Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
05.05.2019, 13:50

Gladbachs Sportdirektor über die mäßige Rückrunde, Marco Rose und große Moral

Eberl: "Wir werden Europa schaffen"

Zur Halbzeit schien sich ein Debakel anzubahnen für Borussia Mönchengladbach gegen komplett überlegene Hoffenheimer. Am Ende gab es mit viel Mühe und Glück immerhin noch ein 2:2. Europa ist also immer noch möglich. "Hört sich doof an", sagte Max Eberl am Sonntag, "aber wir haben es immer noch in der eigenen Hand."

Max Eberl
Was geht noch im Endspurt? Max Eberl nahm am Sonntag Stellung.
© picture-allianceZoomansicht

Beim Doppelpass auf Sport 1 am Sonntag lieferte Borussias Sportdirektor Gründe für die Gladbacher Talfahrt und deutete an, wie der Einzug in den Europapokal doch noch gelingen könnte.

Max Eberl über ...

... die gute Moral gegen Hoffenheim: "Die Mannschaft hat sich mit aller Macht gegen die Niederlage gestemmt, was fast unmöglich schien. Das war ein Punkt der Moral. Wir waren ziemlich chancenlos, haben ja mit Glück den Punkt geholt, aber den haben wir uns auch erarbeitet."

... die Talfahrt nach dem 20. Spieltag: "Wir waren richtig im Lauf, haben ja auch die ersten drei Rückrundenspiele noch gewonnen. Nach dem Heimspiel gegen Hertha und dem Versuch, einen Allzeitrekord mit Heimsiegen aufzustellen, war es dann wie abgerissen. Da fingen plötzlich die Zweifel an."

"Es geht alles nicht mehr so leicht"

... den großen Schwachpunkt: "Wir haben in der zweiten Phase der Rückrunde viele leichte Gegentore bekommen, dann schleicht sich so eine Unsicherheit ein. Außerdem haben wir in der Hinrunde aus zwei Chancen zwei Tore gemacht. Jetzt brauchen wir mindestens fünf Chancen, um mal ein Tor zu erzielen. Es geht alles nicht mehr so leicht."

... die allgemeine Bewertung der Borussia: "Das ist mir viel zu viel schwarz und weiß. Nach der Hinrunde und nach den ersten drei Spielen in der Rückrunde hieß es: Borussia kann Deutscher Meister werden. Jetzt sind wir plötzlich nicht mehr reif für einen internationalen Wettbewerb, das sind mir zu extreme Bewertungen."

... die Aussichten für den Rest der Saison: "Wir werden Europa schaffen, dafür tun wir alles, und es wird klappen, wenn wir das als Gruppe lösen."

... zum Festhalten an Dieter Hecking: "Ich gehe mit Dieter da durch, ich schätze ihn über alle Maßen und wünsche ihm wie keinem Zweiten, dass wir nach Europa kommen. Wir ziehen das auch die letzten zwei Wochen durch, weil ich spüre, dass zwischen Trainer und Mannschaft eine Symbiose herrscht. Würde ich merken, dass es abdriftet, dann würde ich reagieren. Das ist aber nicht der Fall."

Rose: Strategische Entscheidung

... den Trainerwechsel zu Marco Rose zur neuen Saison: "Das ist eine strategische Entscheidung. Es ging im Frühjahr eine Tür auf, es gab die Chance, einen Trainer zu holen mit einer neuen Spielidee, einer neuen Ansprache. Das ist ein Schritt, den wir mit voller Überzeugung gehen. Es ging ja nicht darum, Dieter Hecking einen vor den Koffer zu geben."

... den Ansatz des neuen Trainers: "Marco Rose hat eine großartige Entwicklung genommen, ist ein Trainer, der unverbraucht ist und die Bundesliga als Spieler ja schon kennt. Er steht für große Aktivität im Spiel, wobei seine Mannschaften nicht nur Pressingmaschinen sind. Wir telefonieren natürlich auch jetzt schon ab und zu oder treffen uns, um die neue Saison zu planen. Da wird es dann eben auch Änderungen in der Mannschaft geben."

Aufgezeichnet von Oliver Bitter

Impressionen aus dem Gladbacher Vereinsmuseum
"Effes" Fahrrad und Netzers Kasse: FohlenWelt eröffnet!
Effenbergs Fahrrad, Gruppenfoto, Netzers Kasse, Pfostenbruch
Impressionen aus dem Gladbacher Vereinsmuseum

Ein besonderes Fahrrad, eine berühmte Kasse und ein legendärer linker Schuh - neben glänzenden Titeln und einem maroden Torpfosten hat die FohlenWelt noch viele weitere Schmuckstücke zu bieten. Impressionen von der Eröffnung des Gladbacher Vereinsmuseums.
© imago images

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München83:3174
 
2Borussia Dortmund76:4270
 
3RB Leipzig62:2765
 
4Eintracht Frankfurt59:4154
 
5Bayer 04 Leverkusen63:5054
 
6Bor. Mönchengladbach51:4052
 
7VfL Wolfsburg54:4652
 
8TSG Hoffenheim68:4751
 
9Werder Bremen55:4847
 
10Fortuna Düsseldorf45:6141
 
11Hertha BSC44:4940
 
121. FSV Mainz 0540:5537
 
13SC Freiburg41:5733
 
14FC Augsburg47:5932
 
15FC Schalke 0436:5431
 
16VfB Stuttgart29:7024
 
171. FC Nürnberg25:5919
 
18Hannover 9627:6918

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine