Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
22.03.2019, 19:59

Wimmer verletzt raus - Ampelkarte für Jonathas

Ein Test zum Vergessen: Bielefeld zerlegt Hannover 5:0

Am Freitagabend zerlegte Zweitligist Bielefeld den Bundesliga-17. Hannover 96 nach allen Regeln der Kunst und feierte einen 5:0-Kantersieg. Die Arminen Staude und Voglsammer schnürten einen Doppelpack, Klos traf ebenso. Hannovers Stürmer Jonathas flog in der Schlussphase mit der Ampelkarte vom Platz: Für die Doll-Elf war es ein Test zum Vergessen.

Thomas Doll
Hannovers Trainer Thomas Doll erlebte beim Test in Bielefeld ganz Bitteres.
© imagoZoomansicht

Arminia Bielefeld ging nach dem jüngsten 3:1-Sieg im Westfalenduell gegen den VfL Bochum mit Rückenwind in den Test - Voglsammer, Klos und Clauss hatten einen 0:1-Rückstand binnen elf Minuten gedreht. Hannover hingegen kassierte beim 1:3 in Augsburg die fünfte Pleite in Folge in der Bundesliga - und sehnte sich dementsprechend nach einem kleinen Erfolgserlebnis. 96-Trainer Thomas Doll verzichtete auf die angeschlagenen Bobby Wood, Michael Esser, Josip Elez, Hendrik Weydandt und Marvin Bakalorz, schickte aber alles andere als eine B-Elf ins Rennen.

Der ordentliche Auftakt trügt gewaltig

Zu Beginn schien es den Hannoveranern gut zu tun, mal ohne den alltäglichen Abstiegsdruck aufspielen zu können. Das Team wirkte in den ersten Aktionen spielfreudig und legte gutes Pressing an den Tag. Dann aber zeigte sich der Bundesligist in der Defensivarbeit allzu sorglos: Clauss durfte unbehelligt von rechts flanken, Klos ließ am ersten Pfosten durch und Staude drosch das Leder aus neun Metern per Direktabnahme in die Maschen - der Bundesligist ließ jedwede Gegenwehr vermissen (9.). Mit fortlaufender Spieldauer verlor der Bundesliga-17. immer mehr den roten Faden: Erst fischte 96-Ersatzkeeper Sahin-Radlinger Prietl erst in letzter Sekunde einen Ball vom Fuß (16.), dann zielte Yabo nur knapp links vorbei (21.).

Hannover war nun völlig von der Rolle - und taumelte mit zwei Ballverlusten im Spielaufbau einem Doppelschlag der Hausherren entgegen. Erst legte Klos von links ab auf Staude, der zentral an der Strafraumkante abzog und flach rechts ins Tor traf (24.). Danach fand Clauss Klos halbrechts im Strafraum, der abermals flach ins rechte Eck zielte (26.). Hannover wollte vor der Pause zumindest verkürzen und hatte das 3:1 auch auf dem Kopf bzw. auf dem Fuß. Doch erst parierte Ortega einen Jonathas-Kopfball und dann setzte Asano den zweiten Ball drüber (35.).

Zwei Freifahrtscheine für Voglsammer

Nach dem Seitenwechsel nahm die peinliche Testspiel-Klatsche für den Bundesligisten immer deutlichere Konturen an - und das, obwohl die Arminia zur Pause gleich neunmal wechselte (wobei sich unter anderem Abdul Rahman, ein 19-jähriger Testspieler aus Ghana, beweisen durfte). Zweimal gingen nach langen Bällen die entscheidenden Zweikämpfe verloren, zweimal war Bielefeld vor dem Kasten von Sahin-Radlinger alleine auf weiter Flur. Beim 4:0 bediente Massimo frei vor dem Torwart Voglsammer, der nur noch einzuschieben brauchte (51.). Beim 5:0 startete Voglsammer dann alleine durch, konnte sich den Ball im Eins-gegen-eins in aller Ruhe zurechtlegen und ohne jeden Gegnerdruck einschießen (69.).

Zwischenzeitlich hatte auch noch Wimmer nach einem Luftduell mit Voglsammer mit einer Kopfverletzung den Platz verlassen müssen (62.). In der Schlussphase passierte nicht mehr viel auf dem Rasen - dafür aber auf den Rängen, wo die Arminia-Fans die Hausherren mit Dauerapplaus berieselten. Jonathas "durfte" Hannovers Testspiel zum Vergessen vorzeitig verlassen, er holte sich die Ampelkarte ab (88.).

jum

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Livescores Live

- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 34. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Gulacsi, Peter
Gulacsi, Peter
RB Leipzig
33
16x
 
2.
Sommer, Yann
Sommer, Yann
Bor. Mönchengladbach
34
13x
 
3.
Neuer, Manuel
Neuer, Manuel
Bayern München
26
10x
 
4.
Bürki, Roman
Bürki, Roman
Borussia Dortmund
32
10x
 
5.
Hradecky, Lukas
Hradecky, Lukas
Bayer 04 Leverkusen
32
9x
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Magdeburg - Reisender von: Ralleri - 22.05.19, 02:06 - 12 mal gelesen
Re (5): R.I.P Manni Burgsmüller von: Bavaria4940 - 22.05.19, 00:30 - 23 mal gelesen
Re (2): Totenwache, die 28.Nacht von: Bavaria4940 - 22.05.19, 00:28 - 26 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

Alle Termine 19/20

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine