Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
FC Augsburg

FC Augsburg

0
:
0

Halbzeitstand
0:0
RB Leipzig

RB Leipzig


FC AUGSBURG
RB LEIPZIG
15.
30.
45.




60.
75.
90.











FC Augsburg erarbeitet sich ein 0:0 gegen RB Leipzig

Orban verpasst am Ende um Haaresbreite

RB Leipzig musste in Augsburg und im Zuge eines von Zweikämpfen und Unterbrechungen betonten Spiels Geduld walten lassen. Nach einem ungewohnt langen Videobeweis in Abschnitt eins, einigen ordentlichen Aktionen und einem haarscharf verpassten Einschusses in den Schlussminuten mussten die Sachsen zudem mit dem 0:0 leben. Für beide Klubs ein Punkt, der in Ordnung ging.

Willi Orban
Hatte kurz vor Abpfiff das 1:0 auf dem Fuß: Leipzigs Kapitän Willi Orban.
© imagoZoomansicht

FCA-Coach Manuel Baum reagierte auf das wilde wie höchst spektakuläre 3:4 in Dortmund von vor der Länderspielpause mit einem Wechsel: Schmid durfte von Beginn an ran, Framberger rückte auf die Bank. Das bedeutete auch: Der FCA wollte wie beim BVB offensiv agieren - mit Akteuren wie Hahn, Gregoritsch, Caiuby und Finnbogason.

Leipzigs Trainer Ralf Rangnick nahm indes nach dem überdeutlichen 6:0-Heimsieg gegen den 1. FC Nürnberg drei Veränderungen vor: Konaté, Ilsanker und Augustin bekamen ihre Chance, dafür draußen waren Upamecano, Sabitzer (beide Bank) und Forsberg. Letzterer stand wegen Leistenproblemen erst gar nicht zur Verfügung.

Zweikämpfe pur - und ein langer Videobeweis

Beide Trainer mussten indes zu Spielbeginn erkennen, dass ihre Teams lange Zeit brauchten, um einigermaßen ins Spiel zu finden. Kampf, Fehlpässe und wenig Ideen im vorderen Drittel waren die Erkenntnisse im Grunde der gesamten ersten 45 Minuten - keine Mannschaft ging zudem ins Risiko.

Einen Aufreger gab es aber doch: In der 10. Minute drang Werner in den Strafraum ein - und sank nach einem Stoß und leichten Kontakt von Gouweleeuw zu Boden. Schiedsrichter Tobias Welz zeigte sofort auf den Punkt. Doch den Elfmeter gab es letztlich nicht, weil der Videoassistent einschritt, der Referee sich die Bilder selbst anschaute und schließlich nach langer Zeit und in der 14. Minute seine Entscheidung zurücknahm. Der Grund: Vor der Aktion und nach einem langen Ball der Leipziger lag vor dem Fall Werners im Strafraum lag eine Abseitsposition von Augustin, der die Kugel berührt hatte, vor.

Augustin mit der Hacke

Ansonsten konnte noch festgestellt werden, dass RB insgesamt spielerisch etwas besser war - und sich zum Beispiel durch einen saftigen Abschluss von Kampl (22.), einen Schuss von Halstenberg (42.) und einer feinen Hacke von Augustin (43., gute Luthe-Parade) dem 1:0 annäherte.

Orban läuft ein und verpasst äußerst knapp

Nach dem Seitenwechsel zeichnete sich dem Publikum in der WWK-Arena das gleiche Bild: Zweikämpfe und Unterbrechungen waren an der Tagesordnung. Einige wenige Höhepunkte konnten hierbei immerhin Augustin (52., Außennetz), Finnbogason (55.) und Halstenberg mit einem guten Freistoßversuch (61., Luthe-Parade) setzen. Insgesamt lag in dieser Phase aber nicht zwingend ein Treffer in der Luft, wenngleich RB weiterhin leicht überlegen war.

Tabellenrechner 1.Bundesliga

Das zeigte in der Folge auch eine Chance für Orban (77.), ein durchaus gefährlicher Abschluss von Ilsanker (87.) - und ein um Haaresbreite verpasster Einschuss von Orban (90.+1). Insgesamt blieb aber vieles nur Stückwerk, der Ball wollte stets nicht allzu lange in den Reihen bleiben - auf beiden Seiten. Und so stand am Ende eine Nullnummer zu Buche, womit beide Klubs sicherlich leben konnten.

Für Augsburg geht es am nächsten Samstag (15.30 Uhr) mit dem Auswärtsspiel bei Hannover 96 weiter. Leipzig bekommt es bereits am Donnerstag (18.55 Uhr) in der Europa League mit dem schottischen Traditionsklub Celtic Glasgow zu tun, ehe sich am Sonntag (15.30 Uhr) der FC Schalke 04 vorstellt.

Bundesliga, 2018/19, 8. Spieltag
FC Augsburg - RB Leipzig 0:0
FC Augsburg - RB Leipzig 0:0
Angespannt?

Rangnick und RB stehen vor der schwierigen Aufgabe in Augsburg.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

FC Augsburg
Aufstellung:
Luthe (2,5) - 
Gouweleeuw (2,5) , 
Khedira (3) , 
Hinteregger (3,5) - 
J. Schmid (4) , 
D. Baier (3)    
Max (4) - 
Gregoritsch (4,5)    
Hahn (4,5) , 
Caiuby (4)    
Finnbogason (5)    

Einwechslungen:
58. Koo (3)     für Finnbogason
90. + 3 Danso für Gregoritsch

Trainer:
Baum
RB Leipzig
Aufstellung:
Gulacsi (3) - 
Mukiele (3,5)    
Konaté (2,5)    
Orban (2,5)    
Halstenberg (3)    
Ilsanker (3,5)    
Demme (4) , 
Kampl (3,5)    
Y. Poulsen (4)    
Augustin (4) , 
Ti. Werner (5)    

Einwechslungen:
70. Matheus Cunha für Ti. Werner
82. Klostermann für Mukiele
86. Sabitzer     für Kampl

Trainer:
Rangnick

Tore & Karten

 
Torschützen
keine
Gelbe Karten
Augsburg:
Caiuby
(2. Gelbe Karte)
,
Koo
(1.)
Leipzig:
Ilsanker
(3. Gelbe Karte)
,
Y. Poulsen
(1.)
,
Konaté
(2.)
,
Halstenberg
(1.)
,
Sabitzer
(3.)

Spieldaten

FC Augsburg       RB Leipzig
Tore 0 : 0 Tore
 
Torschüsse 6 : 18 Torschüsse
 
gespielte Pässe 381 : 355 gespielte Pässe
 
angekommene Pässe 253 : 223 angekommene Pässe
 
Fehlpässe 128 : 132 Fehlpässe
 
Passquote 66% : 63% Passquote
 
Ballbesitz 52% : 48% Ballbesitz
 
Zweikampfquote 51% : 49% Zweikampfquote
 
Foul/Hand gespielt 20 : 24 Foul/Hand gespielt
 
Gefoult worden 24 : 20 Gefoult worden
 
Abseits 1 : 2 Abseits
 
Ecken 2 : 2 Ecken
 
- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 34. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Gulacsi, Peter
Gulacsi, Peter
RB Leipzig
33
16x
 
2.
Sommer, Yann
Sommer, Yann
Bor. Mönchengladbach
34
13x
 
3.
Neuer, Manuel
Neuer, Manuel
Bayern München
26
10x
 
4.
Bürki, Roman
Bürki, Roman
Borussia Dortmund
32
10x
 
5.
Hradecky, Lukas
Hradecky, Lukas
Bayer 04 Leverkusen
32
9x
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste

Spielinfo

Anstoß:
20.10.2018 15:30 Uhr
Zuschauer:
28703
Spielnote:  5
kein Spielfluss, kaum Torchancen: Dieser Partie fehlten der Unterhaltungswert sowie die fußballerischen Akzente.
Chancenverhältnis:
0:3
Eckenverhältnis:
2:2
Schiedsrichter:
Tobias Welz (Wiesbaden)   Note 3,5
korrekt, aber im Ablauf verbesserungswürdig, die Strafstoßentscheidung aus der 10. Minute nach Ansicht der Bilder zu revidieren und Abseits (Augustin) zu ahnden. Störte zudem mit seiner etwas kleinlichen Linie in der Zweikampfbewertung den Spielfluss.
Spieler des Spiels:
Andreas Luthe
Viele Chancen hatte Leipzig nicht, zwei Abschlüsse brachte RB aber aufs Tor. Andreas Luthe parierte beide: den Abschluss von Augustin (43.) und den Freistoß von Halstenberg (61.).

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine