Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
26.03.2019, 13:05

Coman bestreitet große Teile des Mannschaftstrainings

Tolisso: "Ich habe mich gefühlt wie im Gefängnis"

Am 15. September verletzte sich Corentin Tolisso nach einem unglücklichen Zusammenprall beim 3:1 gegen Bayer Leverkusen. Kreuzbandriss und ein Schaden im Außenmeniskus. Schon am nächsten Tag wurde er operiert. Seither arbeitet der 24-Jährige am Comeback.

Corentin Tolisso
Arbeitet weiter auf sein Comeback hin - die Prognose lautet April: Bayerns Mittelfeldmann Corentin Tolisso.
© imagoZoomansicht

Als Weltmeister kam er im Sommer 2018 aus Russland zurück nach München, ein Leistungsträger sollte er für die anstehende Bundesligarunde sein. Aber schon am dritten Spieltag gegen Bayer Leverkusen zerbrach der Wunsch von einer für ihn erfolgreichen Saison.

Erst hatte Corentin Tolisso noch zum 1:1 getroffen, eine halbe Stunde später musste er vom Feld: Kreuzbandriss und ein Schaden am Außenmeniskus! Ausfallzeit? Mindestens sechs Monate.

Im Trainingslager in Doha konnte der Franzose erstmals - auf einem Anti-Schwerkraft-Laufband - wieder joggen. Und kurz darauf ging es raus auf den Trainingsplatz. "Da war ich sofort wieder ein anderer Mensch", sagt er dem Bayern-Magazin "51": "Endlich wieder Rasen unter den Füßen, endlich wieder frische Luft." Zuvor, so erklärt Tolisso, "habe ich mich vier Monate lang wie im Gefängnis gefühlt." Eingesperrt zwischen Kraftraum und Medizinabteilung.

Ich habe mir den Reha-Plan bis heute überhaupt nicht angeschaut.Corentin Tolisso

Inzwischen absolviert er wie am Dienstagvormittag zu beobachten war wieder das Mannschaftstraining, aber so sehr er sich auch auf das Comeback freut, will er nichts überstürzen. Zu viele Spieler kenne er, die zu früh zurückgekehrt waren und eine Folgeverletzung erlitten. Deshalb wolle er "nicht so schnell wie möglich, sondern so fit wie möglich" wieder in den Wettkampfbetrieb einsteigen. "Aber ich bin mir sicher, dass ich in dieser Saison noch Spiele für Bayern bestreiten werde."

Wann genau? Vermutlich im April. Unter Druck setzen möchte er sich allerdings nicht. Er verzichtet darauf, sich über die genauen Reha-Details zu informieren. "Ich habe mir bis heute meinen Reha-Plan überhaupt nicht angeschaut", verrät Bayerns Rekordtransfer: "Weil ich mir zu viele Gedanken machen würde."

Insbesondere dann, wenn es mal nicht nach den angepeilten Prognosen laufen sollte. Momentan sieht es aber ganz gut aus. Sein Comeback rückt näher.

Auch Coman wieder dabei

Deutlicher schneller dürfte Kingsley Coman wieder für die Münchner auf dem Platz stehen. Nach seiner vorzeitigen Rückkehr von der französischen Nationalmannschaft hat der 22-Jährige am Dienstag große Teile des Teamtrainings absolviert.

Der Offensivspieler des Rekordmeisters laborierte in den vergangenen Tagen an Rückenproblemen.

Georg Holzner

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Tolisso

Vorname:Corentin
Nachname:Tolisso
Nation: Frankreich
Verein:Bayern München
Geboren am:03.08.1994

weitere Infos zu Coman

Vorname:Kingsley
Nachname:Coman
Nation: Frankreich
Verein:Bayern München
Geboren am:13.06.1996

Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Borussia Dortmund66:3063
 
2Bayern München69:2861
 
3RB Leipzig49:2052
 
4Eintracht Frankfurt54:3049
 
5Bor. Mönchengladbach46:3447
 
6Werder Bremen49:3942
 
7Bayer 04 Leverkusen48:4442
 
8VfL Wolfsburg44:4142
 
9TSG Hoffenheim54:3941
 
10Hertha BSC40:4435
 
11Fortuna Düsseldorf36:5134
 
12SC Freiburg38:4332
 
131. FSV Mainz 0528:4830
 
14FC Schalke 0428:4426
 
15FC Augsburg37:5025
 
16VfB Stuttgart26:5920
 
171. FC Nürnberg22:5216
 
18Hannover 9624:6214

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine