhören - auch von ehemaligen Weggefährten. Nun ist dem Manager der Königsblauen endgültig der Kragen geplatzt. Müller schießt im "Express" scharf zurück gegen den ehemaligen Trainer Mirko Slomka und gegen seinen Vorgänger Rudi Assauer. Und er ließ keinen Zweifel daran, dass er nicht das Handtuch werfen wird.

Müller, Slomka und Assauer
Verbale Kreuzfeuer: Manager Andreas Müller hat auf die Kritik seiner ehemaligen Mitstreiter Mirko Slomka und Rudi Assauer reagiert.
© imagoZoomansicht

Sein erstes Ziel für die verbalen Feuerpfeile: der Ex-Trainer. "Slomka hat einen Hamit Altintop zu Bayern vergrault - und die Neuzugänge links liegen gelassen." Das zweite Ziel: der Ex-Manager. "Assauer hat den Laden hier mit seinen teuren Flops finanziell fast an die Wand gefahren - darunter litt Schalke noch Jahre."

Wer austeilt, muss eben auch einstecken können - das gilt nun für die beiden Ex-Schalker. Assauer unterstellte schließlich verfehlte Einkaufspolitik. Slomka behauptete gar, dass ihm "Müllers Fehleinkäufe zum Verhängnis" geworden seien.

zum Thema

Müller wehrt sich vehement gegen diese Aussagen und nennt Beispiele. Erst seit seiner Zeit sei ein Transferplus erarbeitet und "immer international gespielt" worden. "Das lasse ich mir nicht kaputtmachen", so der 45-Jährige. "Wir haben hier Werte geschaffen. Ich habe Jones geholt, gegen viele Widerstände. Jetzt ist er Nationalspieler. Rafinha hat seinen Wert vervielfacht. Westermann ist ein Volltreffer. Jungstars wie Neuer oder Höwedes werden gejagt. Sie alle sind Schalkes Zukunft."

Und Müller ist sich der Unterstützung der Vereinsbosse gewiss. "Ich bin ein Kämpfer. Ich werde auch am Saisonende noch Manager auf Schalke sein. Wir hatten am Montag ein gutes Gespräch mit dem Aufsichtsrat. Fred Rutten und ich haben ein klares Konzept vorgelegt. Das setzen wir um. Gnadenlos. Mit voller Rückendeckung."

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
17.04.19
Torwart

Torhüter-Trio für kommende Saison komplett - Stand jetzt

 
15.04.19
Mittelfeld

Sohn des früheren Duisburger Trainers erhält Profi-Vertrag

 
 
10.04.19
Mittelfeld

Offensivspieler kommt ablösefrei

 
28.03.19
Abwehr

Vertrag bis 2023 - Auf allen Positionen links einsetzbar

 
1 von 80

Livescores Live

- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 30. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Gulacsi, Peter
Gulacsi, Peter
RB Leipzig
30
15x
 
2.
Sommer, Yann
Sommer, Yann
Bor. Mönchengladbach
30
12x
 
3.
Neuer, Manuel
Neuer, Manuel
Bayern München
26
10x
 
4.
Hradecky, Lukas
Hradecky, Lukas
Bayer 04 Leverkusen
28
9x
 
5.
Bürki, Roman
Bürki, Roman
Borussia Dortmund
29
9x
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (4): Derby BVB - S04 von: kiste54 - 23.04.19, 16:15 - 1 mal gelesen
Re (5): Stevens völlig unnötig von: AlBundyFan - 23.04.19, 16:14 - 1 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

Alle Termine 19/20

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine