Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Würzburger Kickers

Würzburger Kickers

2
:
0

Halbzeitstand
1:0
1. FC Kaiserslautern

1. FC Kaiserslautern


WÜRZBURGER KICKERS
1. FC KAISERSLAUTERN
15.
30.
45.

60.
75.
90.










Würzburg siegt souverän gegen den FCK

Ademi und Baumann schießen Kickers auf Rang fünf

Die Würzburger Kickers haben das letztes Heimspiel der Saison dank einer souveränen Leistung mit 2:0 gewonnen und sind in der Tabelle auf den fünften Tabellenplatz vorgerückt. Die Hausherren dominierten das Duell im Niemandsland der Tabelle nahezu über die komplette Spielzeit und hätten nach zahlreichen vergebenen Chancen im ersten Durchgang das Ergebnis durchaus deutlicher gestalten können.

Antonio Jonjic (FCK, li.) und Patrick Sontheimer (Würzburg)
Antonio Jonjic (FCK, li.) und Patrick Sontheimer (Würzburg) im Duell um den Ball.
© imago imagesZoomansicht

Michael Schiele ging die Partie im Vergleich zum 4:3 in Jena mit vier Neuen an: Schuppan kehrte nach abgesessener Gelbsperre zurück, Gnaase, Kaufmann und Ademi begannen ebenfalls. Bachmann fehlte aufgrund der fünften Gelben Karte, Hajtic, Küc und Breitkreuz nahmen allesamt auf der Bank Platz.

Auf Seiten der Gäste sah FCK-Trainer Sascha Hildmann nach dem 4:0 gegen Unterhaching keinen Grund, Veränderungen in seiner Anfangsformation vorzunehmen.

Hellwacher Start der Hausherren

Nach einem Regenguss zu Spielbeginn ging es ohne große Aufwärmphase los: Pick legte vor dem Tor zurück, doch Kühlwetters Schuss wurde auf der Torlinie geblockt (2.). Auf der Gegenseite machte es Ademi besser: Von Gnaase in Szene gesetzt, behauptete sich der Würzburger gegen zwei Gegenspieler und stellte auf 1:0 (8.). In der Folge zündete Würzburg ein Offensivfeuerwerk, ging dabei aber fahrlässig mit den Chancen um. Dabei hielt Grill seine Mannschaft gleich mehrfach im Rennen: So rettete der FCK-Keeper gegen Skarlatidis - den Abpraller setzte Göbel an den Pfosten - (9.), dann verhinderte er ein Zuspiel von Skarlatidis auf Ademi (14.). Letzterer konnte den Ball allein vorm Schlussmann ebenfalls nicht im Tor unterbringen (17.).

Von Kaiserslautern sah man in der ersten Hälfte wenig, beeindruckt vom frühen Rückstand tauchte der FCK erst kurz vor der Pause vor Verstappen auf. Doch Hägele erwischte ein Zuspiel von Thiele nur mit dem Hinterkopf (38.) und Kühlwetter konnte eine scharfe Hereingabe von Schad aus kurzer Distanz nicht im Tor unterbringen (43.).

Im zweiten Durchgang trat Würzburg zwar nicht mehr so druckvoll auf, wie in der Anfangsphase, dennoch dominierten die Hausherren die Partie und ließen Kaiserslautern kaum ins Spiel kommen. Einzig eine Unaufmerksamkeit von Verstappen beschleunigte den Puls der Würzburger Anhänger kurzzeitig, doch der Keeper bügelte seinen Fehler mit einer Parade gegen Pick selbst wieder aus (56.)

Baumann verpasst und legt nach

Für die Hausherren hatte Ademi den zweiten Treffer nach einem Konter über Baumann auf dem Fuß (56.) und scheiterte wenig später an Grill (64.). In der 69. Minute gelang es Baumann dann, das 2:0 nachzulegen. Nach Zuspiel von Kurzweg ließ der Würzburger Grill mit einem satten Schuss keine Chance (69.). Da der Schütze zum 2:0 in der Schlussphase aus zweiter Reihe am FCK-Keeper scheiterte (77.) und Thiele seinen Schuss an den Pfosten setzte (88.), blieb es beim 2:0 der Kickers, die damit auf Rang fünf in der Tabelle vorrücken.

Das letzte Saisonspiel bestreitet Würzburg am Samstag (13.30 Uhr) in Lotte, Kaiserslautern hat zeitgleich zum Saisonabschluss den SV Meppen zu Gast.

Tabellenrechner 3.Liga
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Würzburger Kickers
Aufstellung:
Verstappen (4,5) - 
P. Göbel (3)    
Hägele (3,5)    
Schuppan (2,5)    
Kurzweg (2) - 
Kaufmann (4) , 
Sontheimer (3) , 
Gnaase (2,5) , 
Skarlatidis (2)    
Baumann (3)        
Ademi (2,5)        

Einwechslungen:
74. Elva für Skarlatidis
74. P. Breitkreuz für Ademi
83. Ünlücifci für Baumann

Trainer:
Schiele
1. FC Kaiserslautern
Aufstellung:
Grill (2) - 
Schad (4)    
K. Kraus (4) , 
Hainault (4,5)    
Sternberg (5) - 
Löhmannsröben (5)    
Fechner (3,5) - 
Jonjic (5)    
Pick (5)    
T. Thiele (4,5) , 

Einwechslungen:
68. Bergmann für Jonjic
68. Huth für Löhmannsröben
81. Hemlein für Pick

Trainer:
Hildmann

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Ademi (8., Rechtsschuss, Gnaase)
2:0
Baumann (69., Rechtsschuss, Kurzweg)
Gelbe Karten
Würzburg:
Hägele
(2. Gelbe Karte)
,
P. Göbel
(4.)
K'lautern:
Schad
(2. Gelbe Karte)

Spielinfo

Anstoß:
11.05.2019 13:30 Uhr
Zuschauer:
7548
Schiedsrichter:
Tobias Fritsch (Frankfurt)   Note 2

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine