Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
17.04.2019, 13:10

Fortunas "Aufräumer" fällt wieder länger aus

Sobottka: Der Pechvogel, den Reus nicht kannte

Zum Schmunzeln war die Geschichte, dass ihn Marco Reus angeblich gar nicht mit Namen kannte. Weniger zum Lachen ist Marcel Sobottka aktuell wieder zumute: Der robuste Mittelfeldmann muss sich auf eine wochenlange Pause einstellen - nicht zum ersten Mal in dieser Saison.

Marco Reus und Marcel Sobottka (r.) im Dezember
Wiedersehen in Dortmund? Marco Reus und Marcel Sobottka (r.) beim Duell im Dezember.
© imagoZoomansicht

Beim allerersten Bundesligaspiel nach der Rückkehr in die höchste deutsche Klasse führte Marcel Sobottka die Fortuna noch als Kapitän auf das Feld, in Abwesenheit von Oliver Fink und Adam Bodzek. Als feste Größe im Mittelfeld war der robuste Kämpfer eigentlich fest eingeplant, doch bisher kommt er erst auf 14 von 29 möglichen Einsätzen. Gegen die Bayern zog er sich am Sonntag beim 1:4 einen Faserriss im Adduktorenbereich zu und pausiert bis auf Weiteres. Schon wieder.

Ende Oktober setzte den 24-Jährigen eine Patellasehnenreizung außer Gefecht, in der Wintervorbereitung erlitt er einen Bänderriss und musste schon wieder aussetzen. Dabei gilt der Ex-Schalker sogar als überaus robust und sehr zweikampfstark, ein Spieler ganz nach dem Geschmack von Trainer Friedhelm Funkel: Pechvogel Sobottka ist der ideale Teamplayer, oft unauffällig - aber meist fällt es eben auf, wenn er nicht dabei ist, weil er viele Lücken schließt, enorm fleißig ist und den eigenen Körper und den des Gegners nicht schont.

Das war auch bei seinem bemerkenswerten Comeback so. Mitte Dezember kehrte der gebürtiger Gelsenkirchener pünktlich zum Spiel gegen Borussia Dortmund zurück ins Düsseldorfer Team. Mit ihm errang die Fortuna einen ziemlich verdienten 2:1-Sieg und brachte dem damaligen Tabellenführer die erste Saison-Niederlage bei.

Sobottka und Reus: Kommt es in Dortmund zum Wiedersehen?

Sobottka trug mit fleißiger Laufarbeit sehr zum Erfolg bei, offenbar zum Ärger von Marco Reus. "Ich weiß jetzt nicht, wie mein Gegenspieler hieß, aber der wäre mir auch sonst wohin gefolgt", sprach Reus nach der Dortmunder Niederlage in Düsseldorf. Fortuna reagierte damals mit Humor, postete einen freundlich lächelnden und winkenden Sobottka, auf dass auch Reus den Bundesliga-Neuling kennenlerne.

Der muss sich aber nun darauf einstellen, zunächst wieder Zuschauer zu sein. Vielleicht reicht es bei ihm ja wieder pünktlich zum Comeback gegen Dortmund. Ein bisschen Zeit bleibt: Am 11. Mai treten die Fortunen in Dortmund an. Dann könnte auch Marco Reus ihn mal näher kennenlernen.

Oliver Bitter

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Sobottka

Vorname:Marcel
Nachname:Sobottka
Nation: Deutschland
Verein:Fortuna Düsseldorf
Geboren am:25.04.1994

Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München79:2970
 
2Borussia Dortmund72:3669
 
3RB Leipzig57:2361
 
4Eintracht Frankfurt58:3553
 
5Bor. Mönchengladbach49:3751
 
6TSG Hoffenheim65:4150
 
7Bayer 04 Leverkusen53:4848
 
8Werder Bremen52:4246
 
9VfL Wolfsburg48:4546
 
10Fortuna Düsseldorf40:5937
 
11Hertha BSC41:4836
 
121. FSV Mainz 0537:5136
 
13SC Freiburg39:5432
 
14FC Augsburg46:5531
 
15FC Schalke 0432:5227
 
16VfB Stuttgart27:6721
 
171. FC Nürnberg24:5618
 
18Hannover 9625:6615

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine