Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
25.04.2019, 11:37

Wolfsburgs "Europa-Duell" mit Hoffenheim

Schmadtkes Kribbeln und ein schlechtes Omen

Der Pokaleinzug des FC Bayern am Mittwochabend in Bremen hilft womöglich auch dem VfL Wolfsburg. Denn nun ist klar: Da der Pokalsieger, egal ob die Bayern oder RB Leipzig, sicher international vertreten sein wird, qualifiziert sich auch der Tabellensiebte der Bundesliga für die Europa League. Dort wollen die Wolfsburger hin.

Jörg Schmadtke
Vernimmt gegen Saisonende ein Kribbeln: Wolfsburgs Geschäftsführer Jörg Schmadtke.
© imagoZoomansicht

Aus dem Vier-Punkte-Rückstand auf die internationalen Ränge wurde am Mittwoch durch den Münchener 3:2-Pokalerfolg in Bremen ein Zwei-Zähler-Abstand. Nun ist auch Platz sieben ein sicherer Europa-Startplatz - und der VfL Wolfsburg ist wieder mittendrin im Rennen. "Jetzt", sagt Jörg Schmadtke, "kommt die Phase, wo es anfängt zu kribbeln." Und für die Mannschaft des Geschäftsführers am Sonntag bei der TSG Hoffenheim eine eminent wichtige Begegnung.

"Wenn du ins internationale Geschäft willst..."

"Das ist ein bedeutsames Spiel, gar keine Frage", betont Schmadtke. "Das gilt für beide Mannschaften, um mögliche internationale Ziele zu erreichen." Hoffenheim ist mittlerweile gar dran an den Champions-League-Rängen, kann den VfL als Konkurrenten im Nacken abschütteln. Schmadtke: "Ich bin gespannt, wie beide Mannschaften damit umgehen." Mit Blick auf sein Team sagt er: "Wenn du ins internationale Geschäft willst, solltest du nicht verlieren."

Eine historische Niederlage droht

Eine Pleite in Sinsheim würde den VfL im Kampf um Europa arg zurückwerfen, obendrein könnte sie historische Bedeutung haben. Denn: vier Auswa?rtsniederlagen am Stu?ck ohne eigenen Torerfolg gab es in der Bundesligageschichte der Wolfsburger noch nie. Zuletzt unterlag die Mannschaft von Trainer Bruno Labbadia 0:6 in München sowie jeweils 0:2 in Dortmund und Leipzig. Schlechtes Omen: In den drei Heimspielen unter Trainer Julian Nagelsmann kassierte Hoffenheim gegen den VfL kein Gegentor...

Thomas Hiete

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München80:3071
 
2Borussia Dortmund74:4069
 
3RB Leipzig59:2464
 
4Eintracht Frankfurt58:3554
 
5Bor. Mönchengladbach49:3851
 
6Bayer 04 Leverkusen57:4951
 
7TSG Hoffenheim66:4550
 
8VfL Wolfsburg52:4649
 
9Werder Bremen53:4646
 
10Fortuna Düsseldorf44:6040
 
11Hertha BSC41:4837
 
121. FSV Mainz 0537:5236
 
13SC Freiburg40:5632
 
14FC Augsburg47:5931
 
15FC Schalke 0436:5430
 
16VfB Stuttgart28:6724
 
171. FC Nürnberg25:5719
 
18Hannover 9626:6618

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine