Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
10.01.2019, 10:06

Dortmund hat Bedarf und die finanziellen Mittel

Darum ist der BVB heiß auf Hazard

Borussia Dortmund steckt noch mittendrin in der Vorbereitung auf die Rückrunde der Saison 2018/2019, doch die kommende Spielzeit wirft bereits ihre Schatten voraus. Die Planungen der zweiten Phase des angestrebten Umbruchs laufen. Eine wichtige Rolle dabei spielt Thorgan Hazard vom Liga-Rivalen Borussia Mönchengladbach.

Thorgan Hazard
Wechselt er im Sommer die Seiten? Thorgan Hazard wird heiß umworben.
© imagoZoomansicht

Wie der kicker bereits im November berichtete, ist der BVB stark an dem 25-jährigen Belgier, der in dieser Saison bislang neun Treffer und sechs Vorlagen in 17 Partien für sich verbuchen konnte, interessiert - und darf sich nach Informationen dieser Redaktion berechtigte Hoffnungen auf eine Verpflichtung des 19-fachen Nationalspielers machen.

Für Hazard, die Nummer 1 der aktuellen kicker-Rangliste "Außenbahn offensiv", sprechen gleich mehrere Aspekte: Er spricht deutsch, er ist auf beiden Flügeln einsetzbar, er ist schnell, torgefährlich, technisch stark - und er kennt sowohl Dortmunds Mittelfeldanführer Axel Witsel als auch BVB-Coach Lucien Favre gut. Mit letzterem arbeitete er bereits in Mönchengladbach zusammen. Mit Witsel spielt er in der belgischen Nationalmannschaft zusammen - und soll sich mit ihm bereits intensiv über den BVB ausgetauscht haben.

Vertrag läuft bis 2020

Hazards Vertrag in Mönchengladbach läuft noch bis zum 30. Juni 2020. Eine Verlängerung schloss der Belgier, der auch ins Blickfeld internationaler Topklubs (unter anderem Atletico Madrid, AS Rom, Valencia) geraten ist, offiziell bislang ebenso wenig aus wie einen vorzeitigen Abschied im Sommer, einzig ein Wechsel in dieser Winterpause sei kein Thema. Im Trainingslager der Fohlen-Elf im spanischen Jerez de la Frontera sagte er am Dienstag: "Eine Verlängerung ist durchaus möglich. Wenn ich das Gefühl habe, dass es am besten für mich ist, in Gladbach zu bleiben, dann bleibe ich auch." Doch er äußerte sich auch zu einem möglichen Wechsel innerhalb der Bundesliga: Borussia Dortmund und der FC Bayern seien zwei große Klubs, "wenn ich mich dazu entscheiden sollte, den nächsten Schritt machen zu wollen, dann wäre vielleicht auch das eine Möglichkeit".

Dortmund hat Bedarf und die Mittel

Bei Borussia Dortmund besteht im kommenden Sommer Bedarf auf den Flügeln. Die nötigen finanziellen Mittel für einen Ersatz des an den FC Chelsea verkauften Christian Pulisic stehen aufgrund der üppigen Ablösezahlung für den US-Amerikaner in Höhe von 64 Millionen Euro ebenfalls zur Verfügung. Für Mönchengladbach wiederum würde es keinen Sinn ergeben, mit einem abwanderungswilligen Spieler, der nicht verlängern möchte, ins letzte Vertragsjahr zu gehen und ihn zwölf Monate später ablösefrei zu verlieren. Der Klub setzt in seiner strategischen Ausrichtung ganz bewusst auf Transfererlöse, um das wirtschaftliche Fundament zu stärken und die eigene Kaufkraft auf dem Markt zu erhöhen. Und auch für Hazard selbst gilt: Hat er für sich die Entscheidung getroffen, den nächsten Karriereschritt in Angriff zu nehmen, ist eine Trennung im Sommer sinnvoller als ein Verbleib bis Vertragsende 2020.

Matthias Dersch/Jan Lustig

Video zum Thema
Rangliste des deutschen Fußballs - Winter 2018/19- 10.01., 12:02 Uhr
Eindeutige Abstimmung! Hazard führt vor Sancho
Aussenbahn offensiv, an dieser Kategorie führte in der kicker-Rangliste lange Zeit kein Weg an Arjen Robben und Franck Ribery vorbei. In der diesjährigen Rangliste spielen beide keine Rolle mehr, dafür sind ein Gladbacher und ein Dortmunder vorne mit dabei, Thorgan Hazard und Jaden Sancho. Die Hintergründe zum Ranking im Video.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu T. Hazard

Vorname:Thorgan
Nachname:Hazard
Nation: Belgien
Verein:Bor. Mönchengladbach
Geboren am:29.03.1993

Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Borussia Dortmund45:1845
 
2Bayern München39:1939
 
3Bor. Mönchengladbach37:1836
 
4RB Leipzig31:1831
 
5Eintracht Frankfurt37:2430
 
6VfL Wolfsburg28:2428
 
7Hertha BSC29:2827
 
8TSG Hoffenheim33:2625
 
9Werder Bremen29:2925
 
10Bayer 04 Leverkusen26:3024
 
111. FSV Mainz 0520:2424
 
12FC Schalke 0422:2521
 
13SC Freiburg22:2821
 
14Fortuna Düsseldorf21:3421
 
15FC Augsburg26:3115
 
16VfB Stuttgart14:3814
 
17Hannover 9617:3611
 
181. FC Nürnberg15:4111

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine