Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
21.03.2019, 21:07

Serbien: Ex-Kölner nachnominiert

Verletzt! Krstajic streicht Frankfurts Kostic

Im Bundesligaspiel gegen Nürnberg (1:0) verletzte sich Filip Kostic am Oberschenkel, musste kurz vor Schlusspfiff ausgewechselt werden. Anschließend verabschiedete sich der 26-Jährige zur Nationalmannschaft, wo er allerdings nicht zum Einsatz kam.

Verpasst den Start in die EM-Quali: Filip Kostic.
Verpasst den Start in die EM-Quali: Filip Kostic.
© imagoZoomansicht

Oberschenkelprobleme machten dem sprintstarken Außenbahnspieler zu schaffen, das Länderspiel gegen Deutschland (1:1) in Wolfsburg verpasste er - zuletzt bestand noch Hoffnung auf einen Einsatz zum Auftakt der EM-Qualifikation in Portugal am kommenden Montag.

Nun ist aber klar, dass Kostic auch dieses Spiel verpassen wird. Wie Serbiens Nationaltrainer Mladen Krstajic am Donnerstag mitteilte, wird der Frankfurter in Lissabon ebenso nicht dabei sein wie Aleksandar Kolarov (AS Rom). In Frankfurt dürfte man diese Nachricht nicht gerne hören, denn ein Ausfall des Flügelflitzers wäre schon ein Rückschlag - immerhin ist Kostic unumstrittener Stammspieler unter Adi Hütter (26 Bundesligaspiele, acht in der Europa League).

Krstajic nominierte übrigens Milan Gajic (Roter Stern) und den ehemaligen Kölner und mittlerweile Lechia-Danzig-Profi Filip Mladenovic (16 Bundesligaspiele) nach.

drm

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Kostic

Vorname:Filip
Nachname:Kostic
Nation: Serbien
Verein:Eintracht Frankfurt
Geboren am:01.11.1992


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine