Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
25.04.2019, 21:11

Dortmund: Delaney erwartet ein intensives Derby

"Es wird kein 9:2 - dieses Spiel hat sein eigenes Leben"

Volksfeststimmung auf dem Trainingsgelände von Borussia Dortmund. 2000 Fans pilgern zum letzten öffentlichen Training vor dem Revierderby gegen Schalke. Thomas Delaney erwartet ein intensives und "vielleicht nicht das schönste Spiel".

Thomas Delaney
Geht bei Borussia Dortmund voran: "Aggressive Leader" Thomas Delaney.
© Getty ImagesZoomansicht

Dortmund geht mit viel Rückenwind ins Derby am Samstag (Anstoß 15.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de). In Freiburg hat der Tabellenzweite den klaren Sieg (4:0) eingefahren, der zuletzt Seltenheitswert besaß. "So ein Sieg hat uns gefehlt", sagte Mittelfeldspieler Thomas Delaney nach dem öffentlichen Training am Donnerstag. 2000 Fans wohnten der nur 50-minütigen Einheit bei.

Dass Dortmund weiter vom Titel träumt und Schalke tief in die roten Zahlen gerutscht ist, spricht angesichts von 42 (!) Punkten Differenz in der Tabelle zwar Bände, habe für den 175. Vergleich der beiden Erzrivalen aber keinerlei Aussagekraft, meint Delaney: "Dieses Spiel hat sein eigenes Leben. Es bedeutet gar nichts, wo wir in der Tabelle stehen."

Der Däne in Dortmunder Diensten erwartet einen intensiven Vergleich und "vielleicht nicht das schönste Spiel". Weil Fußball nicht nach mathematischen Regeln funktioniert und sich die beiden jüngsten Ergebnisse (das 4:0 der Borussia und das 2:5 der Schalker gegen Hoffenheim) nicht einfach addieren lassen, prophezeit Delaney mit einem Augenzwinkern: "Es wird kein 9:2. Es wird schwer."

Delaney über das Titelrennen: "Die Bayern machen es gut im Moment"

Delaney, der sich selbst als "Aggressive Leader" sieht, freut sich auf die Partie, die besonders unter kämpferischen Vorzeichen stehen dürfte. "Ich mag solche Spiele", sagt er, "ich finde sie cool." Noch cooler würde er es finden, wenn ihn am Samstag wie im Hinspiel (2:1) ein Tor gelänge. "Das", lacht er, "wäre nicht schlecht."

Von Nutzen wäre so ein Treffer, um die Dortmunder Meisterschafts-Ambitionen am Leben zu halten. "Wir haben es nicht mehr in der eigenen Hand", weiß Delaney, "wir müssen alle Spiele gewinnen." Aber selbst das würde unter Umständen nicht reichen. "Die Bayern", seufzt Delaney, "machen es gut im Moment."

Thomas Hennecke

Schalkes Vier-Minuten-Meisterschaft - und ein fast vergessenes Duell
Spitz auf Knopf: Die spannendsten Titelrennen seit 2000
Spitz auf Knopf in der Bundesliga: Die spannendsten Titelrennen seit 2000
Tränen und Drama

Sechs Meisterschaften in Serie - mit 25, 19, 10, 10, 15 und zuletzt 21 Punkten Vorsprung: Der FC Bayern beherrscht die Bundesliga. In dieser Saison aber ist das Titelrennen so spannend wie seit sieben Jahren nicht mehr. Ein Blick auf dieses Jahrtausend - mit der Mutter aller Last-Minute-Titel und einem Duell, das beinahe in Vergessenheit geraten ist.
© imago (3)

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Delaney

Vorname:Thomas
Nachname:Delaney
Nation: Dänemark
Verein:Borussia Dortmund
Geboren am:03.09.1991

Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München80:3071
 
2Borussia Dortmund74:4069
 
3RB Leipzig59:2464
 
4Eintracht Frankfurt58:3554
 
5Bor. Mönchengladbach49:3851
 
6Bayer 04 Leverkusen57:4951
 
7TSG Hoffenheim66:4550
 
8VfL Wolfsburg52:4649
 
9Werder Bremen53:4646
 
10Fortuna Düsseldorf44:6040
 
11Hertha BSC41:4837
 
121. FSV Mainz 0537:5236
 
13SC Freiburg40:5632
 
14FC Augsburg47:5931
 
15FC Schalke 0436:5430
 
16VfB Stuttgart28:6724
 
171. FC Nürnberg25:5719
 
18Hannover 9626:6618

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine