Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
20.05.2011, 08:53

Koblenz: Personalplanungen müssen warten

Hecker fehlen 1,6 Millionen Euro

Nach wie vor ist völlig offen, ob und wie es für die TuS weitergeht. Präsident Werner Hecker ist aber fest davon überzeugt, dass in Koblenz weiterhin Drittliga-Fußball gespielt wird.

Werner Hecker
Auf der Suche nach Sponsoren und Investoren: TuS-Präsident Werner Hecker muss dringend Geld auftreiben.
© imagoZoomansicht

Der Haken: Die Verhandlungen mit einem Investor ziehen sich hin, auch die Abschlüsse mit weiteren Sponsoren lassen auf sich warten. Im Raum steht eine Deckungslücke von 1,6 Millionen Euro.

Insgesamt soll für die neue Spielzeit ein Fünf-Millionen-Etat auf die Beine gestellt werden, um einen konkurrenzfähigen Kader zu haben. Hecker stellt unmissverständlich fest: "Wir werden den Verein nicht verkaufen."

Trainer Petrik Sander und die Spieler bleiben (noch) bei der Stange. "Wenn die Rahmenbedingungen fix sind, kann die Personalplanung ruck, zuck gehen", sagt der TuS-Chef.

Die wesentliche Personalie neben der des Trainers: Geschäftsführer Wolfgang Loos hat noch keinen Vertrag über den 30. Juni hinaus.

Sven Sabock

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Sander

Vorname:Petrik
Nachname:Sander
Nation: Deutschland

Vereinsdaten

Vereinsname:TuS Koblenz
Gründungsdatum:01.08.1911
Vereinsfarben:Blau-Schwarz
Anschrift:Jupp-Gauchel-Straße 18
56075 Koblenz
Telefon: (02 62) 20 17 70 0
Telefax: (02 61) 20 17 70 90
Internet:http://www.tuskoblenz.de/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine