Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
08.04.2019, 13:34

Was Maier und Lustenberger in der Reha antreibt

Ein Hertha-Duo hofft - Duda fehlt

Auch in der vergangenen Woche blieb Hertha BSC das Verletzungspech treu. Erst erwischte es Fabian Lustenberger, dann Arne Maier. Dass sich dann auch noch Ondrej Duda beim 1:2 gegen Düsseldorf eine Sperre einfing, vergrößert die Personalnot beim Hauptstadtklub.

Ondrej Duda
"Es wird immer weniger": Ondrej Duda ist Herthas nächster Ausfall.
© imagoZoomansicht

Duda, der nach zweijähriger Anlaufzeit in dieser Saison mit 14 Scorerpunkten (10 Tore, 4 Vorlagen) der erfolgreichste Berliner ist, sah am Samstag bei der Niederlage gegen den Aufsteiger seine fünfte Gelbe Karte und fehlt damit am Sonntag (13.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) im Auswärtsspiel in Hoffenheim.

Da neben dem Slowaken auch Fabian Lustenberger (Faserriss im Oberschenkel), Arne Maier (Innenbandteilriss im Knie), Vladimir Darida (Oberschenkelverletzung), Derrick Luckassen (Syndesmose), Jordan Torunarigha (Sprunggelenk) und Vedad Ibisevic (Rotsperre) derzeit nicht zur Verfügung stehen, kommentierte Trainer Pal Dardai Dudas Sperre mit den Worten: "Es wird immer weniger, aber kriegen wir das schon hin."

Im nächsten Heimspiel in zwei Wochen gegen Hannover kann der Ungar immerhin wieder auf Duda und auch auf Ibisevic zurückgreifen, deren Sperren mit der Partie in Hoffenheim abgesessen sind. Maier hingegen wird in dieser Saison nicht mehr für die Berliner auflaufen. Der 20-Jährige hatte sich im Abschlusstraining am Freitag verletzt. "Es war eine unglückliche Situation. Bei einem Zweikampf habe ich ein Knie hinten reinbekommen. Da ist mein Knie weggeknickt", erzählte er und sagte: "Da kann man niemandem einen Vorwurf machen, so was passiert."

Maier hat die U-21-EM im Blick - Lustenberger einen "schönen Abschied"

Die Teilruptur des Innenbandes werde nicht operativ behandelt. An diesem Montag will Maier, der am Samstag auf Krücken die Niederlage im Olympiastadion gegen Düsseldorf erlebte, mit der Reha starten. "Die Saison ist für mich vorbei, aber mein Ziel ist es, für die EM fit zu werden", sagte der U-21-Nationalspieler. Das Turnier in Italien und San Marino, bei dem Deutschland als Titelverteidiger ins Rennen geht, startet am 16. Juni. "Ich glaube, das ist machbar", sagte der 20-jährige Maier.

Ebenfalls für machbar hält Maiers Berliner Teamkollege Lustenberger sein Comeback noch in dieser Spielzeit - für Hertha. Der Schweizer, der am Saisonende nach zwölf Jahren in Berlin ablösefrei in seine Heimat zu Young Boys Bern wechselt, hatte sich am Mittwoch im Training verletzt. "Ich gehe fest davon aus, dass ich in dieser Saison noch auf dem Platz stehe und einen schönen Abschied habe nach der langen Zeit in Berlin", sagte der Routinier im Sky-Interview.

Jan Reinold

Bundesliga, 2018/19, 28. Spieltag
Hertha BSC - Fortuna Düsseldorf 1:2
Hertha BSC - Fortuna Düsseldorf 1:2
Gutgelaunt

Obwohl Hertha BSC zuletzt dreimal in Folge verloren hatte und deswegen im Niemandsland der Tabelle stand, zeigte sich Trainer Pal Dardai positiv gestimmt.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Lustenberger

Vorname:Fabian
Nachname:Lustenberger
Nation: Schweiz
Verein:Hertha BSC
Geboren am:02.05.1988

weitere Infos zu Maier

Vorname:Arne
Nachname:Maier
Nation: Deutschland
Verein:Hertha BSC
Geboren am:08.01.1999

weitere Infos zu Duda

Vorname:Ondrej
Nachname:Duda
Nation: Slowakei
Verein:Hertha BSC
Geboren am:05.12.1994

Die Elf des Tages

Müller
Hasebe
Hummels
Alaba
Javi Martinez
Raman
Boetius
Onisiwo
Mateta
Lewandowski
Belfodil

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine