Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
10.04.2019, 13:01

42-Jähriger unterschreibt bei den Fohlen Dreijahresvertrag

Offiziell: Rose wird im Sommer Trainer in Gladbach

Jetzt ist es offiziell. Marco Rose übernimmt zum Saisonende das Traineramt bei Borussia Mönchengladbach. Dort wird er einen Dreijahresvertrag erhalten, wie er inzwischen bestätigte. Der 42-Jährige trainiert aktuell noch den österreichischen Klub RB Salzburg.

Ab Sommer in Gladbach unterwegs: Marco Rose.
Ab Sommer in Gladbach unterwegs: Marco Rose.
© picture allianceZoomansicht

"Anfang der Woche wurden Fakten geschaffen. Im Sommer werde ich eine neue sportliche Herausforderung suchen - Borussia Mönchengladbach", sagte Rose am Mittwoch auf einer Pressekonferenz der Salzburger. Er bezeichnete den Wechsel in die Bundesliga als "eine schwierige Entscheidung für mich, aber eine Entscheidung, die ich mit voller Überzeugung treffe".

"Marco Rose hat in Salzburg in den vergangenen sechs Jahren hervorragende Arbeit geleistet und wir freuen uns, dass er ab der kommenden Saison bei uns sein wird", so Sportdirektor Max Eberl. Mit dem gebürtigen Leipziger Rose kommen auch dessen Co-Trainer Rene Maric, Alexander Zickler und Patrick Eibenberger nach Mönchengladbach, die Borussias Trainerstab ergänzen werden.

Rose war auf dem Trainermarkt heiß begehrt, unter anderem hatte Wolfsburgs Manager Jörg Schmadtke sein Interesse bestätigt. Doch der ehemalige Spieler von Hannover 96 und Mainz 05 entschied sich für die Fohlen.

Für Rose wird eine Ablösesumme fällig

Die Borussen müssen auf jeden Fall einen siebenstelligen Betrag für ihren Wunschkandidaten hinblättern. Einige Quellen sprechen von einer Million Euro, andere sogar von bis zu drei Millionen Euro. Aktuell steuert Rose mit den Salzburgern auf die zweite Meisterschaft in Folge zu.

Gladbach hatte am 2. April verkündet, sich zum Saisonende von Dieter Hecking trennen zu wollen. Laut Sportdirektor Max Eberl sei dies als eine "strategische Entscheidung" zu werten. Am vergangenen Wochenende kamen die Fohlen gegen Bremen nicht über ein 1:1 hinaus und liegen mit vier Zählern Abstand auf die Champions-League-Plätze auf Rang fünf.


Eberl treibt den Radikalumbruch in Gladbach voran Lesen Sie hier den Kommentar von Jan Lustig

Wer ist Marco Rose? Lesen Sie hier, wie der ehemalige Bundesliga-Profi tickt

las

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 10.04., 16:12 Uhr
"Nicht nur eine Anfrage…": Rose entscheidet sich für Gladbach
Borussia Mönchengladbach hat einen Nachfolger für Dieter Hecking. Marco Rose, aktuell bei RB Salzburg an der Seitenlinie, wird neuer Cheftrainer beim Bundesligisten. Keine leichte Entscheidung, denn es gab viele Anfragen für Rose.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Rose

Vorname:Marco
Nachname:Rose
Nation: Deutschland
Verein:RB Salzburg

weitere Infos zu Hecking

Vorname:Dieter
Nachname:Hecking
Nation: Deutschland
Verein:Bor. Mönchengladbach


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine