Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
02.04.2019, 12:35

Frühlingsgefühle beim FCN - Schommers bleibt Marschroute treu

Mathenia vor VfB: "Ich bin zuversichtlich, dass wir drei Punkte holen"

Mit Rückenwind tritt der Club am Samstag beim VfB Stuttgart an. Ein weiterer Sieg und der Klassenerhalt wäre plötzlich keine Utopie mehr. Sebastian Kerk erwartet ein Spiel auf Augenhöhe.

Er glaubt an seine Mannschaft: Club-Keeper Christian Mathenia.
Er glaubt an seine Mannschaft: Club-Keeper Christian Mathenia.
© imagoZoomansicht

Was ein Sieg bewirken kann. Mit dem Frühling kehrte auch der Optimismus nach Nürnberg zurück. 3:0 hat der Club gegen den FC Augsburg gewonnen, den Rückstand auf den Relegationsplatz am 27. Spieltag von sieben auf vier Punkte reduziert und nun das Duell beim VfB Stuttgart vor sich. Die Dramaturgie will es, dass ausgerechnet die Schwaben auf jenem Rang 16 liegen, der die Begierde des FCN geweckt hat. "Das wird ein Spiel auf Augenhöhe, wir müssen es so angehen wie gegen Augsburg", blickt Standardspezialist Kerk voraus. So unwahrscheinlich dieses Szenario noch in der Länderspielpause war: Ein Erfolg in Stuttgart und die Mannschaft von Interimstrainer Boris Schommers hätte wieder realistische Chancen auf den Klassenerhalt, Rückenwind und Selbstvertrauen wären die Begleiter.

Doch soweit ist es natürlich noch nicht. Erst müssen die Franken beweisen, dass Augsburg keine Ergebnis-Eintagsfliege war. "Wir haben immer daran geglaubt. Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir nächste Woche drei Punkte holen", zeigt sich der seit Wochen starke Torhüter Christian Mathenia optimistisch. Schommers bleibt derweil seiner Linie treu, will von einem Endspiel in Stuttgart nichts wissen: "Ich brauche nicht auf die Tabelle gucken und irgendwelche Rechenspiele anstellen, sondern möchte die Mannschaft bestmöglich auf das nächste Spiel einstellen. Wir schauen von Spiel zu Spiel, das ist unsere Marschroute."

Schommers überzeugt: "Wir sind auf dem richtigen Weg"

Doch auch dem 40-Jährigen ist nicht entgangen, dass der Sieg gegen Augsburg eine Blockade in den Köpfen gelöst haben könnte. "Ich habe in erhobene Köpfe geschaut, wir sind auf dem richtigen Weg." Einer, der noch beschwerlich und steinig ist, soll der Klassenerhalt gelingen. Erreicht ist schließlich nichts. "Wir wind kein Meister geworden, wir haben mal wieder drei Punkte geholt, was für den Klassenverbleib in der Bundesliga üblich sein muss", ordnete Tim Leibold das Erfolgserlebnis am Samstag richtig ein. Für Frühlingsgefühle hat er dennoch gesorgt.

Frank Linkesch

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Mathenia

Vorname:Christian
Nachname:Mathenia
Nation: Deutschland
Verein:1. FC Nürnberg
Geboren am:31.03.1992

Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München74:2864
 
2Borussia Dortmund66:3563
 
3RB Leipzig53:2255
 
4Eintracht Frankfurt56:3152
 
5Bor. Mönchengladbach47:3548
 
6VfL Wolfsburg47:4245
 
7TSG Hoffenheim58:3944
 
8Werder Bremen50:4043
 
9Bayer 04 Leverkusen50:4842
 
10Fortuna Düsseldorf38:5237
 
11Hertha BSC41:4635
 
121. FSV Mainz 0533:4833
 
13SC Freiburg38:4832
 
14FC Schalke 0429:4626
 
15FC Augsburg37:5425
 
16VfB Stuttgart27:6021
 
171. FC Nürnberg23:5317
 
18Hannover 9625:6514

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine