Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Bor. Mönchengladbach

Bor. Mönchengladbach

1
:
0

Halbzeitstand
0:0
1. FC Kaiserslautern

1. FC Kaiserslautern


BOR. MÖNCHENGLADBACH
1. FC KAISERSLAUTERN
15.
30.
45.

60.
75.
90.











FCK muss weiter auf einen Sieg warten

Arangos linker Fuß ist die drei Punkte wert

Borussia Mönchengladbach setzt den Höheflug in der Tabelle weiter fort. Die Rheinländer bezwangen vor eigenem Haus den 1. FC Kaiserslautern mit 1:0 und ist Tabellenführer Bayern München auf den Fersen. Die Gäste aus der Pfalz blieben nach glanzlosen 45 Minuten auch nach dem Rückstand eine Reaktion schuldig und müssen weiterhin auf das erste Erfolgserlebnis der Spielzeit warten.

Ja wo ist er denn? Gladbachs Brouwers und Lauterns Sukuta-Pasu auf der Suche nach dem Spielgerät.
Ja wo ist er denn? Gladbachs Brouwers und Lauterns Sukuta-Pasu auf der Suche nach dem Spielgerät.
© picture-allianceZoomansicht

Gladbachs Trainer Lucien Favre veränderte seine Startformation im Vergleich zur 0:1-Niederlage auf Schalke auf zwei Positionen. Für Nordtveit und Bobadilla spielten de Camargo und Marx.

FCK-Coach Marco Kurz setzte nach der 0:3-Niederlage gegen Bayern München auf drei Wechsel. Ilicevic wohnt jetzt in Hamburg, de Wit und Walch rückten auf die Ersatzbank. Neu dabei waren Kirch, Sukuta-Pasu und Fortounis.

Das Spiel begann schwungvoll. Gladbach setzte auf ein frühes Pressing, Lautern hielt gut dagegen und suchte aus der Lauerstelllung freie Räume hinter der hochstehenden Gladbacher Deckung. Ein erster Freistoß von Arango landete noch deutlich neben dem Tor (3.), de Camargos sehenswertes Dribbling endete mit einem schwachen Abschluss (4.).

Doch der Offensivgeist auf dem Platz verpuffte schnell. Gegen den Ball lautete im Borussia-Park die Devise - die Hintermannschaften bestimmten jetzt lange Zeit das Spielgeschehen. Torszenen gerieten zur Mangelware. Die Spieler passten sich den hohen Temperaturen an und stellten auf Spätsommerfußball um. Erste nennenswerte Torschüsse kamen für Gladbach durch Marx (33.) und für die Pfälzer Gäste durch Dick (41.) zustande.

Ansonsten duellierten sich beide Parteien auf engem Raum im Mittelfeld. Die Favre-Elf blieb dabei im Ansturm auf das Lauterer Bollwerk die großen Ideen schuldig, der FCK glänzte ebenfalls nicht durch großartige spielerische Momente und so hatten sich die zwei Teams am Ende der ersten 45 Minuten schiedlich friedlich auf ein 0:0 geeinigt.

Der Friedensvertrag wurde mit Beginn der zweiten Hälfte aber aufgelöst. Nationalspieler Reus prüfte nach knapp zehn Minuten mit einem ersten Warnschuss FCK-Keper Trapp (55.) und leitete eine kleine Druckphase der Gastgeber ein, die schließlich im 1:0 mündete. Jantschke wurde mit schnellem Passspiel rechts freigespielt, die Flanke kam perfekt auf Arangos linken Fuß und der Venezolaner jubelte hernach über seinen ersten Saisontreffer (58.).

Jubel bei Reus und Arango nach dem Führungstreffer.
Jubel bei Reus und Arango nach dem Führungstreffer.
© Getty ImagesZoomansicht

Kaiserslautern stellte sich jetzt offensiver auf und Kapitän Tiffert sorgte für einen weiteren Höhepunkt des Spiels. Mit einem perfekten Fallrückzieher hatte er den Ball genau auf den Torwinkel hinbewegt, Gladbachs Torwart ter Stegen flog spektakulär und schubste das Rund noch über die Latte (62.). Den nächsten Hochkaräter verbuchte wieder der VfL Borussia für sich. Joker Bobadilla tauchte frei vor Trapp auf, schloss die Großchance aber mit einem fragwürdigen Außenristschuss allzu kläglich ab (74.).

In den Schlussminuten der Partie blieb das ganz große Aufbäumen des FCK dann aus. Die Fohlen-Elf hatte alles weitgehend im Griff, überstand auch die lange Nachspielzeit schadlos und spielte die drei Punkte sicher nach Hause. Lautern muss weiter auf den ersten Saisonsieg warten.

Am 6. Spieltag spielt Gladbach samstags um 15.30 Uhr beim Hamburger SV. Kaiserslautern empfängt zwei Stunden später den 1. FSV Mainz 05.

 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Bor. Mönchengladbach
Aufstellung:
ter Stegen (2,5) - 
Jantschke (3) , 
Brouwers (3) , 
Dante (2,5)    
Daems (3)    
Marx (3,5)    
Neustädter (3,5) - 
Reus (3)    
Arango (2)    
Hanke (4,5)    

Einwechslungen:
60. Bobadilla (5) für Hanke
75. Nordtveit     für Marx
85. Herrmann für Reus

Trainer:
Favre
1. FC Kaiserslautern
Aufstellung:
Trapp (3) - 
Dick (3,5) , 
Amedick (4)    
Rodnei (4) , 
Jessen (4) - 
Kirch (3,5) , 
Petsos (4,5)    
Tiffert (4)        
Fortounis (4,5) - 
Shechter (4,5)    
Sukuta-Pasu (5,5)    

Einwechslungen:
67. Walch für Sukuta-Pasu
71. Sahan     für Petsos

Trainer:
Kurz

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Arango (58., Linksschuss, Jantschke)
Gelbe Karten
Gladbach:
Dante
(2. Gelbe Karte)
,
Nordtveit
(1.)
K'lautern:
Shechter
(1. Gelbe Karte)
,
Amedick
(2.)
,
Tiffert
(1.)
,
Sahan
(2.)

- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 34. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Gulacsi, Peter
Gulacsi, Peter
RB Leipzig
33
16x
 
2.
Sommer, Yann
Sommer, Yann
Bor. Mönchengladbach
34
13x
 
3.
Neuer, Manuel
Neuer, Manuel
Bayern München
26
10x
 
4.
Bürki, Roman
Bürki, Roman
Borussia Dortmund
32
10x
 
5.
Hradecky, Lukas
Hradecky, Lukas
Bayer 04 Leverkusen
32
9x
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste

Spielinfo

Anstoß:
10.09.2011 15:30 Uhr
Stadion:
Borussia-Park, Mönchengladbach
Zuschauer:
52083
Spielnote:  4
mehr Kampfspiel als Kombinationsfußball, streckenweise fehlte das Tempo.
Chancenverhältnis:
6:1
Eckenverhältnis:
4:3
Schiedsrichter:
Florian Meyer (Burgdorf)   Note 2
souveräne Spielleitung ohne schwerwiegenden Fehler.
Spieler des Spiels:
Juan Arango
Toller Volleyschuss zum Siegtor, stellte mehrfach seine technischen Qualitäten unter Beweis.

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine