Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
15.05.2019, 20:21

BVB-Boss gibt sich hoffnungsvoll

"Stehen vor großen Dingen": Watzkes "unerklärliches" Gefühl

Die Meisterschaftsentscheidung wird am Samstag fallen - das ist Fakt. Zu wessen Gunsten ist noch nicht klar: Bayern oder Dortmund? Die Pole Position haben die Münchner inne, doch der BVB hat die Hoffnung noch längst nicht aufgegeben. Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hat dabei ein unerklärliches Gefühl.

Hans-Joachim Watzke
Hat die Hoffnung nicht aufgegeben: Hans-Joachim Watzke.
© imago imagesZoomansicht

"Meine Hoffnung wird jeden Tag größer", verriet der 59-Jährige am Rande der Auszeichnung des "Deutschen Fußball Botschafters" in Berlin und gestand, dass er darüber "selber ganz verwundert" sei, "weil ich eigentlich ein Skeptiker bin". Diesmal habe er jedoch ein "Gefühl, dass wir vor großen Dingen stehen. Ich kann es auch nicht erklären."

Dass Meisterschaften am letzten Spieltag verspielt werden können, weiß man nicht nur aus der Saison 1999/2000. Damals hatte Bayer Leverkusen am 34. Spieltag bei der SpVgg Unterhaching 0:2 verloren und musste daraufhin dem FC Bayern im Titelrennen doch noch den Vortritt lassen. Dieses Mal sind die Bayern aber nicht der Jäger, sondern der Gejagte, ergo lastet der größere Druck auf ihren Schultern. Wie es am Ende ausgehen wird, muss sich erst noch zeigen. Watzke jedenfalls findet die Situation "eigentlich ganz cool".

Die Ausgangslage aus BVB-Sicht ist recht simpel: Dortmund muss bei Borussia Mönchengladbach gewinnen und auf eine Niederlage der Münchner gegen Eintracht Frankfurt, das noch um die Champions League spielt, hoffen, um den Meistertitel zu holen. "Wir gucken einfach mal", sagte Watzke.

drm

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
25.05.19
Sturm

Einer der Aufstiegshelden verlässt Paderborn

 
25.05.19
Torwart

Torhüter heuert beim Bundesliga-Aufsteiger an

 
23.05.19
Abwehr

Rechtsverteidiger kommt ablösefrei aus Hannover nach Nürnberg

 
23.05.19
Abwehr

Auch Koglin und Litka werden gehen

 
22.05.19
Mittelfeld

Offensivspieler verlässt Leverkusen

 
1 von 7

Livescores Live

- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 34. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Gulacsi, Peter
Gulacsi, Peter
RB Leipzig
33
16x
 
2.
Sommer, Yann
Sommer, Yann
Bor. Mönchengladbach
34
13x
 
3.
Neuer, Manuel
Neuer, Manuel
Bayern München
26
10x
 
4.
Bürki, Roman
Bürki, Roman
Borussia Dortmund
32
10x
 
5.
Hradecky, Lukas
Hradecky, Lukas
Bayer 04 Leverkusen
32
9x
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): Toooor ... von: Adler-Power - 25.05.19, 21:10 - 14 mal gelesen
Re (2): Wer steht in der Liga vorn ... von: Adler-Power - 25.05.19, 21:07 - 5 mal gelesen
Re: Wer steht in der Liga vorn ... von: Harry-Tony - 25.05.19, 20:57 - 15 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

Alle Termine 19/20

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine