Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
22.03.2019, 11:16

Schalker erlitt im Spiel gegen Ecuador Knöchelblessur

McKennie-Verletzung: US-Verband schließt Bruch aus

Eine schlechte Nachricht hat den FC Schalke 04 aus den USA erreicht: Weston McKennie verletzte sich am Freitag im Testspiel gegen Ecuador (1:0) am Knöchel und musste vorzeitig den Platz verlassen. Immerhin: Einen Bruch konnte der US-Verband nach den ersten Untersuchungen ausschließen.

Weston McKennie
Musste in Orlando mit der Trage vom Platz gebracht werden: Weston McKennie.
© imagoZoomansicht

Das Unglück passierte nach einem Kopfballduell: McKennie kam falsch mit dem linken Fuß auf und knickte um.

Anschließend traten Schmerzen im Knöchel auf, die seine Auswechslung in der 68. Minute zur Folge hatten. Die Mediziner des US-Verbands konnten nach Begutachtung der Verletzung einen Bruch ausschließen, diagnostizierten nach der Partie in Orlando (Florida) allerdings eine schwere Knochenstauchung mit Bandverletzungen.

Genaue Untersuchung folgt

Genaueres soll eine Untersuchung durch einen US-amerikanischen Fußspezialisten ergeben. Wie lange McKennie dem FC Schalke 04 im Abstiegskampf fehlen wird, lässt sich daher aktuell noch nicht prognostizieren.

Der 20-Jährige absolvierte in dieser Bundesliga-Saison bislang 19 Partien für die Königsblauen und erzielte dabei einen Treffer (vier Vorlagen). In der Champions League kam er sechsmal zum Einsatz (1/1), im DFB-Pokal bislang dreimal (0/1).

Matthias Dersch

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu McKennie

Vorname:Weston
Nachname:McKennie
Nation: USA
Verein:FC Schalke 04
Geboren am:28.08.1998


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine