Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
20.04.2019, 21:49

Nach 0:6-Debakel in Augsburg

VfB Stuttgart trennt sich von Weinzierl - Jugendcoach Willig übernimmt

Der VfB Stuttgart hat nach dem 0:6-Debakel im Kellerduell beim FC Augsburg die Reißleine gezogen und sich von Trainer Markus Weinzierl getrennt. Dies bestätigten die Schwaben. Für den Rest der Saison wählte der VfB eine vereinsinterne Lösung: Nico Willig.

Markus Weinzierl
Nach dem 0:6 beim FC Augsburg war für Markus Weinzierl beim VfB Stuttgart Schluss.
© Getty ImagesZoomansicht

Über diese Entwicklung berichtete der kicker direkt nach Abpfiff des Spiels in Augsburg exklusiv.

Für die letzten vier Ligaspiele wird der bisherige U-19-Coach Nico Willig die Profis betreuen. Der 38-Jährige genießt hohes Ansehen im Klub, nicht zuletzt wegen seines Erfolgs mit den A-Junioren, die derzeit souverän die Tabelle der Süd-Staffel anführen.

Hitzlsperger: "Wir mussten handeln"

"Wir haben mehrfach betont, dass es unser klarer Wunsch war, die Saison mit Markus Weinzierl und dem Trainerteam zu einem erfolgreichen Abschluss zu bringen. Nach dem überaus enttäuschenden Spiel in Augsburg sind wir aber zu der Überzeugung gekommen, dass wir die Situation neu bewerten müssen und ein klarer Schnitt zwingend notwendig ist, um den Ligaverbleib zu schaffen. Wir haben uns diese Entscheidung nicht leicht gemacht, letztlich steht aber der Erfolg des VfB über allem und dementsprechend mussten wir handeln", sagte Sportvorstand Thomas Hitzlsperger.

Willig - der dritte Coach in dieser Saison

Der bisherige U-19-Trainer Nico Willig soll den VfB Stuttgart im Schlussspurt in der Liga halten.
Der bisherige U-19-Trainer Nico Willig soll den VfB Stuttgart im Schlussspurt in der Liga halten.
© imagoZoomansicht

Weinzierl hatte sein Amt beim VfB Stuttgart erst am 10. Oktober 2018 als Nachfolger des zuvor entlassenen Tayfun Korkut übernommen. Weinzierl startete mit drei Niederlagen bei einem Torverhältnis von 0:11. Anschließend schien ihm aber mit drei Siegen binnen fünf Partien die Trendwende zu gelingen. Dies war aber nur ein kurzes Strohfeuer, denn in den 15 Ligapartien seitdem gelang Stuttgart unter seiner Regie lediglich ein Sieg: Am 24. Spieltag gewann der VfB im Krisenduell gegen Hannover 96 mit 5:1.

"Willig kann schnell für neue Impulse sorgen"

In den verbleibenden vier Bundesliga-Partien (und eventuell zwei Relegationsspielen) soll nun der Stuttgarter Jugendcoach die Rettung angehen: "Nico Willig hat in den vergangenen Jahren im Nachwuchsbereich des VfB sehr gute Arbeit geleistet und hat sich sofort dazu bereit erklärt, dem VfB in dieser schwierigen Situation zu helfen. Er ist nach unserer Überzeugung in der Lage, schnell für neue Impulse zu sorgen und mit der Mannschaft den Klassenverbleib zu schaffen", so Hitzlsperger in einer Mitteilung der Schwaben.

Damit ist der insgesamt siebte Trainerwechsel dieser Bundesligasaison perfekt, der VfB ist der einzige Verein, der zweimal den Übungsleiter tauschte. Nun liegt es an Willig, Stuttgart vor dem dritten Abstieg nach 1976 und 2016 retten.


Hier geht's zum Restprogramm im Tabellenkeller

jer/gem

Bundesliga vor Premier League und La Liga
Mit HSV und VfB: Die besten Zuschauerschnitte der Welt
FC Barcelona, Borussia Dortmund, VfB Stuttgart, FC Arsenal
Mit HSV und VfB: Die zehn besten Zuschauerschnitte der Welt

Das CIES Football Observatory hat die Zuschauerzahlen in den Fußballstadien weltweit ausgewertet. Gleich fünf deutsche Vereine sind in der Top 10 vertreten, im globalen Vergleich ist die Bundesliga unangefochtener Spitzenreiter. Auch der Besucherzuspruch in der 2. und 3. Liga kann sich sehen lassen. Zugrunde liegen die Zahlen von 2013 bis 2018.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München79:2970
 
2Borussia Dortmund72:3669
 
3RB Leipzig57:2361
 
4Eintracht Frankfurt58:3553
 
5Bor. Mönchengladbach49:3751
 
6TSG Hoffenheim65:4150
 
7Bayer 04 Leverkusen53:4848
 
8Werder Bremen52:4246
 
9VfL Wolfsburg48:4546
 
10Fortuna Düsseldorf40:5937
 
11Hertha BSC41:4836
 
121. FSV Mainz 0537:5136
 
13SC Freiburg39:5432
 
14FC Augsburg46:5531
 
15FC Schalke 0432:5227
 
16VfB Stuttgart27:6721
 
171. FC Nürnberg24:5618
 
18Hannover 9625:6615

weitere Infos zu Weinzierl

Vorname:Markus
Nachname:Weinzierl
Nation: Deutschland


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine