Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
12.05.2019, 12:33

Der SC Freiburg ist seit acht Spielen sieglos

Frantz: "Vielleicht brauchen wir mehr Druck"

Beim SC Freiburg trudelt die Saison aus. Positiv aus Sicht der Breisgauer: Sie bleiben letztlich souverän in der Bundesliga. Negativ: Am Samstag in Hannover (0:3) präsentierte sich die Mannschaft von Trainer Christian Streich wie ein Absteiger.

Mike Frantz
Ist mit der Rückrunden-Leistung seiner Mannschaft nicht zufrieden: Mike Frantz.
© imago imagesZoomansicht

Der Klassenerhalt ist seit dem vergangenen Spieltag schon perfekt, und doch liest sich die Rückrundenbilanz des SC Freiburg wie die eines Absteigers. Zwölf Punkte aus 16 Spielen hat der Sport-Club nur gesammelt, in der Tabelle in diesem Zeitraum macht das Rang 16. "Wir haben in der Rückrunde deutlich weniger Punkte geholt", konstatiert Kapitän Mike Frantz. "Damit können wir nicht zufrieden sein. Wir sind absolut enttäuscht."

Der Auftritt in Hannover war erschreckend. Sicher erklärbar mit dem nach dem feststehenden Klassenerhalt entstandenen "Spannungsabfall", den Frantz anführt. Unter der Woche hatte es Coach Streich, das räumte dieser ein, in der Vorbereitung auf das 96-Spiel etwas weniger gegnerfokussiert angehen lassen, auf ausführliche Videositzungen verzichtet. Die Mannschaft dankte es ihm nicht, bot eine fast schon beschämende Leistung. "Insgesamt war es von uns zu wenig", räumt Frantz ein. "Man hatte das Gefühl, wir fahren mit einem leeren Tank."

Das hat seine Gründe, das muss analysiert werden nach der Saison.Mike Frantz über die Rückrunden-Leistung seiner Mannschaft

Ergebnistechnisch gilt das schon für die vergangenen Wochen. Seit acht Spielen wartet Freiburg auf einen Sieg, seit dem 2:1 am 9. März gegen Hertha gab es nur noch drei Unentschieden und fünf Niederlagen. Warnschüsse mit Blick auf die nächste Saison? "Das hat seine Gründe", betont Frantz, "das muss analysiert werden nach der Saison." Wenngleich es fußballerisch mitunter besser gewesen sei als in der Hinrunde, ist die Punktausbeute enttäuschend. Der Kapitän liefert einen Erklärungsansatz: "Wir haben nie den ganzen großen Druck von unten gespürt. Vielleicht brauchen wir mehr Druck, um unsere Topleistung zu bringen."

In dieser Saison reichen die bisher erspielten 33 Zähler locker, um drin zu bleiben. "Wir müssen besser werden, in allen Bereichen, defensiv, offensiv", fordert Frantz, der aber angesichts des letztlich dennoch souveränen Ligaverbleibs nicht zu negativ sein will. "Fakt ist: Wir werden auch jetzt wieder drei Mannschaft hinter uns lassen. Das ist keine Selbstverständlichkeit."

Thomas Hiete

Bundesliga, 2018/19, 33. Spieltag
Hannover 96 - SC Freiburg 3:0
Hannover 96 - SC Freiburg 3:0
Nur 18 Punkte aus 32 Spielen

Schier aussichtslose Lage: Hannover um Trainer Thomas Doll brauchte fast schon mehr als ein Wunder vor dem 33. Spieltag und dem Duell mit Freiburg.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Frantz

Vorname:Mike
Nachname:Frantz
Nation: Deutschland
Verein:SC Freiburg
Geboren am:14.10.1986

weitere Infos zu Streich

Vorname:Christian
Nachname:Streich
Nation: Deutschland
Verein:SC Freiburg


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine