Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
19.03.2019, 18:03

Kommentar von kicker-Redakteur Michael Pfeifer

Schreuder ist ein schlüssiger Nachfolger

Die TSG Hoffenheim hat mit der Personalie Alfred Schreuder überrascht. Der 46-Jährige hat in seiner Kraichgauer Zeit als Fachmann wie Mensch einen tadellosen Eindruck hinterlassen, aber die Fußstapfen von Trainer Julian Nagelsmann sind groß. Denn mit Mittelmaß wird sich der Verein nicht zufrieden geben. Ein Kommentar von Michael Pfeifer.

Vorgänger und Nachfolger:
Vorgänger und Nachfolger: TSG-Coach Julian Nagelsmann und Alfred Schreuder.
© picture allianceZoomansicht

Gerade noch rechtzeitig vor Ablauf des Winters und damit im vorgesehenen Zeitplan verkündete die TSG Hoffenheim Alfred Schreuder als Nachfolger des nach dieser Spielzeit scheidenden Cheftrainers Julian Nagelsmann. Eine überraschende, aber schlüssige Entscheidung. Schließlich wurde der Niederländer in seiner Zeit als Assistent Nagelsmanns von seinem damaligen Chef nicht unwesentlich geprägt in seiner Arbeit, in seiner Auffassung und Interpretation des Fußballs.

Zudem kennt der 46-Jährige aus dieser Zeit das Hoffenheimer Umfeld, die dortigen Abläufe und viele der handelnden Personen noch persönlich.

Und viele ihn. Ob in der Mannschaft, im Staff oder in der Führung, überall hinterließ Schreuder als Fachmann wie Mensch einen tadellosen Eindruck. Die Tatsache, dass er trotz all dieser offensichtlichen Vorzüge nie als Kandidat gehandelt wurde, ist seiner zurückhaltenden Art in der zweiten Reihe nun auch in Amsterdam, vor allem aber seiner familiären Situation geschuldet. Die zog den damaligen Pendler vor gut einem Jahr zurück in die niederländische Heimat. Für den nun auf drei Jahre ausgelegten Auftrag als Chefcoach in Hoffenheim wird ein kompletter Umzug nötig.

Schreuder hat als Typ und Trainer dazugewonnen

Auch als Co-Trainer in Amsterdam hat er sicherlich seinen Anteil am aktuellen Erfolg von Ajax, das zuletzt sogar Real Madrid aus der Champions League warf. Dass er das Zeug zum Cheftrainer hat, bewies der Ex-Profi bereits vor seiner Hoffenheimer Assistentenzeit als verantwortlicher Coach in Enschede. Seither hat er als Typ und Trainer weiter dazugewonnen.

Nagelsmann hat taktisch und fußballerisch neue Maßstäbe gesetzt

Ob er die in allen Bereichen enormen Fußstapfen seines einstigen Chefs tatsächlich wird ausfüllen können, bleibt dennoch abzuwarten. Schließlich hat Nagelsmann nicht nur taktisch und fußballerisch neue Maßstäbe gesetzt, sondern auch medial sowie in der innerbetrieblichen Kommunikation. Und in bisher nie dagewesenen Erfolgen, die auch im beschaulichen Kraichgau die Erwartungshaltung nachdrücklich angehoben haben. Das noch vor drei Jahren als beruhigenden Normalfall eingestufte Mittelmaß ist nach zwei Europacupteilnahmen in Folge eigentlich nicht mehr vorgesehen und nur schwer erträglich.

Aber die Latte hätte für jeden anderen Nachfolger ebenso hoch gelegen. Auch für einen ohne jeglichen Stallgeruch oder "Heimvorteil".


Hier geht's zur Meldung: Nagelsmann-Nachfolger: Schreuder übernimmt Hoffenheim

kicker-Redakteur Michael Pfeifer
kicker-Redakteur Michael Pfeifer
© kicker
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:TSG Hoffenheim
Gründungsdatum:01.07.1899
Mitglieder:10.425 (01.07.2018)
Vereinsfarben:Blau-Weiß
Anschrift:Dietmar-Hopp-Sportpark
Horrenberger Straße 58
74939 Zuzenhausen
Telefon: (0 72 61) 94 93 0
Telefax: (0 72 61) 94 93 102
E-Mail: info@achtzehn99.de
Internet:http://www.achtzehn99.de

weitere Infos zu Nagelsmann

Vorname:Julian
Nachname:Nagelsmann
Nation: Deutschland
Verein:TSG Hoffenheim

weitere Infos zu Schreuder

Vorname:Alfred
Nachname:Schreuder
Nation: Niederlande


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine