Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
12.05.2019, 14:24

Gladbachs Mittelfeldmann freut sich auf das Duell mit Dortmund

Hofmann will "ein Feuerwerk abbrennen"

Jonas Hofmann bereitete nach seiner Einwechslung den wichtigen Führungstreffer durch Josip Drmic mustergültig vor. Der Mittelfeldspieler will nach dem 4:0-Erfolg in Nürnberg mehr als "nur" die Europa League - und fiebert dem Saisonfinale gegen seinen Ex-Klub entgegen.

Jonas Hofmann
Fiebert dem Saisonfinale gegen Dortmund entgegen: Gladbachs Mittelfeldmann Jonas Hofmann.
© imago imagesZoomansicht

Während die Nürnberger Anhänger nach dem Abpfiff erstmal den Abstieg verdauen mussten, ging bei den 10.000 mitgereisten Borussen-Fans stimmungsmäßig die Post ab. "Als wir mit den Fans in der Kurve gefeiert haben, hatten wir alle eine Gänsehaut. Die Stimmung war richtig geil. Ein tolles Gefühl", erklärte Hofmann anschließend mit strahlenden Augen. Der Mittelfeldspieler hatte maßgeblichen Anteil an der ausgelassenen Vor-Ort-Party, mit seinem feinen Pass auf Drmic leitete er die richtungsweisende Führung beim wichtigen 4:0-Erfolg ein.

Dank des Auswärtssieges in Franken können die Borussen nach zuletzt schwierigen Monaten definitiv mit dem internationalen Geschäft planen. Doch geht es nach Hofmann, soll Gladbach in der nächsten Saison mehr als "nur" Europa League erleben. "Wenn man die Chance riecht, möchte man natürlich auch in die Champions League", sagt Hofmann. "Wir spüren eine riesige Erleichterung, weil wir unser erstes Ziel erreicht haben. Aber wir haben auch die Chance, am letzten Spieltag etwas noch Größeres zu packen - und das ist jetzt auch das Ziel."

Wir sind heiß ohne Ende. Uns muss vorher niemand mehr in den Hintern treten.Jonas Hofmann

Höher könnte die Hürde am kommenden Samstag allerdings nicht sein. Borussia Dortmund kämpft im Borussia-Park noch um die Deutsche Meisterschaft. Die gesamte Konstellation - Gladbach liefert sich mit Frankfurt und Leverkusen ein Fernduell um Platz vier, der BVB ein Titelduell mit den Bayern - elektrisiert Hofmann schon jetzt. "Das wird ein Riesenspiel am Samstag. Es ist für alle Fußball-Fans eine tolle Sache, wenn es bis zum letzten Spieltag spannend ist", sagt 26-Jährige vor dem Wiedersehen mit seinem früheren Klub.

Eine Extra-Motivation brauche jedenfalls niemand, versichert Hofmann weiter: "Wir sind heiß ohne Ende. Uns muss vorher niemand mehr in den Hintern treten. Wir wissen, was wir erreichen können - und ich hoffe, dass wir ein Feuerwerk abbrennen werden."

Jan Lustig

Bundesliga, 2018/19, 33. Spieltag
1. FC Nürnberg - Bor. Mönchengladbach 0:4
1. FC Nürnberg - Bor. Mönchengladbach 0:4
Schier aussichtslose Lage

Wenngleich der Abstieg des 1. FC Nürnberg quasi feststand, wollte sich die Mannschaft von Trainer Boris Schommers zwei Runden vor Schluss noch nicht aufgeben - und Gast Gladbach besiegen.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Hofmann

Vorname:Jonas
Nachname:Hofmann
Nation: Deutschland
Verein:Bor. Mönchengladbach
Geboren am:14.07.1992

Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München83:3175
 
2Borussia Dortmund79:4473
 
3RB Leipzig62:2766
 
4Bor. Mönchengladbach55:4055
 
5Bayer 04 Leverkusen64:5155
 
6Eintracht Frankfurt59:4354
 
7VfL Wolfsburg54:4952
 
8TSG Hoffenheim68:4851
 
9Werder Bremen56:4850
 
10Hertha BSC48:5243
 
11Fortuna Düsseldorf47:6441
 
121. FSV Mainz 0542:5540
 
13SC Freiburg41:6033
 
14FC Augsburg50:6332
 
15FC Schalke 0437:5532
 
16VfB Stuttgart32:7027
 
17Hannover 9630:6921
 
181. FC Nürnberg25:6319

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine