Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
04.04.2019, 15:45

Nürnberg vor dem Kellerduell beim VfB

Schommers: "Wir können viel gewinnen"

Vor dem Kellerduell beim VfB Stuttgart am Samstag (15.30 Uhr) sieht Interimstrainer Boris Schommers den 1. FC Nürnberg psychologisch im Vorteil. "Stuttgart kann einiges verlieren, wir können einen großen Schritt nach vorne machen und viel gewinnen. Die Drucksituation ist klar verteilt", findet der 40-Jährige.

Boris Schommers
Ist guter Dinge: FCN-Coach Boris Schommers.
© imagoZoomansicht

Mit dem 3:0 gegen Augsburg sendete der FCN nach zuvor 20 Spielen ohne Sieg ein Lebenszeichen im Abstiegskampf. Nun hat der Tabellenvorletzte die Chance, bis auf einen Punkt an den auf Platz 16 liegenden VfB heranzurücken. "Ich glaube schon, dass es ein Vorteil sein kann, dass seit Wochen niemand mehr mit dem Club rechnet", meint Schommers. "Das Spiel ist enorm wichtig. Uns ist bewusst, welche Chancen wir haben. Wir wollen gewinnen."

Was Schommers allerdings nicht sagt: Verliert Nürnberg beim VfB, würde die vor einer Woche entfachte neue Hoffnung schon wieder schwinden. Der FCN braucht weitere Siege, um das unmöglich Scheinende doch noch zu schaffen. Selbst ein Punkt könnte schon zu wenig sein.

Im Vergleich zur vergangenen Woche fällt lediglich Ivo Ilicevic aus, der gegen den FCA ein kurzes Debüt gegeben hatte. "Er hat muskuläre Probleme und konnte nicht zu 100 Prozent trainieren. Das Risiko werden wir nicht eingehen", erklärt Schommers. Dafür kehrt Virgil Misidjan, auf den der Trainer gegen Augsburg aus sportlichen Gründen verzichtete, in den Kader zurück: "Virgil war enttäuscht und hat die richtige Reaktion gezeigt, dafür wird er belohnt." Ob er die zuletzt erfolgreiche Startelf verändert, lässt Schommers offen. Matheus Pereira, der gegen Augsburg als Joker traf, könnte eine Alternative zu Yuya Kubo sein, der sein Potenzial auf dem Flügel nicht voll entfalten kann.

4-1-4-1 - oder mit Dreierkette?

In der Innenverteidigung kann Schommers zwei aus drei Kandidaten wählen. Ewerton ist nach seiner gegen Augsburg erlittenen Rippenprellung wieder fit, Georg Margreitter hatte ihn am vergangenen Samstag gut ersetzt, auch Lukas Mühl machte seine Sache ordentlich. "Höchstwahrscheinlich werde ich einem sagen müssen, dass er nicht spielt", meint Schommers und fügt nach kurzer Pause hinzu: "Aber es gibt ja auch andere Systeme". Eine Abkehr vom zuletzt praktizierten 4-1-4-1 käme allerdings völlig überraschend.

David Bernreuther

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Schommers

Vorname:Boris
Nachname:Schommers
Nation: Deutschland
Verein:1. FC Nürnberg

Vereinsdaten

Vereinsname:1. FC Nürnberg
Gründungsdatum:04.05.1900
Mitglieder:22.541 (11.09.2018)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Valznerweiherstraße 200
90480 Nürnberg
Telefon: (09 11) 94 07 91 00
Telefax: (09 11) 94 07 95 10
E-Mail: info@fcn.de
Internet:http://www.fcn.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine