Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
22.03.2019, 22:42

Test in Andalusien

Teuchert vergibt doppelt - Schalke verliert 0:2 in Sevilla

Der FC Schalke 04 verlor am Freitagabend das Testspiel beim FC Sevilla mit 0:2. Die Stevens-Elf agierte gegen den Tabellensechsten Spaniens weitestgehend auf Augenhöhe, doch Teuchert belohnte die Mühen der Knappen bei zwei Großchancen nicht. Für Sevilla trafen Roque Mesa und Munir vom Elfmeterpunkt - S04-Trainer Stevens wurde wegen Meckerns auf die Tribüne verbannt.

Schalkes Teuchert hatte in Sevilla das 1:0 auf dem Fuß.
Schalkes Teuchert hatte in Sevilla das 1:0 auf dem Fuß.
© imagoZoomansicht

Schalkes Trainer Huub Stevens testete in Sevilla beim Gedenkspiel für den 2007 verstorbenen Sevilla-Profi Antonio Puerta in der Defensive eine Viererkette. In dieser stand auch der fast 36-jährige Riether. Im Sturm testete der Niederländer das Doppel Uth/Teuchert, insgesamt war die Schalker Formation in einem 4-4-2 angeordnet.

Nach verhaltener Anfangsphase gab Sevilla durch Banegas Schlenzer den ersten gefährlichen Schuss ab, aber der Versuch des Argentiniers rauschte am langen Eck vorbei.

Kurz nach dieser Aktion wurde das Spiel unterbrochen, um dem 2007 verstorbenen Sevilla-Profi Antonio Puerta zu gedenken. Etwas zu spät - in der 18. statt 16. Minute (Puerta trug die Rückennummer 16) - legte sein früherer Kollege Javi Navarro einen Blumenstrauß auf dem Spielfeld ab, Gerald Asamoah war von Schalker Seite bei dieser Aktion dabei. Puerta erlitt beim Auftaktspiel der Saison 2007/08 gegen Getafe einen Kollaps auf dem Platz und verstarb drei Tage später mit 22 Jahren.

Nach dieser Unterbrechung zeigte sich Schalke recht spielfreudig, kam über Serdars rechte Seite einige Male gefährlich nach vorne, aber der letzte Pass kam selten an oder der Abschluss wurde geblockt. In der 28. Minute hatte Teuchert dann die Riesenchance zur Führung, aber nach schönem Zuspiel von Uth auf seinen Sturmkollegen scheiterte dieser an Sevillas Keeper Lucho - der mitgelaufene Rudy beschwerte sich, dass er den Ball nicht bekam, um ihn ins leere Tor zu schieben.

Bestraft wurde diese vergebene Großchance schon bald nach Sevillas ersten echten Tempovorstoß. Über die rechte Seite wurde Amadou steil geschickt, Nastasic kam nicht hinterher, so dass Sevillas Mittelfeldspieler butterweich flanken konnte. Abnehmer war Roque Mesa, der humorlos per Volleyschuss aus acht Metern zum 1:0 vollendete. Kurz vor der Halbzeitpause hätten die Andalusier beinahe nachgelegt, aber Amadous Drehschuss aus zwölf Metern rauschte knapp am linken Pfosten vorbei.

Nach Wiederbeginn hatte Teuchert erneut eine Großchance, aber nach Skrzybskis feinem Zuspiel scheiterte der Ex-Nürnberger aus wenigen Metern erneut am Keeper. Es folgte ein weiterer Abschluss von Skrzybski, der zur Halbzeit gekommen war, aber sein Versuch mit links ging deutlich vorbei. Danach wurde auf Schalker Seite gehörig durchgewechselt, Stevens brachte fünf neue Spieler. Auf dem Platz ging dadurch ein wenig der Spielfluss verloren.

Zudem leistete sich der eingewechselte Carls gegen Munir ein etwas ungeschicktes Tackling im Strafraum, das der Sevilla-Stürmer eiskalt zu einem Faller nutzte - der Referee pfiff und der Gefoulte verwandelte mit einem Schuss unter die Latte sicher. Damit war die Partie zugunsten der Andalusier entschieden, dennoch regte sich Stevens lautstark über den Elfmeterpfiff auf und wurde vom Schiedsrichter direkt auf die Tribüne verwiesen.

bst

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
17.04.19
Torwart

Torhüter-Trio für kommende Saison komplett - Stand jetzt

 
15.04.19
Mittelfeld

Sohn des früheren Duisburger Trainers erhält Profi-Vertrag

 
 
10.04.19
Mittelfeld

Offensivspieler kommt ablösefrei

 
28.03.19
Abwehr

Vertrag bis 2023 - Auf allen Positionen links einsetzbar

 
1 von 80

Livescores

- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 30. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Gulacsi, Peter
Gulacsi, Peter
RB Leipzig
30
15x
 
2.
Sommer, Yann
Sommer, Yann
Bor. Mönchengladbach
30
12x
 
3.
Neuer, Manuel
Neuer, Manuel
Bayern München
26
10x
 
4.
Hradecky, Lukas
Hradecky, Lukas
Bayer 04 Leverkusen
28
9x
 
5.
Bürki, Roman
Bürki, Roman
Borussia Dortmund
29
9x
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Noch 710 Tage von: Blaubarschbube - 25.04.19, 07:53 - 2 mal gelesen
Re: Montagsspiele in der Bundesliga von: Blaubarschbube - 25.04.19, 07:48 - 0 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

Alle Termine 19/20

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine