Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
30.10.2010, 19:52

Köln: Nach zwei Siegen in Serie

Schaefer bleibt Trainer

Eine aufregende Woche liegt hinter dem 1. FC Köln. Nach der Niederlage am vergangenen Wochenende bei Hannover 96 musste Trainer Zvonimir Soldo gehen. Am Sonntag wurde Frank Schaefer als Interimstrainer vorgestellt. Es folgten der 3:0-Pokalsieg gegen 1860 München und der Befreiungsschlag in der Bundesliga mit dem 3:2 gegen den Hamburger SV. Jetzt darf sich der 47-Jährige sogar Hoffnungen auf mehr machen.

Kölns Matchwinner: Milivoje Novakovic und Frank Schaefer
Kölns Matchwinner: Milivoje Novakovic und Frank Schaefer.
© imagoZoomansicht

"Es gibt im Moment keinen Grund, das zu diskutieren. Es gibt keinen Zweifel daran: Die beiden bleiben das Gespann. Wir wären mit dem Klammerbeutel gepudert, wenn wir jetzt andere Trainer ins Gespräch bringen würden", sagte Manager Michael Meier nach dem 3:2 (2:2)-Sieg am Samstagabend. Durch den zweiten Saisonsieg verließen die Kölner das Tabellenende.

Schaefer zeigte sich trotz der zuvor ungewissen Lage entspannt. "Wir haben mit dem Vorstand ganz klar und offen gesprochen. Es wurde dabei nichts signalisiert, ob es für ein Spiel oder mehrere Spiele ist", sagte der 47-Jährige und fügte an: "Ich trainiere die Mannschaft gerne."

Das muss jetzt so weitergehen. Für uns ist es wichtig, dass wir im Abstiegskampf den letzten Platz abgegeben haben.Lukas Podolski

Bereits vor dem Spiel hatte sich der Verein in einem offenen Brief an die eigenen Anhänger gewandt. "Mit unserem neuen Trainergespann und dem Sieg gegen 1860 im Pokal im Rücken gehen wir mit einem guten Gefühl ins Spiel. Wir wollen Euch zurufen: Das müsst Ihr, FC-Fans, auch haben", heißt es in dem Aufruf. Trotz der Aktion gab es wieder "Meier-Raus-Rufe" gegen den Manager sowie Plakate "Ohne Meier zum Dreier". Der 60-Jährige will mit Fanvertretern in der kommenden Woche sprechen. Mit seinen drei Treffern ließ Milivoje Novakovic die Probleme am Samstag zumindest kurzfristig in Vergessenheit geraten.

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Livescores Live

- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 34. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Gulacsi, Peter
Gulacsi, Peter
RB Leipzig
33
16x
 
2.
Sommer, Yann
Sommer, Yann
Bor. Mönchengladbach
34
13x
 
3.
Neuer, Manuel
Neuer, Manuel
Bayern München
26
10x
 
4.
Bürki, Roman
Bürki, Roman
Borussia Dortmund
32
10x
 
5.
Hradecky, Lukas
Hradecky, Lukas
Bayer 04 Leverkusen
32
9x
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (3): Köln will nicht so schnell von: Suedstern2 - 20.05.19, 21:03 - 1 mal gelesen
Re: Augsburger Drecksverein!!! von: Smi04 - 20.05.19, 20:43 - 27 mal gelesen
Re (5): Köln will nicht so schnell von: rauschberg - 20.05.19, 20:36 - 11 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

Alle Termine 19/20

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine