Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
18.04.2019, 15:47

Freiburg seit fünf Heimspielen gegen den BVB torlos

Angeschlagener SC gegen Streichs Angstgegner

Natürlich entscheiden Statistiken keine Spiele. Manchmal sind sie jedoch so bemerkenswert, dass sie zumindest im Hinterkopf präsent sein dürften. Am Sonntag (15.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) werden der SC Freiburg und Trainer Christian Streich abermals versuchen, ihre Horror-Bilanzen gegen Borussia Dortmund aufzubessern.

Christian Streich
Ausbaufähige BVB-Bilanz: Freiburgs Trainer Christian Streich.
© imagoZoomansicht

Wo soll man anfangen und wo aufhören? Da ist im Grunde egal, die Zahlen im Zusammenhang mit Partien gegen den BVB lassen sich aus Freiburger Sicht schlicht und einfach nicht positiv interpretieren. Seit 15 Bundesliga-Spielen hat der Sport-Club nicht mehr gegen Dortmund gewonnen. Von den insgesamt 37 Duellen in der Eliteklasse konnten die Breisgauer überhaupt nur drei siegreich gestalten (zehn Remis, 24 Niederlagen).

Seit Streichs Amtsantritt Ende 2011 gab es nur zwei Unentschieden. Der 53-Jährige traf in seiner Laufbahn als Bundesligatrainer schon auf 25 Klubs, nur gegen Dortmund (zehn Niederlagen bei zwölf Spielen) und Paderborn (ein Remis, eine Niederlage) hat er noch keinen Sieg gefeiert.

Und obwohl der SC traditionell im heimischen Schwarzwaldstadion stärker und erfolgreicher auftritt, lief es dort gegen Schwarz-Gelb zuletzt so gar nicht rund. In den vergangenen fünf Heimspielen ist das Streich-Team ohne eigenen Treffer geblieben. Überhaupt hatten nur zwei Vereine längere Durststrecken gegen einen Gegner vor eigenem Publikum. Köln blieb von 1993 bis 2002 in sieben Heimspielen hintereinander gegen Kaiserslautern torlos, die Pfälzer wiederum konnten von 1999 bis 2005 gegen Bayern sechs Heimspiele in Serie nicht treffen.

Noch kein Sieg nach Rückstand

In der vergangenen Saison erreichte Freiburg trotz Unterzahl immerhin ein tapfer erkämpftes 0:0. Und einen Rückstand gilt es auch dieses Mal tunlichst zu vermeiden. Während das Team von Lucien Favre als einzige Mannschaft schon fünfmal nach einem Rückstand gewinnen konnte, gehören die Breisgauer zu den vier Klubs, denen das in dieser Saison noch gar nicht gelang.

Befreiungsschlag gegen Dortmund?

Alles andere als gute Vorzeichen also - auch wenn der SC nur eines der vergangenen acht Heimspiele verloren hat. Die jüngsten schmerzhaften Niederlagen in Mainz (0:5) und in Bremen (1:2) haben zusätzlich am Selbstvertrauen gekratzt. Angeschlagene Boxer sollen ja aber angeblich besonders gefährlich sein. Vielleicht gelingt ja gerade in dieser Konstellation der erhoffte Befreiungsschlag gegen den Titelanwärter aus Dortmund.

Carsten Schröter-Lorenz

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Streich

Vorname:Christian
Nachname:Streich
Nation: Deutschland
Verein:SC Freiburg


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine