Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
19.03.2019, 16:09

Würzburger Torwart hat sich an der Syndesmose verletzt

Lange Pause für Kickers-Torwart Drewes

Mit einem 2:1-Sieg gegen 1860 hat Würzburg die Münchner in der Tabelle überholt und für gute Stimmung rund um den Dallenberg gesorgt. Allerdings sind nicht alle Spieler der Kickers guter Laune: Torwart Patrick Drewes meldete sich für die nächsten Wochen verletzt ab.

Patrick Drewes
Muss in den nächsten Wochen zuschauen: FWK-Torwart Patrick Drewes.
© imagoZoomansicht

"Endlich mal ein volles Haus", freute sich Sebastian Schuppan, "und endlich belohnen wir unsere Leistung mal mit einem Sieg." Beim Erfolg gegen die Löwen fehlte allerdings Stammtorwart Drewes, der sich beim 1:1 in Meppen am Sprunggelenk verletzt hatte. Die Diagnose gab es nach einer MRT-Untersuchung am Dienstag und verheißt für den Keeper nichts Gutes: Anriss der Syndesmose. Der 26-Jährige wird dem Drittligisten "daher mehrere Wochen fehlen", wie der Verein mitteilte.

Vertreten wird Drewes, der schon einmal in dieser Spielzeit nach einer Oberschenkelverletzung länger pausieren musste und auf 19 Saisoneinsätze kommt, von Leon Bätge. Der kam gegen die Sechziger bereits zu seinem zehnten Einsatz in der laufenden Saison.

nik/nic

Tabellenrechner 3.Liga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Drewes

Vorname:Patrick
Nachname:Drewes
Nation: Deutschland
Verein:Würzburger Kickers
Geboren am:04.02.1993


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine