Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
09.11.2015, 13:33

"Volle 10% für Gästefans - aller Vereine" - Friedliches Derby

Schulterschluss zwischen Schalke- und BVB-Fans

Selten genug, dass sich Schalker und Dortmunder Fans mal in einer Sache einig sind. In einer Angelegenheit kann es für sie aber keine zwei Meinungen geben: Eine Begrenzung des Kartenkontingents wollen beide Parteien nicht akzeptieren. Sie übten beim Duell am Sonntag den Schulterschluss, das stärkste Signal sendeten sie jedoch dadurch, dass es - nun schon zum wiederholten Mal - ein friedliches Derby blieb.

Transparent der BVB-Fans kurz vor dem Anpfiff des Revierderbys
Klare Ansage: Transparent der BVB-Fans kurz vor dem Anpfiff des Revierderbys.
© imago

Eine halbe Stunde vor dem Anpfiff des Revierderbys strömen Dortmunder Fans zu Tausenden ins Stadion, auch im Nordteil des Dortmunder Fußball-Tempels. Bei Begegnungen zwischen der Borussia und dem FC Schalke war das vor allem hier in der Vergangenheit oft heikel, denn in diesem Bereich liegt der Gästeblock. Da hat es nicht selten vor dem Einlass geknallt, Großaufgebote der Polizei hatten alle Hände voll zu tun.

Und diesmal? Blau-weiß gekleidete Anhänger stehen im Pulk zusammen, Fans in Schwarz-Gelb gehen durch die Menge. Provokation? Mitnichten! Verbale Sticheleien gibt es, das darf und muss auch so sein. Aber aggressiv ist die Stimmung überhaupt nicht. Gut gepolsterte Polizisten signalisieren durch ihre Anwesenheit Bereitschaft, können sich aber dezent zurückhalten.

Szenarien wie diese zeigen: Eine Begrenzung der Kartenkontingente ist unnötig - wenn sich alle Seiten an das oberste Gebot eines respektvollen und fairen Umgangs halten. Dass bei diesem Revierderby Plätze im Schalke-Block leer blieben, dämpfte die Laune spürbar. Da macht ein solches Aufeinandertreffen irgendwie doch weniger Spaß.

Dortmunder Anhänger setzen ein bemerkenswertes Zeichen

Die Entscheidung, das Kontingent der Gästekarten zu begrenzen, fußte auf den Sicherheitsempfehlungen der Polizei, Borussia Dortmund leistete ihnen Folge. Die Schalker Fans reagierten mit einem Boykott und gaben Teile der zur Verfügung stehenden Karten freiwillig zurück. Ihr Klub bedauerte das alles, zeigte aber Verständnis.

Und auch die Dortmunder Anhänger setzten ein bemerkenswertes Zeichen. Bemerkenswert deshalb, weil sie kurz vor Spielbeginn zum Ausdruck brachten, dass sie auf der Seite der Königsblauen sind. "Volle 10% für Gästefans - aller Vereine", stand auf einem Banner.

Heldt will fürs Rückspiel das volle Gäste-Kontingent zur Verfügung stellen

Schon beim brisanten Derby zwischen Borussia Mönchenglabdach und dem 1. FC Köln Mitte September hatte es Begrenzungen gegeben, auch da reagierten Fans mit Boykott und Schulterschluss. Es steht die Befürchtung im Raum, dass zumindest bei Hochrisikospielen künftig häufiger nur eine reduzierte Anzahl an Zuschauern zugelassen wird. "Begrenzungen sollte man aber nicht zulassen", sagte Schalkes Sportvorstand Horst Heldt unlängst. "Ich glaube, dass es da wichtig ist zusammenzustehen." Die Königsblauen wollen mit gutem Beispiel vorangehen. Heldt: "Wir haben entschieden, dass wir das volle Gäste-Kontingent für das Rückspiel zur Verfügung stellen werden - Stand jetzt."

Toni Lieto

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 09.11., 11:01 Uhr
Wie Schalker und Dortmunder Fans das Derby erlebten
Die BVB-Fans sind im Ruhrpott obenauf: Nach dem 3:2-Derbysieg gegen Schalke schwärmten die Dortmund-Anhänger trotz "dummer" Gegentore von ihrer Elf. Auch ein tapferer Schalke-Fan analysierte das Spiel vor der Kamera - und wurde prompt mit einem Schal provoziert. Eindrücke aus dem Revier vom Sonntagabend.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 
Seite versenden
zum Thema

Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München37:434
 
2Borussia Dortmund35:1529
 
3VfL Wolfsburg17:1521
 
4Hertha BSC17:1520
 
5FC Schalke 0416:1620
 
6Bor. Mönchengladbach23:1819
 
71. FC Köln15:1818
 
8Bayer 04 Leverkusen14:1617
 
91. FSV Mainz 0518:1916
 
10FC Ingolstadt 047:916
 
11Hamburger SV11:1615
 
12Eintracht Frankfurt16:1714
 
13SV Darmstadt 9813:1614
 
14Werder Bremen13:1913
 
15Hannover 9612:2211
 
16VfB Stuttgart17:2710
 
17TSG Hoffenheim12:198
 
18FC Augsburg13:256

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine