Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
17.03.2019, 20:44

Ex-Nationalspieler im kicker-Interview

Hamann: "Einen van Dijk zu finden, wäre Bayerns Auftrag"

Im Achtelfinale der Champions League verabschiedeten sich Dortmund, Schalke und Bayern, sodass die Königsklasse in diesem Jahr ohne deutsche Beteiligung weitergeht. Für Dietmar Hamann sind die Gründe für das Aus bei allen drei Klubs unterschiedlich, sie reichen von fehlender Erfahrung bis hin zu fehlender Qualität. Im kicker (Montagsausgabe) spricht er über die fehlerhafte Entwicklung des deutschen Fußballs, ihre Ursachen und nennt auch Wege raus aus der Krise.

Sieht so manche Entwicklung im deutschen Fußball kritisch: Dietmar Hamann.
Sieht so manche Entwicklung im deutschen Fußball kritisch: Dietmar Hamann.
© imagoZoomansicht

Dass Schalke an Manchester City gescheitert ist, kam für Hamann nicht überraschend, immerhin liegt bei S04 "aktuell vieles im Argen. Sie haben keine Mannschaft, keinen Zusammenhalt." Dortmund hingegen kam gegen Tottenham die "fehlende Erfahrung" sowie "Naivität" teuer zu stehen, während den Bayern von Liverpool ganz klar "die Grenzen aufgezeigt" wurden.

Für Hamann ist klar: "Der FC Bayern braucht frisches Personal. "Umso mehr, wenn man bedenkt, dass langjährige Führungsspieler wie Robben und Ribery ersetzt werden müssen. Hamann wünscht sich dafür jemand wie Liverpools Virgil van Dijk. "Eine solche Figur - ich sage bewusst nicht Spieler - ist unbezahlbar, sie beschleunigt einen Umbruch um drei Jahre. Einen van Dijk zu finden wäre der Auftrag für die Bayern, aber es ist natürlich schwer."

Selbstzufriedenheit hatte sich breitgemacht

Nicht nur im Klubfußball dürfte die Saison 2018/19 in schlechter Erinnerung bleiben, auch auf Nationalmannschaftsebene war es kein gutes Jahr: Auf das Vorrunden-Aus bei der WM in Russland folgte der Abstieg in der Nations League. "Eine gewisse Selbstzufriedenheit" will Hamann als Grund für den Niedergang ausgemacht haben. "Nach der WM 2014 dachten wir, wir hätten Talente im Überfluss." Dennoch betont Hamann, dass der deutsche Fußball durchaus über gute Talente verfügt. Namentlich nennt er Kai Havertz, Julian Brandt oder Maximilian Eggestein, die es jedoch "nachweisen müssen", dass sie über einen längeren Zeitraum Leistung bringen können.

Kritik an Bundesligisten

Insgesamt gebe es im deutschen Fußball allgemein Defizite. So moniert Hamann, dass die Bundesliga das Potenzial von Spielern wie Mané, einst bei RB Salzburg, oder Salah, der in Basel gespielt hat, verkannt hat. Mit Blick auf die Europa League müssen sich die Bundesligisten auch darüber im Klaren sein, dass "sie den deutschen Fußball vertreten. Leipzig und Leverkusen hätten Mannschaften, um in jedem Fall noch im Wettbewerb zu sein."

Im kicker (Montagsausgabe) verrät Hamann auch wieso es die Bayern international inzwischen deutlich schwerer haben und warum FCB-Trainer Niko Kovac nur bedingt Schuld am CL-Aus hat. Ferner spricht Hamann über den Grund der schlechteren Rückrunde von Borussia Dortmund, die Verwissenschaftlichung des Fußballs und was im Nachwuchsbereich schiefläuft. Zudem lesen Sie zudem auf vier Seiten die Geschichte "Zeit für einen Plan D", in der der kicker Fortschritte in den Bereichen Kommerz, Trainer, Mentalität, Management und Nachwuchs fordert.

drm

Bundesliga, 2018/19, 26. Spieltag
Bayern München - 1. FSV Mainz 05 6:0
Bayern München - 1. FSV Mainz 05 6:0
Spitze im Blick

Niko Kovac und der FC Bayern wollen gegen Mainz die Tabellenführung zurückerobern.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 

30 Leserkommentare

retiled
Beitrag melden
19.03.2019 | 20:40

@ChetBaker 19.03.19, 11:19

okay, ich versuch's nochmal!

sie kennen den unterschied nicht?

die eigentürmer in der p[...]
Vilomaro
Beitrag melden
19.03.2019 | 14:27

DAS Problem RibRob!

Als die Bbayern auch international voll mitspielten (mindestens Halbfinale CL), lag dies in erster Linie [...]
ChetBaker
Beitrag melden
19.03.2019 | 11:19

@BorisPasternak

Können Sie mir den Unterschied erklären zwischen den Eigentümern von z.B. PL-Clubs, die sich eine Wertsteigerung [...]
ChetBaker
Beitrag melden
19.03.2019 | 00:02

@Skrugnak

Es ist müßig, die Zahlen einzelner Spieler in alle Einzelteile zu zerfleddern. Aber es steht die Aussage [...]
F2811
Beitrag melden
19.03.2019 | 00:02

Zwei Anmerkungen zu den vielen Vorwürfen an den FCB!

Spielsystem:
Gibt es überhaupt eine Ma[...]

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
17.04.19
Torwart

Torhüter-Trio für kommende Saison komplett - Stand jetzt

 
15.04.19
Mittelfeld

Sohn des früheren Duisburger Trainers erhält Profi-Vertrag

 
 
10.04.19
Mittelfeld

Offensivspieler kommt ablösefrei

 
28.03.19
Abwehr

Vertrag bis 2023 - Auf allen Positionen links einsetzbar

 
1 von 80

Livescores

- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 30. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Gulacsi, Peter
Gulacsi, Peter
RB Leipzig
30
15x
 
2.
Sommer, Yann
Sommer, Yann
Bor. Mönchengladbach
30
12x
 
3.
Neuer, Manuel
Neuer, Manuel
Bayern München
26
10x
 
4.
Hradecky, Lukas
Hradecky, Lukas
Bayer 04 Leverkusen
28
9x
 
5.
Bürki, Roman
Bürki, Roman
Borussia Dortmund
29
9x
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Noch 710 Tage von: Blaubarschbube - 25.04.19, 07:53 - 2 mal gelesen
Re: Montagsspiele in der Bundesliga von: Blaubarschbube - 25.04.19, 07:48 - 0 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

Alle Termine 19/20

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine