Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
13.04.2019, 19:48

Coach kehrt erstmal nicht nach Hannover zurück

Sportdirektor? Hecking: "Ich bleibe Trainer"

Die Wege von Borussia Mönchengladbach und Dieter Hecking werden sich am Saisonende trennen, das ist bekannt. Nun hat sich der Coach zu seiner Zukunft geäußert, die er nicht als Sportdirektor, sondern auf einer Trainerbank sieht.

Dieter Hecking
Sieht seine Zukunft als Trainer: Dieter Hecking.
© Getty ImagesZoomansicht

Anfang April hatte Gladbach mitgeteilt, dass sich der Verein am Saisonende von Trainer Hecking trennen wird. Seitdem ist die Zukunft des Coaches offen, es stand sogar im Raum, er könne künftig als Sportdirektor arbeiten. Es gab auch Gerüchte über eine Rückkehr nach Hannover.

"Natürlich wohne ich hier vor Ort. Was mir nicht gefallen hat, dass man gleich zum Spekulationsobjekt wird. Letztes Jahr im Herbst habe ich ein Interview gegeben, in dem ich gesagt habe, dass ich mir irgendwann eine Rückkehr nach Hannover vorstellen kann, auch in einer anderen Funktion", sagte Hecking auf der Pressekonferenz nach dem 1:0 in Hannover. "Erst einmal muss ich mir im Klaren sein, was ich überhaupt will. Und will Hannover 96 überhaupt mit mir reden?"

Fakt ist, nach der Trennung von Horst Heldt am Dienstag sind die Niedersachen auf der Suche nach einem neuen Sportdirektor. Fakt ist allerdings spätestens seit Samstagnachmittag auch, dass es nicht Hecking sein wird. "Es hat keine Kontaktaufnahme von Hannover gegeben. Ich kann hier auch heute sagen, dass ich nicht als Sportdirektor nach Hannover komme in der neuen Saison", berichtete der Gladbacher Trainer, der von 2006 bis 2009 die 96er gecoacht hatte, und fügte an: "Ich bleibe Trainer und werde wahrscheinlich in der neuen Saison auch irgendwie an der Linie stehen."

Mit den Fohlen unter die ersten Vier

Alles weitere wird sich zeigen. Doch nun hat der 54-Jährige erst einmal ein Ziel, und zwar mit den Fohlen in die Champions League zu kommen. Allerdings steht die Borussia auch nach dem Sieg in Hannover noch auf Rang fünf hinter Frankfurt, das am Sonntag mit einem Sieg gegen Augsburg wieder auf vier Punkte wegziehen könnte.

mst/meg

Bundesliga, 2018/19, 29. Spieltag
Hannover 96 - Bor. Mönchengladbach 0:1
Hannover 96 - Bor. Mönchengladbach 0:1
Platz vier im Blick

Nach drei Spielen ohne Sieg will Dieter Hecking vom Tabellenfünften Borussia Mönchengladbach bei Hannover 96 wieder gewinnen.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine