Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
30.07.2018, 13:24

TSG-Trainer sieht seine Truppe "deutlich weiter" als im Vorjahr

Nagelsmann: "Wir wirken total fokussiert, gierig und hungrig"

Die Hoffenheimer sind erneut in ihrem Trainingslager in Windischgarsten/Österreich eingetroffen. Die Kraichgauer wollen sich dort vor allem im Offensivspiel verbessern. Dabei freut Trainer Julian Nagelsmann schon über die beachtliche Frühform seiner Mannschaft.


Aus Hoffenheims Trainingslager in Windischgarsten/Österreich berichtet Michael Pfeifer

Schaut genau hin und ist schon ziemlich zufrieden: Hoffenheims Trainer Julian Nagelsmann.
Schaut genau hin und ist schon ziemlich zufrieden: Hoffenheims Trainer Julian Nagelsmann.
© imagoZoomansicht

Es sind die unglaublich kurzen Wege und die hervorragenden Bedingungen, die die TSG Hoffenheim erneut nach Windischgarsten gelockt haben. Nach der ersten Trainingseinheit am Montagvormittag auf dem hoteleigenen Platz vor der Haustüre war Trainer Julian Nagelsmann dementsprechend rundum zufrieden. "Die ersten Eindrücke sind gut, der Platz ist sehr gut, das Hotel auch. Heute war noch ein Training zum Reinkommen, ohne große Belastung. Wir haben den Wochenschwerpunkt ein bisschen angeschnitten."

Das Thema, dem sich der 31-Jährige in diesen Tagen verstärkt widmet: "Das Spiel im letzten Drittel." Der spielstarke Champions-League-Starter reagiert damit auf die Erfahrungen gerade in der abgelaufenen Saison, als sich immer mehr Gegner verbarrikadierten.

"Wir wollen gerade gegen tiefstehende Gegner viele Lösungen haben. Wir haben in der Bundesliga oft Gegner, die mit zehn, elf Spielern ganz eng vor dem gegnerischen Tor stehen. Da müssen wir Lösungen haben, die uns erlauben, Tore zu erzielen und eine Vielzahl an Abschlüssen zu haben", erläuterte Nagelsmann, "um den Gegner immer wieder in gewisse Räume zu locken, um den festen Block des Gegners überspielen zu können."

Im Verlauf der Rückrunde hatte er der TSG wegen dieser Problematik immer wieder eine tiefere Anlaufhöhe verordnen, um die Gegner aus der Reserve zu locken. Nun soll daran gefeilt werden, auch massive Abwehrblöcke spielerisch zu sprengen.

Das gelang zuletzt gegen Heerenveen bereits überraschend gut. "Wir haben acht Tore gemacht, das sah im letzten Drittel schon gut aus, trotzdem gibt es noch einige Baustellen, diese Lücken wollen wir schließen."

Wenn es morgen losgehen würde, hätte ich kein großes Problem, in die Liga zu starten. Wir sind sehr hungrig.Julian Nagelsmann

Im Vergleich zum letztjährigen Gastspiel in Windischgarsten, "sind wir jetzt schon deutlich weiter", versicherte Nagelsmann, "wir machen einen sehr guten Eindruck. Wenn es morgen losgehen würde, hätte ich kein großes Problem, in die Liga zu starten (die TSG spielt zum Auftakt beim FC Bayern, Anm. d. Red.). Wir sind sehr hungrig und haben auch eine sehr gute Attitüde zum Thema Testspiel. Wir wirken total fokussiert, gierig, hungrig auf die Saison, aber auch auf jedes Testspiel. Wir nehmen das an wie jedes Bundesligaspiel."

In jedem Jahr scheint das Ausgangsniveau vor der Saison kontinuierlich zu steigen. "Man spürt, dass ein großer Teil der Gruppe schon lange da ist und mit uns zusammenarbeitet. Da funktionieren viele Dinge schon sehr gut", bemerkt Nagelsmann, "wir sind auf einem sehr guten Weg, natürlich gibt es überall noch ein bisschen Luft nach oben, aber wir müssen nicht noch 30, 40 Prozent in irgendeinem Bereich zulegen, sondern das Niveau stabilisieren."

In der vergangenen Spielzeit setzte es für die TSG in der Bundesliga erst am 7. Spieltag die erste Niederlage (2:3 in Freiburg), zuvor wurden unter anderem der FC Bayern und Schalke 04 geschlagen und in Leverkusen gepunktet.

Hoffenheim macht aktuell jedenfalls keinerlei Anzeichen, im letzten Jahr unter diesem Cheftrainer nachzulassen. Ganz im Gegenteil.

kicker-Rangliste Sommer 2018: Mittelfeld offensiv
James thront - Ein Absteiger steht im weiteren Kreis
Auch dieses Trio taucht in der Liste auf: Nadiem Amiri, Kevin-Prince Boateng und Amine Harit (v.l.).
Nur einer hat internationale Klasse

Nach herausragenden offensiven Mittelfeldspielern sucht man in der kicker-Rangliste des Sommers vergeblich, in die Kategorie Weltklasse schaffte es kein einziger Profi. Lediglich James stellte für die Redaktion "Internationale Klasse" dar - ein Absteiger taucht im weiteren Kreis auf.
© imago (3)

vorheriges Bild nächstes Bild
kicker-Bundesliga Sonderheft
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Nagelsmann

Vorname:Julian
Nachname:Nagelsmann
Nation: Deutschland
Verein:TSG Hoffenheim

Wechselbörse - TSG Hoffenheim

NameZ/APositionDatum
Nordtveit, HavardAbwehr31.01.2019
 
Hoogma, JustinAbwehr30.01.2019
 
Lucas RibeiroAbwehr28.01.2019
 
Zuber, StevenMittelfeld09.01.2019
 
Grifo, VincenzoMittelfeld06.01.2019

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine