Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
FSV Zwickau

FSV Zwickau

2
:
2

Halbzeitstand
0:2
VfR Aalen

VfR Aalen


FSV ZWICKAU
VFR AALEN
15.
30.
45.


60.
75.
90.












FSV gleicht Aalener Blitzstart aus

Schnabel rettet Zwickau spät

Dank zweier Doppelschläge haben sich der FSV Zwickau und der VfR Aalen mit 2:2 getrennt. Während die Gäste nach neun Minuten bereits mit 2:0 in Front gelegen waren, rannten die Hausherren bis kurz vor Schluss vergeblich an und sicherten durch einen späten Doppelschlag noch das Remis.

Fabian Schnabel
Markierte den späten Ausgleichstreffer: Zwickaus Fabian Schnabel.
© imagoZoomansicht

FSV-Coach Torsten Ziegner brachte im Vergleich zum 0:2 beim SC Paderborn zwei Neue: Bahn (angeschlagen) und Frick (Bank) wurden durch Barylla und Washausen ersetzt.

Aalens Trainer Peter Vollmann sah nach dem 1:0-Sieg gegen Hansa Rostock keine Veranlassung, seine Startelf zu verändern und schenkte den selben elf Akteuren das Vertrauen.

Neun Sekunden war die Partie alt, da drehte Aalens Schnellbacher schon jubelnd ab. Nach einem langen Ball in die Spitze, der letztlich von Trianni in den Lauf des 24-Jährigen weitergeleitet wurde, ließ der Angreifer FSV-Keeper Brinkies aus neun Metern halblinker Position keine Abwehrchance. Durch den Rückstand geschockt, war Zwickau zwar um den Ausgleich bemüht (Könnecke, 3.), musste jedoch bereits nach neun Minuten den nächsten Nackenschlag hinnehmen: Schorr schickte Schnellbacher fast vom eigenen Strafraum auf die Reise, der lief auf Brinkies zu, umkurvte diesen und schob zum 2:0 ein (9.).

FSV rennt erfolglos an

Von da an entwickelte sich eine ziemlich einseitige Partie: Zwickau initiierte wütende Angriffe, Aalen hatte zwei Gänge zurückgeschaltet und wartete eben diese Attacken der Hausherren ab. Mit zunehmender Spielzeit entwickelte sich fast schon ein Privatduell FSV Zwickau gegen VfR-Schlussmann Bernhardt. Der Keeper musste sowohl gegen Lange (17.), König (18./30.) und Eisele (37.) in teils beeindruckender Manier klären und hielt damit sein Team zunächst auf der Siegerstraße.

Nach dem Seitenwechsel war es weiterhin der FSV, der den Ton angab und durch Barylla eine erste Abschlusschance hatte (48.). Fortan rannten die Sachsen immer weiter an, blieben aber zunächst ohne nennenswerte Abschlüsse. Trotz dieser schwierigen Phase steckte die Elf von Coach Ziegner nie auf und belohnte sich in den Schlussminuten.

Später Doppelschlag durch Zwickau

Der eingewechselte Gremsl stand nach einer Könnecke-Flanke goldrichtig und spitzelte den Ball über die Linie. Diesmal war der sonst so starke Bernhardt machtlos - es stand nur noch 1:2 (80.). Doch damit nicht genug: Nachdem Aalens Traut unfreiwillig aufgelegt hatte, zog Schnabel ab und bezwang den erneut chancenlosen Bernhardt (86.). Kurz vor Abpfiff hatten die Hausherren sogar noch die Chance, gar einen Sieg einzufahren, doch Gremsl vergab freistehend aus fünf Metern (89.).

Für Zwickau geht es bereits am Mittwoch (19 Uhr) mit dem Auswärtsspiel beim 1. FC Magdeburg weiter. Aalen ist dann erst am Karsamstag (14 Uhr) beim Heimspiel gegen Paderborn wieder im Einsatz.

Tabellenrechner 3.Liga
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

FSV Zwickau
Aufstellung:
Brinkies (3) - 
Barylla (3) , 
Antonitsch (5)    
Acquistapace (3) , 
Lange (3,5) - 
Washausen (3,5) - 
Schröter (3,5) , 
Könnecke (3) , 
Miatke (4)    
F. Eisele (3,5)    
König (3,5)    

Einwechslungen:
46. Schnabel (2,5)     für F. Eisele
46. Gremsl (2)         für Miatke
72. Frick für Antonitsch

Trainer:
Ziegner
VfR Aalen
Aufstellung:
Bernhardt (1,5)    
Traut (3) , 
Geyer (3) , 
R. Müller (3,5) , 
Schorr (4,5)    
Stanese (3,5)    
Lämmel (4)    
Bär (4) , 
Wegkamp (4)    
Trianni (3)    
Schnellbacher (2)            

Einwechslungen:
46. T. Schulz (3) für Trianni
61. M. Welzmüller für Lämmel
78. Rehfeldt für Wegkamp

Trainer:
Vollmann

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Schnellbacher (1., Linksschuss, Trianni)
0:2
Schnellbacher (9., Rechtsschuss, Schorr)
1:2
Gremsl (80., Rechtsschuss, Könnecke)
2:2
Schnabel (86., Rechtsschuss)
Gelbe Karten
Zwickau:
Gremsl
(1. Gelbe Karte)
Aalen:
Stanese
(5. Gelbe Karte)
,
Schorr
(3.)
,
Schnellbacher
(4.)

Spielinfo

Anstoß:
23.03.2018 19:00 Uhr
Stadion:
Stadion Zwickau, Zwickau
Zuschauer:
3860
Schiedsrichter:
Franz Bokop (Vechta)   Note 3

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine