Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
22.11.2005, 15:52

Dortmund: Konzernverlust soll um 70 Millionen Euro zurückgefahren werden

Ailton: Es fehlen klare Signale

Borussia Dortmund sieht sich weiter auf Sanierungskurs. Der einzige börsennotierte Fußballverein Deutschlands bekräftigte seine Ergebnisziele für das Geschäftsjahr 2005/06, das am 30. Juni 2006 endet.

Demnach soll der Konzernverlust planmäßig um 70 Millionen Euro auf einen einstelligen Millionenbetrag verringert werden. Dies erklärte der Geschäftsführer er Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA, Hans-Joachim Watzke, auf der Hauptversammlung am Dienstag. Im Vorjahr war noch ein Rekordverlust von 79,6 Millionen Euro verzeichnet worden.

Zur Sanierung hatte Borussia Dortmund die Namensrechte am heimischen Westfalenstadion für geschätzte 20 Millionen Euro an einen Versicherungskonzern verkauft. Ab dem 1. Dezember trägt die traditionsreiche WM-Arena zunächst bis Juni 2011 den Namen "Signal Iduna Park".

Florian Homm, größter Einzelaktionär mit einem Anteilsbestand von rund 26 Prozent, war nicht selbst anwesend, ließ aber eine Erklärung verlesen. Darin bescheinigte er Watzke einen "hervorragenden Job" und sprach von einem "vernünftigen Agieren der Geschäftsführung".

Auch Aktionärsschützer zeigten sich verhalten optimistisch: Carsten Heise von der Deutschen Schutzgemeinschaft für Wertpapierbesitz (DSW) sprach von einem "zarten Anflug von Optimismus". "Der Patient Borussia Dortmund hat eine Chance, wieder komplett gesund zu werden."

Zur Überbrückung der aktuellen Verletztenmisere hält Borussia Dortmund eine Verpflichtung des Brasilianers und Ex-Schalkers Ailton weiter für möglich. Allerdings habe man dabei das "Heft des Handelns" nicht in der Hand, so Watzke auf der Hauptversammlung. Sollte ein Wechsel gelingen, würde es wohl auf ein Ausleihgeschäft mit Besiktas Istanbul hinauslaufen. Allerdings gebe es aus der Türkei noch keine klaren Signale.

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
17.04.19
Torwart

Torhüter-Trio für kommende Saison komplett - Stand jetzt

 
15.04.19
Mittelfeld

Sohn des früheren Duisburger Trainers erhält Profi-Vertrag

 
 
10.04.19
Mittelfeld

Offensivspieler kommt ablösefrei

 
28.03.19
Abwehr

Vertrag bis 2023 - Auf allen Positionen links einsetzbar

 
1 von 80

Livescores Live

- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 29. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Gulacsi, Peter
Gulacsi, Peter
RB Leipzig
29
15x
 
2.
Sommer, Yann
Sommer, Yann
Bor. Mönchengladbach
29
12x
 
3.
Neuer, Manuel
Neuer, Manuel
Bayern München
26
10x
 
4.
Casteels, Koen
Casteels, Koen
VfL Wolfsburg
26
8x
 
5.
Hradecky, Lukas
Hradecky, Lukas
Bayer 04 Leverkusen
27
8x
+ 1 weitere
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (3): Hello Mr. Bilardo: Kann Pups keine CL mehr? von: jekimov - 18.04.19, 18:40 - 0 mal gelesen
Re (3): Hello Mr. Bilardo: Kann Pups keine CL mehr? von: jekimov - 18.04.19, 18:24 - 10 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

Alle Termine 19/20

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine