Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
VfR Aalen

VfR Aalen

1
:
3

Halbzeitstand
1:1
SV Babelsberg 03

SV Babelsberg 03


VFR AALEN
SV BABELSBERG 03
15.
30.
45.



60.
75.
90.










Babelsberg landet zweiten Sieg in Folge

Stroh-Engel fällt und trifft vom Punkt

Nach dem 2:1-Heimerfolg über Zweitliga-Absteiger Osnabrück hat der SV Babelsberg 03 seine Erfolgsserie ausgebaut und auch den VfR Aalen auswärts mit 3:1 bezwungen. Zwar geriet die Demuth-Elf beinahe mit Spielbeginn in Rückstand, kam durch Stroh-Engels Elfmetertreffer jedoch noch vor der Pause zum Ausgleich und zeigt sich nach dem Seitenwechsel vor dem Tor schlicht kaltschnäuziger als die Gastgeber.

VfR-Coach Ralph Hasenhüttl musste gegenüber dem 3:2-Erfolg in Jena in Jena auf Grund einer Gelbsperre auf Kister verzichten, Herröder rückte ins Team. Außerdem standen Hofmann und Valentini an Stelle von Marz und Calamita von Beginn an auf dem Feld.

Babelsbergs Trainer Dietmar Demuth war trotz des 2:1-Siegs gegen Osnabrück gezwungen, einmal zu wechseln: Stürmer Müller hatte gegen den Zweitligaabsteiger seine fünfte Gelbe Karte gesehen und wurde von Hebib ersetzt.

Besser hätten die Gastgeber nicht in die Partie starten können. Nicht einmal zwei Minuten waren gespielt, da umkurvte Lechleiter Babelsbergs Schlussmann Zacher und brachte den VfR rasch in Front (2.).

Zwar zeigten sich die Albstädter nach der Führung weiter präsent, mit zunehmender Spieldauer erholte sich Babelsberg allerdings vom Schock des frühen Rückstands, näherte sich dem gegnerischen Tor zusehends an und kam wenig später zum Ausgleich: Nach einem Zweikampf zwischen Stroh-Engel und Mössmer entschied Schiedsrichter Tobias Helwig auf Elfmeter, den der Gefoulte sicher verwandelte (12.).

Trotz des Gegentreffers übernahmen die Gastgeber fortan wieder das Kommando. Lechleiter (26.), Traut (28.) und Leandro (32.) scheiterten aber entweder am Pfosten oder an Keeper Zach, der sein Team bis zur Pause vor einem neuerlichen Rückstand bewahrte.

Auch nach dem Seitenwechsel bestimmten die Aalener zunächst das Geschehen, wurden dabei nur selten gefährlich. Die Nulldreier benötigten ihrerseits eine knappe Stunde, um erneut für Aufregung im Aalener Strafraum zu sorgen, tat dies dann aber mit Nachdruck. Zunächst setzte Hebisch einen Kopfball an den Querbalken (57.), ehe Makarenko frei vor dem Tor das 2:1 für die Demuth-Elf markierte (66.).

Der VfR war fortan zwar bemüht, noch einmal zurückzukommen, musste eine knappe Viertelstunde vor dem Ende aber den K.o. hinnehmen, als der zur Pause für Hebib gekommene Hebisch Bernhardt per Beinschuss zum 3:1 überwand (77.). Dennoch bot sich Herröder noch einmal die Chance zum Anschluss, doch der Abwehrmann kam nicht entscheidend an den Ball und vergab damit die letzte Großchance der Partie (83.).

Nach der Länderspielpause reist Aalen am 19.11. nach Bremen, Babelsberg empfängt zeitgleich Darmstadt.

 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

VfR Aalen
Aufstellung:
Bernhardt (4) - 
Traut (3,5) , 
Herröder (4) , 
Mössmer (3,5) , 
T. Schulz (3,5)    
A. Hofmann (4)    
B. Barg (3,5) - 
Leandro (3,5) , 
Valentini (4)    
F. Weiß (4,5)    
Lechleiter (3)    

Einwechslungen:
60. Dausch (3,5) für Valentini
64. Christoph Sauter für A. Hofmann
69. Haller für F. Weiß

Trainer:
Hasenhüttl
SV Babelsberg 03
Aufstellung:
Zacher (3) - 
M. Kühne (3,5)    
Surma (4) , 
Morack (4) , 
Rudolph (3,5)    
Hebib (5)    
Prochnow (4)    
Kauffmann (3,5)    
Evljuskin (3) , 
Makarenko (2,5)    
Stroh-Engel (2)        

Einwechslungen:
46. Hebisch (2)     für Hebib
70. Igwe für Kauffmann
78. Hollwitz für Rudolph

Trainer:
Demuth

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Lechleiter (2., Linksschuss, Herröder)
1:1
Stroh-Engel (12., Foulelfmeter, Rechtsschuss, Stroh-Engel)
1:2
Makarenko (66., Rechtsschuss, Hebisch)
1:3
Hebisch (77., Rechtsschuss)
Gelbe Karten
Aalen:
T. Schulz
(5. Gelbe Karte)
Babelsberg:
M. Kühne
(6. Gelbe Karte)
,
Prochnow
(3.)
,
Stroh-Engel
(3.)

Spielinfo

Anstoß:
05.11.2011 14:00 Uhr
Stadion:
Scholz-Arena, Aalen
Zuschauer:
2870
Schiedsrichter:
Tobias Helwig (Hamburg)   Note 5

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine